Archiv

Artikel Tagged ‘Europcar’

Opel Ampera ab sofort als Mietwagen bei Europcar

25. Mai 2012 Juliane Keine Kommentare

Der Opel Ampera ist ab sofort als Mietwagen bei Europas führendem Autovermieter Europcar erhältlich. Das gaben Opel und das Mietwagenunternehmen diese Woche bekannt. Bereits seit Anfang März können Europcar-Kunden das Elektroauto in Amsterdam ausleihen, ab sofort steht der Ampera auch in Frankfurt am Main und Brüssel als Mietwagen bereit. Die Kooperation, die das BEM-Mitglied und Europcar im vergangenen Jahr vereinbart haben, umfasst zunächst 30 Exemplare des Ampera. Eine Vergrößerung der Ampera-Mietwagenflotte und Ausweitung auf weitere Städte und Länder in Europa ist noch in diesem Jahr möglich.

„Wir sind froh, unseren Kunden ab sofort den Opel Ampera als Mietwagen anbieten zu können und so der Elektromobilität zu weiterer Verbreitung zu verhelfen. Mit seinem einzigartigen Batteriekonzept und der Reichweitenverlängerung ist der Ampera zudem wie geschaffen für den Mietwagenmarkt. Die Partnerschaft mit Opel zeigt einmal mehr unser Bestreben, unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, umweltbewusster zu handeln – indem wir Ihnen die Wahl lassen“, so Roland Keppler, CEO der Europcar-Gruppe.

Europcar nimmt Peugeot iON in Flotte auf

5. März 2012 Juliane Keine Kommentare

Im Raum Düsseldorf können Europcar-Kunden ab sofort fünf Elektrofahrzeuge des Modells Peugeot iOn mieten. Nachdem Europcar bereits auf der Nordseeinsel Sylt mit fünf Citroën C-Zero in die Elektromobilität gestartet ist, geht die Autovermietung nun den nächsten Schritt. An vier Europcar Standorten kann der Peugeot iOn angemietet werden: Am Düsseldorfer Flughafen, in Düsseldorf Ost (Höher Weg 105), Düsseldorf Nord (Kieshecker Weg 141) und Essen Mitte (Schützenbahn 65). Der Tagessatz liegt bei 59 Euro pro Tag.

Weitere Informationen zum Angebot von Europcar finden Sie hier.

Europcar startet mit Citroën C-Zero

27. Dezember 2011 Juliane Keine Kommentare

Der Autovermieter Europcar hat mit dem Citroën C-Zero das erste Elektrofahrzeug in seine Flotte aufgenommen. Ab sofort sind die Autos auf Deutschlands größter Nordseeinsel Sylt im Einsatz. Erste, interne Erfahrungen mit dem Thema Elektromobilität hat Europcar bereits im Allgäu und in der Modellregion Rhein-Ruhr gemacht. Roland Keppler, Geschäftsführer von Europcar, versteht sein Unternehmen als innovativen Mobilitätsdienstleister. “Das bedeutet auch, die Markteinführung neuer Mobilitätslösungen mit voran zu treiben. Mit der Einführung der Citroën C-Zero gehören wir hinsichtlich Elektromobilität eindeutig zu den first movern in der Autovermietbranche und setzen damit auch in puncto Nachhaltigkeit ein Zeichen. Elektromobilität ist ein Zukunftstrend. Daran wollen wir unsere Kunden teilhaben lassen, indem sie bei uns Elektroautos ausprobieren können.” Die Miete des Viersitzers kostet bei einer Anmietung von einem bis zwei Tagen 49 Euro pro Tag, je länger das eAuto gemietet wird, desto günstiger wird es. Acht Tage kosten laut Europacar 30 Euro pro Tag. Der Kunde erhält das Fahrzeug in vollgeladenem Zustand und kann dieses leer wieder abgeben oder zwischendurch kostenfrei per RFID-Karte an einer Ladesäule aufladen.

Opel und Europcar starten Elektroauto-Kooperation

12. Juli 2011 Juliane Keine Kommentare

Der Automobilhersteller Opel hat mit Europas führendem Autovermieter Europcar eine Kooperation zur europaweiten Einführung des Elektrofahrzeugs Ampera als Mietwagen vereinbart. Die Unternehmen setzen auf eine Bündelung ihrer Kräfte, um die Einführung und Verbreitung der Elektromobilität voranzutreiben und gleich zum Ampera-Marktstart einem breiten Personenkreis die Gelegenheit zu geben, die Vorzüge elektrischen Fahrens kennenzulernen. Die ersten Autos sind voraussichtlich ab November diesen Jahres zunächst in den Mietwagenstationen von Europcar in Deutschland verfügbar, kurz darauf in Belgien und den Niederlanden. Anfang 2012 folgen Frankreich, Italien, Portugal, Spanien und Großbritannien. „Elektrisch angetriebene Autos zählen zu den besten langfristigen Lösungen, um die Energie- und Umweltanforderungen unserer Gesellschaft zu erfüllen. Der Einsatz des Opel Ampera im Tagesgeschäft von Europcar ist ein weiterer Beweis dafür, dass unser Elektroauto mit verlängerter Reichweite voll praxistauglich ist – und das auch bei der Verwendung als Flottenfahrzeug im harten Mietwagenalltag“, unterstreicht Alain Visser,
Opel-Vorstand Vertrieb, Marketing und Aftersales.

Daimler und Europcar vermieten eTransporter

30. April 2011 Juliane Keine Kommentare

Daimler und Europcar unterzeichneten jetzt eine gemeinsame Absichtserklärung, in der sie erklären, dass sie künftig im Bereich Elektro-Transporter kooperieren wollen. “Gemeinsam mit Europcar werden wir zeigen, wie Elektro-Transporter optimal eingesetzt und zu fairen Konditionen zu vermieten sind”, erklärte der Leiter Marketing und Vertrieb Mercedes-Benz Vans, Andreas Burkhart. In einer Testphase soll jetzt eine zweistellige Anzahl des Elektro-Transporters Vito E-Cell in Hamburg und Paris zum Einsatz kommen. Damit wollen beide Unternehmen testen, wie die Kunden auf das Vermietangebot reagieren und daraus weitere Schritte ableiten. Daimler und Europcar arbeiten bereits beim Vermietprogramm “Car2Go” in Hamburg zusammen, in dessen Rahmen sie eine Flotte von 300 Smarts zum Carsharing anbieten. Eine rein elektrische Fahrzeugflotte soll es ab Ende des Jahres in Amsterdam geben.

Europcar unterstützt “eE-Tour Allgäu”

14. Oktober 2010 Juliane Keine Kommentare

Europcar weitet sein Engagement für den Umweltschutz aus und vermietet im Rahmen des Forschungsprojekts „eE-Tour Allgäu“ ab sofort Elektrofahrzeuge in den Stationen Memmingen und Memmingen Airport. Mit der Teilnahme an dem Projekt unterstützt der Autovermieter eine wichtige Untersuchung über die Möglichkeiten von Elektromobilität im Tourismus und im ländlichen Raum, um so schon jetzt wertvolle Erfahrungen für die weltweite Einführung von Elektrofahrzeugen bei Europcar in 2011 zu sammeln.

Europcar will Elektroautos vermieten

8. März 2010 Juliane Keine Kommentare

Bereits im September 2009 haben Europcar und Renault eine Partnerschaft geschlossen, um gemeinsam eMobilität zu fördern. Nun hat Europcar, Europas größte Autovermietung, im nächsten Schritt die ersten verfügbaren 500 Elektrofahrzeuge von Renault vorbestellt. Ab Herbst 2011 werden den Europcar Kunden die Modelle Fluence Z.E. und Kangoo Z.E. in ausgewählten europäischen Metropolen für die Anmietung zur Verfügung stehen. Ab 2012 wird der Zoe Z.E. das Angebot ergänzen.

„Europcar leistet mit seiner Bestellung einen entscheidenden Beitrag dabei, Elektrofahrzeuge in den Mietwagen-Markt einzuführen. Die Renault Elektroautos werden in unsere Flotte besonders umweltfreundlicher Mietwagen aufgenommen, die schon jetzt auf unserer Internetseite separat ausgewiesen sind“, so Rafael Girona, Chief Operating Officer von Europcar International.

„Bei Renault sind wir davon überzeugt, dass die Kurzzeit-Vermietung unserer Elektroautos einen positiven Einfluss auf die Akzeptanz dieser Fahrzeuge bei unseren Kunden und Händlern haben wird. Es ist Teil unserer Vision, Elektrofahrzeuge für jedermanns täglichen Gebrauch bereitzustellen, und wir sind erfreut mit Europcar einen globalen Mobilitäts-Dienstleister als Partner zu haben. Damit Europcar unsere Fahrzeuge zum frühestmöglichen Zeitpunkt in seiner Flotte anbieten kann, haben wir 500 unserer Null-Emissions-Fahrzeuge für Europcar reserviert“, berichtet Uwe Hochgeschurtz, Senior Vice President, Renault Corporate Sales Division.