Archiv

Artikel Tagged ‘Expertenforum’

Mobilität – Ideen, Konzepte, Technologien

23. Mai 2014 Juliane Keine Kommentare

Heute erscheint die Sonderpublikation “Mobilität – Ideen, Konzepte, Technologien” in der Juni-Ausgabe des CAPITAL. Mit dabei BEM-Präsident Kurt Sigl, der im Expertenforum darüber spricht, dass Elektromobilität bereit für den Endkunden ist. “Die aktuelle Entwicklung haben wir den engagierten Köpfen der Branche zu verdanken, die sich tagtäglich aktiv für die Etablierung einer Neuen Mobilität einsetzen. Mit einer solchen Vielzahl an Akteuren entlang der gesamten Wertschöpfungskette erhält die Debatte über eine nachhaltige und zukunftsfähige Verkehrsbewältigung einen enormen Stellenwert in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft”, so Kurt Sigl auf S. 23. Die vollständige Publikation können Sie hier online durchblättern. Lesenswert..!

Expertenforum rund um elektrische Fahrzeugantriebe

16. Mai 2014 Juliane Keine Kommentare

Elektromobilität bedeutet Vielfalt, denn sie kommt in einem breiten Anwendungsspektrum zum Einsatz, alltagsbewährt, leistungsstark und zuverlässig. Dies ist eine der zentralen Botschaften des 6. E-MOTIVE Expertenforums, das am heutigen Tag unter dem Motto „Zu Lande, zu Wasser und in der Luft“ in Wolfsburg endete. Rund 200 Fachleute aus Maschinen- und Anlagenbau, Zuliefer- und Automobilindustrie sowie Elektrotechnik kamen vom 15. bis 16. Mai 2014 im CongressPark Wolfsburg zusammen, um Themen und Trends aus den Bereichen Antriebskonzepte, Batteriesysteme sowie die Herausforderungen und Möglichkeiten neuer Produktionstechnologien anwendungsübergreifend zu diskutieren.

„Das diesjährige E-MOTIVE Expertenforum hat einmal mehr gezeigt, dass Elektromobilität ein wichtiges Technologiethema ist, das für viele Anwendungsbereiche und Branchen, auch über das Automobil hinaus, eine Rolle spielt. Für den Erfolg der Elektromobilität wird dabei entscheidend sein, wie sich der Antriebsstrang und die Produktionstechnologien entwickeln. Der interdisziplinäre Wissensaustausch ist hierbei enorm wichtig und das Expertenforum bietet das passende Format dazu“, so Bernhard Hagemann, Leiter des VDMA-Forums Elektromobilität: E-MOTIVE.

6. E-MOTIVE Expertenforum

14. April 2014 Juliane Keine Kommentare

Wolfsburg ist am 15. und 16. Mai 2014 Treffpunkt für Deutschlands Fachleute aus Maschinen- und Anlagenbau, Zuliefer- und Automobilindustrie sowie Elektrotechnik zur Elektrifizierung des Antriebsstrangs. Im Rahmen des 6. E-MOTIVE Expertenforum zeigen Spitzenreferenten aus Industrie und von führenden Forschungseinrichtungen die Trends in der Entwicklung elektrischer Fahrzeugantriebe von Fahrzeugen und mobilen Maschinen auf. Im Zentrum stehen wichtige Innovationen der Antriebstechnik vom Werkstoff über die Komponentenfertigung bis hin zu Hybrid- und Elektrofahrzeugen am Markt. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

„Heutige Batteriekonzepte sind reif für das Zeitalter der Elektromobilität“

28. Juni 2010 Juliane Keine Kommentare

Das Elektroauto soll eine neue Mobilitätsära einläuten. Noch immer aber gilt die Batterie dabei als größte Herausforderung – technisch wie finanziell. Den Stand der Entwicklung beleuchtete am 22. Juni ein internationales Expertenforum, veranstaltet vom Unternehmensnetzwerk Agrion. In dessen Rahmen diskutierten namhafte Vertreter von Automobilherstellern, Batterieentwicklern und Forschungsinstitutionen in Frankfurt und San Francisco über den aussichtsreichsten Batterietyp, erfolgsversprechende Geschäftsmodelle und die erwartete Kostenentwicklung. Neben seinen Gesprächspartnern von Toyota Deutschland, Mercedes Benz Tech Group sowie dem Fraunhofer Institut ISC komplettierte Felix von Borck, Geschäftsführer von Akasol Engineering, die Runde in Frankfurt und unterstrich die Machbarkeit alltagstauglicher elektrischer Fahrzeugkonzepte. „Wir können und sollten jetzt alles daran setzen, das vorhandene Potenzial heutiger Technologie in marktreife Batteriesysteme umzusetzen. Sowohl die Zellchemie aus Lithium-Ionen wie auch unsere Batterietechnologie bringen dafür alle Voraussetzungen mit.“ Einem zögerlichen Vorgehen erteilte von Borck, der schon über 15 Jahre Technologien für Elektrofahrzeuge entwickelt, eine Absage: „Aus technischer Sicht gibt es kein Hemmnis: Größe, Gewicht und Leistung einer Batterie bieten alle Voraussetzungen für den Einstieg in das Zeitalter der Elektromobilität.“ Weitere Fortschritte werde es geben, sowohl in der Zellchemie wie auch in der Kostenstruktur, darauf sollte die Industrie jedoch nicht warten. „Wenn wir abwarten, werden andere Regionen die aufkommende Nachfrage nach Batteriesystemen bedienen.“ Deshalb steht sein Unternehmen mit einem modularen Batteriesystem in den Startlöchern und bietet Lösungen für elektrische Serienfahrzeuge. Für den Einstieg in die Serienproduktion von Batterien arbeitet Akasol Engineering bereits an Plänen für eine hochautomatisierte Produktionsanlage in Deutschland.