Archiv

Artikel Tagged ‘Fachkraft’

Weiterbildungsseminar zur Fachkraft für Elektromobilität

28. August 2013 Juliane Keine Kommentare

Das neue Seminar “Fachkraft für Elektromobilität” des Fraunhofer IFAM und der TÜV Rheinland Akademie vermittelt in fünf Modulen einen Überblick über die wesentlichen Bereiche der Elektromobilität, wie Energie- und Speichertechnik, Antriebstechnik, Fahrzeugkonzepte, Normen und Sicherheit. “Den Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden neueste Forschungsergebnisse und aktuelles Wissen aus der Praxis vermittelt. So profitieren auch die Unternehmen direkt vom Know-how zweier renommierter Einrichtungen”, erklärt Dr. Roman Götter, Geschäftsführer der Fraunhofer Academy.

Der erste Kursabschnitt (Module A und B) ist theoretisch ausgelegt und wird am Standort der TÜV Rheinland Akademie in München durchgeführt. Das theoretische Wissen kann dann im zweiten Kursabschnitt anhand von praktischen Übungen im Lernlabor des Fraunhofer IFAM in Bremen vertieft werden (Module C bis E). Die Teilnehmer erhalten nach Abschluss des Seminars und erfolgreich bestandener Prüfung das PersCert TÜV-Zertifikat “Fachkraft für Elektromobilität” und sind nach BGI/GUV-I 8686 dazu befugt, selbstständig an HV-eigensicheren Fahrzeugen zu arbeiten. Das Weiterbildungsseminar richtet sich an Personen mit einer technisch-gewerblichen Ausbildung aus der Zulieferindustrie, Produktion und Entwicklung sowie Sachverständige und Gutachter. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier.

Fachkraft für Elektromobilität

22. August 2013 Juliane Keine Kommentare

Der Umstieg vom Verbrennungsmotor zur Elektromobilität braucht nicht nur die Entwicklung einer passenden Infrastruktur, leistungsstarker Batteriesysteme oder neuer Fahrzeugkonzepte. Ganzheitlich betrachtet wird der Übergang hin zu Elektroantrieben die etablierten Zuliefer- und Fahrzeugherstellerstrukturen verändern und neue Anforderungen an Mitarbeiter stellen.
Das Fraunhofer IFAM und die TÜV Rheinland Akademie reagieren auf diesen Technologiewechsel und geben in einem gemeinsamen Weiterbildungsseminar einen praxisnahen Einblick in die wichtigsten Themen der Elektromobilität. Das Seminar wendet sich an Personen mit einer technisch-gewerblichen Ausbildung aus der Zulieferindustrie, Produktion und Entwicklung sowie Sachverständige und Gutachter. Weitere Informationen zu den Kursterminen und dem detaillierten Programm finden Sie hier.

Umfangreiches Umfangreiches Systemverständnis für Elektro- und Hybridfahrzeuge

6. Dezember 2012 Juliane Keine Kommentare

Anfang Dezember haben die ersten Teilnehmer des neuen Zertifikatslehrgangs Elektromobilität die Abschlussprüfung bestanden. Die sieben Absolventen dürfen nun den Titel “Fachingenieur Elektromobilität VDI” tragen. In insgesamt sieben Modulen haben sich die Teilnehmer umfangreiches Fachwissen über das System Elektrofahrzeug angeeignet. “Die Qualität der Referenten war besonders gut. In sehr kompakter und konzentrierter Form haben anerkannte Experten uns ihr Wissen nähergebracht”, sagt Laurent Beaurenaut, Senior Staff Engineer bei Infineon Technologies. Thomas Megerle von Brose SEW ergänzt: “Durch diese berufsbegleitende Ausbildung konnte ich schon währenddessen das erlernte Wissen in meine tägliche Arbeit einfließen lassen.”

Die einzelnen Module des Zertifikatslehrgangs zum “Fachingenieur Elektromobilität VDI” finden mehrmals jährlich statt und können zeitlich unabhängig voneinander belegt werden, so dass der Einstieg jederzeit möglich ist. So findet am 22. und 23. Februar 2013 das Pflichtmodul “Gesamtsystem E-Fahrzeug” statt, am 15. und 16. März 2013 das Pflichtmodul “Elektrische Energiespeicher”. Der Lehrgang besteht aus vier Pflichtmodulen, drei Wahlpflichtmodulen, einem optionalen Vorbereitungsworkshop und der abschließenden schriftlichen und mündlichen Zertifikatsprüfung. Weitere Informationen zu Anmeldung und Programm finden Sie hier.

Internationale Weiterbildung: Fachkraft für Elektromobilität

18. November 2012 Juliane Keine Kommentare

Am 10. Dezember 2012 startet in Berlin die internationale Weiterbildung zur “Fachkraft für Elektromobilität“. Mit diesem Angebot reagieren die Organisatoren auf den Fachkräftemangel im naturwissenschaftlichen Bereich und möchten künftige Arbeitnehmer für die Zukunftsbranche Elektromobilität qualifizieren. Theoretische Grundlagen der Elektrotechnik und Elektrochemie werden vermittelt und innerhalb einer Laborprojektphase praktisch untermauert. Im Fokus stehen der Aufbau, die Anwendung und Weiterentwicklung von Speichermedien sowie die Er- und Bearbeitung konzeptioneller Fragestellungen zur Elektromobilität (Infrastruktur, Standardisierung, Smart Grid u.a.). Betriebliche Projektphasen in Österreich und Berlin-Brandenburg geben die Möglichkeit, sich in der neu formierenden Zukunftsbranche zu orientieren. Noch sind Plätze frei. Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Berlin: Weiterbildung zur Fachkraft für Elektromobilität

6. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Das C & Q Bildungszentrum Haberhauffe GmbH bietet ab dem 12. November 2012 die einjährige internationale Weiterbildung zur Fachkraft für Elektromobilität an. Ziel ist es, Menschen mit naturwissenschaftlichem Vorwissen und Interesse an der Wachstumsbranche Elektromobilität für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Dabei soll nicht nur auf elektronisch angetriebene Fahrzeuge eingegangen werden, sondern alle sich damit in Verbindung ergebenden Fragen erörtert werden. Die Module zur Elektrophysik, Elektrochemie und Elektromobilität werden durch Input zu den Themen Projektplanung und Persönlichkeitsentwicklung abgerundet.

Weitere Informationen zur Weiterbildung finden Sie hier. Fragen zu Zugangsvoraussetzungen und Inhalten richten Sie bitte direkt an info@cq-bildung.de oder direkt an a.kuchta@cq-bildung.de.

Weiterbildung von Fachkräften im Bereich eMobilität

18. August 2012 Juliane Keine Kommentare

Das C & Q Bildungszentrum Haberhauffe GmbH in Berlin bietet ab dem 12. November 2012 die einjährige internationale Weiterbildung zur Fachkraft für Elektromobilität an. Die Veranstalter wollen Menschen mit naturwissenschaftlichem Vorwissen und Interesse an der Wachstumsbranche Elektromobilität für den Arbeitsmarkt qualifizieren. Dabei soll nicht nur auf elektronisch angetriebene Fahrzeuge eingegangen, sondern alle sich damit in Verbindung ergebenden Fragen erörtert werden. Die Module zur Elektrophysik, Elektrochemie und Elektromobilität werden durch Input zu den Themen Projektplanung und Persönlichkeitsentwicklung abgerundet.

Weitere Informationen zur Weiterbildung, Zugangsvoraussetzungen und Inhalten finden Sie hier.