Archiv

Artikel Tagged ‘Europa’

Weltrekordfahrt: Mit dem Tesla von Spanien zum Nordkap

23. Juli 2015 Juliane Keine Kommentare

Elektromobilität ist Realität – unter diesem Leitgedanken startet am 7. August 2015 die Electrified World Record Tour als Weltrekordfahrt vom südspanischen Tarifa bis zum Nordkap. In nur 96 Stunden will das Team Europa durchqueren und sich einen Eintrag im ‚Guiness Buch der Rekorde’ sichern. Insgesamt legen die Teilnehmer als Botschafter der Elektromobilität im Rahmen der Tour eine Strecke von über 14.000 Kilometern in 14 Tagen zurück. Neben dem Weltrekordversuch steht das Gespräch mit Unternehmen und Privatpersonen über die Elektromobilität im Fokus. Der Live-Blog zur Tour berichtet unter www.electrified.eu über Begegnungen und Stationen. Interessierte Menschen verfolgen die Rekordfahrt zusätzlich über einen Live-Tracking-Dienst. Das Projekt wurde von Michael Willberg, Vorstand der Ultrasone AG, initiiert und wird von weiteren Firmen sowie Privatpersonen unterstützt. Ultrasone nutzt bereits das rein elektrisch angetriebene Tesla Model S als Firmenwagen in seiner Flotte. Tesla unterstützt als Förderer das Projekt.

eTourEurope 2016

23. April 2015 Juliane Keine Kommentare

Dieses Jahr findet die eTourEurope – 9 Capitals – 9 Days vom 08. bis 17. May 2015 zum zweiten Mal statt. Sie zeigt eindrücklich, dass Elektrofahrzeuge zusammen mit der bereits bestehenden Ladeinfrastruktur heute für Langstrecken durchaus geeignet sind. Mit einer durchschnittlichen Tagesetappenlänge von 450 km und über 4.000 km Gesamtdistanz ist die eTourEurope die technisch herausforderndste eRallye in Europa. Durch die regionalen Sternfahrten zu den Hauptstädten will die eTourEurope über 1.000 Elektrofahrzeuge in Bewegung bringen. Das vielfältige Spektrum der teilnehmenden Fahrzeuge reicht vom Renault ZOE des Hauptsponsors, über den VW eGolf, den BMW i3, den Peugeot 106, den sportlichen Tesla Roadster und den Nissan e-NV200 bis zur elektrischen Luxuslimousine Tesla Model S.

Zu den Etappenorten in den europäischen Hauptstädten lädt der Veranstalter alle eFahrer zu den Treffpunkten der nationalen Sternfahrten ein. Und auch Sie können daran teilhaben: entweder sie nehmen bei einer Sternfahrt zu den Etappenorten teil oder sie begleiten die eTour auf einer der Teilstrecken. Online können Sie sich hier mit dem eigenen eFahrzeug anmelden, um Teil der einzigartigen Rallye zu werden.

Partizipation, intelligente Mobilität und Europa

26. Oktober 2014 Juliane Keine Kommentare

Die euregia, Fachmesse und Kongress für Kommunal- und Regionalentwicklung in Europa, öffnet am 27. Oktober 2014 in Leipzig ihre Pforten. Für drei Tage wird damit das Congress Center Leipzig zum neunten Mal zur Vordenkerwerkstatt in Sachen grenzüberschreitende Kooperation auf dem Kontinent. Drei Schwerpunkte stehen diesmal im Brennpunkt der netzwerkübergreifenden Plattform für Regionalentwickler, Verkehrsplaner, Kommunalpolitiker, Projektfinanzierer und Umweltexperten: der aktive Bürger und seine Teilhabe an allen relevanten Planungsprozessen, das nachhaltige Zusammenwachsen von Europas Regionen sowie die Mobilität in all ihren Facetten, von der Vision über Konzepte bis hin zu Lösungen für Stadt und Land. Damit schlägt die euregia auch einen Bogen zur parallel stattfindenden new mobility – Fachmesse und Kongress rund um den zeitgemäßen Anspruch, Mobilität neu zu denken.

Supercharger Netz in Europa wächst

18. August 2014 Juliane Keine Kommentare

Gegenwärtig stehen Tesla-Besitzern 50 Supercharger Stationen in Europa zur Verfügung – damit kann die Strecke von Stockholm bis zur Côte d’Azur künftig problemlos elektrisch zurück gelegt werden. Die Schnellladesäulen des BEM-Mitgliedsunternehmens Tesla Motors stehen mittlerweile in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, den Niederlanden, Belgien, Skandinavien, Großbritannien und Frankreich. Die populärsten Routen sind Oslo-Stockholm-Kopenhagen, Hamburg-Genf sowie Berlin-Frankfurt. Demnächst kommen weitere Stationen in Amsterdam, London und Birmingham dazu.

Kürzlich wurde weltweit der 156. Supercharger in Betrieb genommen. Damit ist es das größte und am schnellsten wachsende Netzwerk an Schnellladestationen der Welt. Laut Tesla wurden im Juli 2014 an europäischen Superchargern mehr als 600 MWh Energie von Tesla-Fahrern geladen. Das entspricht einer Laufleistung von 3,6 Millionen Kilometern. Hier finden Sie alle Supercharger in einer übersichtlichen dynamischen Landkarte.

Rotterdam: Mobility Meetings 2014

13. August 2014 Juliane Keine Kommentare

Am 07. und 08. Oktober 2014 findet in Rotterdam die größte europäische Veranstaltung Rund um die Themen eMobilität und nachhaltiger Transport statt. Hersteller und Lieferanten aus der Automobilbranche sowie Forschungsinstitute und Dienstleister stellen ihre Produkte und Technologien vor. Im Innenbereich wird zudem eine Rennstrecke aufgebaut, auf der die Besucher neue Entwicklungen testen können.

Am zweiten Veranstaltungstag organisiert das Enterprise Europe Network (EEN) zusammen mit Ecomobiel und der Niederländischen Handelskammer erneut das internationale Matchmaking Event „Mobility Meetings 2014“. Dieses bietet die Gelegenheit, potenzielle Geschäftspartner aus den Bereichen Handel, Entwicklung und Forschung zu 20 minütigen-Gesprächen zu treffen. Um vorab interessante Gesprächspartner anzufragen, können Sie sich auf der Veranstaltungs-Webseite registrieren. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zum Matchmaking. Die Teilnahme an der Konferenz und der Kooperationsbörse ist kostenlos.

Die WAVE startet am 31. Mai 2014

26. Mai 2014 Juliane Keine Kommentare

Die WAVE – World Advanced Vehicle Expedition findet im Juni 2014 schon zum vierten Mal statt und ist die größte Elektrofahrzeug-Rallye der Welt. Sie führt in 9 Tagen quer durch Europa – von Baden-Württemberg über Bayern bis in die Schweiz. 80 Teams aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Norwegen, Slowenien, Holland, Tschechien, Frankreich, Italien, England, USA und Indien werden ab dem 31. Mai 2014 die spektakuläre Strecke über das Allgäu und die Alpen in Angriff nehmen. Gemeinsam wollen die zahlreichen Teilnehmer in den unterschiedlichsten Elektrofahrzeugen in Städten und an Schulen zeigen, dass Elektromobilität bereits heute alltagstauglich ist, Spass macht und zuverlässig funktioniert – selbst über die höchsten Alpenpässe. Wo die Teilnehmer der WAVE überall Halt machen, sehen Sie hier. Vorbeischauen lohnt sich..!

Technologie-Frühstück bei Energie Steiermark

15. April 2014 Juliane Keine Kommentare

Energie Steiermark Vorstandsdirektor  Olaf Kieser und ACstyria-Geschäftsführer Franz Lückler begrüßten am 02. April 2014 steirische Innovations-Entwickler in Sachen Elektromobilität, darunter Magna Steyr, AMS AG und SFL Technologies, zum Technologie-Frühstück in Graz.

Zu den Referenten der Veranstaltung zählte BEM-Präsident Kurt Sigl, der in seiner Rede betonte, dass Elektromobilität kein nationales Thema sei, sondern eines, das die ganze Welt bewegt. „Aktuelle Feinstaub-Sperren wie in Paris oder das Chaos in Shanghai geben Elektroautos vollen Rückenwind. Wir brauchen dafür jedoch Partnerschaften, die weit über die Auto-Industrie hinausgehen“, so Sigl. Einen ersten Schritt in diese Richtung setzten Sigl und Energie Steiermark Vorstandsdirektor Kieser mit der Vereinbarung einer deutsch-österreichischen Zusammenarbeit. Kieser: „Wir werden unsere führende Position in diesem Thema weiter ausbauen und verstärkt mit grünen Energiethemen verknüpfen“.

Fachtagung: Clean Urban Freight Solutions

14. April 2014 Juliane Keine Kommentare

Der städtische Gütertransport gilt als wichtiger früher Markt für elektrische Fahrzeuge. Die emissionsfreien Transporter werden in Europa meist auf geplanten und wiederkehrenden Touren eingesetzt, die auf die begrenzten Reichweiten der Elektrofahrzeuge zugeschnitten sind. Geladen werden die Fahrzeuge auf dem Betriebshof, was die Abhängigkeit von der öffentlichen Ladeinfrastruktur reduziert. Zudem sind elektrische Transporter im stockenden Stadtverkehr und auf kurzen Strecken im Vergleich zu Dieselfahrzeugen besonders energieeffizient. Trotz der technischen Eignung für den städtischen Gütertransport und der Vorteile für die Umwelt ist in Deutschland bisher weniger als einer von tausend gemeldeten Lkw elektrisch angetrieben.

Beim Fachseminar ‚Clean Urban Freight Solutions‘ am 22. Mai 2014 in Hamburg wird ein Bogen von der europapolitischen Motivation für innovative, emissionsarme Gütertransporte zu den Herausforderungen und Treibern von elektrischen Fahrzeugen im Gütertransport in Europa, Deutschland und Hamburg gespannt. Lösungsansätze in Firmen und der Forschung sowie Best Practice Beispiele aus Europäischen Metropolen liefern einen Einblick in die Potentiale des Einsatzes elektrischer Transporter. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie hier.

Tesla erweitert Supercharger-Netzwerk in Europa

22. Januar 2014 Juliane Keine Kommentare

Diese Woche eröffnet das BEM-Mitgliedsunternehmen Tesla Motors offiziell neue Supercharger-Standorte, mit denen die Niederlande, Deutschland, die Schweiz und Österreich miteinander verbunden werden. Teslas neu mit Ladeenergie versorgte Strecken ermöglichen Besitzer eines Model S Fahrten mit hundertprozentigem Elektroantrieb auf deutschen Autobahnen in die Alpen und zu anderen Reisezielen zu unternehmen.

Die Inbetriebnahme neuer Supercharger in Deutschland (Wilnsdorf, Bad Rappenau, Aichstetten und Jettingen), der Schweiz (Lully), Österreich (St. Anton) und den Niederlanden (Zevenaar und Oosterhout) stellt einen neuen Meilenstein bei der Ausweitung des europäischen Netzes dar. In Deutschland verbinden Supercharger-Stationen die Städte Köln, Frankfurt, Stuttgart und München. Sie verbinden das Deutschland-Netz zudem mit Amsterdam, Zürich und Innsbruck. In den Niederlanden verbinden die Supercharger Amsterdam mit Köln und Brüssel, in der Schweiz stellen die Stationen die Verbindung zwischen Zürich und Genf her. Ende März 2014 werden 50 Prozent der deutschen Bevölkerung innerhalb eines Radius von 320 km Entfernung zum nächstgelegenen Supercharger leben, Ende des Jahres wird die Bevölkerung zu 100 Prozent erreicht, so der Plan des kalifornischen Elektroautoherstellers.

Mit dem eAuto quer durch Europa

5. Dezember 2013 Juliane Keine Kommentare

Nächstes Jahr findet die eTourEurope vom 18. bis 26. Mai 2014 zum ersten Mal statt. Sie zeigt eindrücklich, dass moderne Elektrofahrzeuge in Kombination mit der bestehenden Ladeinfrastruktur auch Langstrecken bestreiten können. Mit einer durchschnittlichen Tagesetappenlänge von 450 Kilometern und über 4.000 Kilometern Gesamtdistanz ist die eTourEurope die technisch herausforderndste Elektrofahrezug-Rally in Europa. Mit die Sternfahrten zu den europäischen Hauptstädten will die eTourEurope insgesamt über 1.000 Elektrofahrzeuge in Bewegung bringen. Die Roadshows in den europäischen Hauptstädten sollen zudem eine Vielzahl an Bürgern erreichen. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung und Teilnahmemöglichkeiten finden Sie hier.