Archiv

Artikel Tagged ‘Fahrgemeinschaft’

Bewerbungsstart: ePendler in Schwäbisch Gmünd

15. März 2014 Juliane Keine Kommentare

Vier Wochen lang im Elektroauto täglich umweltschonend zur Arbeit fahren und dabei den Geldbeutel schonen – der große Berufspendlertest in Schwäbisch Gmünd macht’s möglich. Gmünder Berufspendler können im Rahmen der Kampagne „ePendler – Mit voller Energie zur Arbeit“ vom 01. bis 31. Mai 2014 drei Fahrzeuge Probe fahren.

Die von der Stadtverwaltung und den Stadtwerken Schwäbisch Gmünd ins Leben gerufene Aktion ermöglicht es drei Fahrern oder Fahrgemeinschaften, den ganzen Mai von Schwäbisch Gmünd aus mit einem Elektrofahrzeug zur Arbeit zu pendeln. Pünktlich zur Gmünder Automeile, die am 08. und 09. März 2014 entlang der Lorcher Straße und dem Gewerbegebiet Krähe stattfindet, beginnt die Bewerbungsfrist. Interessierte können sich bis zum 04. April 2014 online unter www.rego.gd für die Teilnahme bewerben. Einzige Voraussetzung ist, dass der Arbeitsort im Stadtgebiet von Stuttgart oder Göppingen liegt. ePendler-Fahrgemeinschaften, also Bewerbungen zu zweit oder sogar zu dritt, haben höhere Chancen, ausgelost zu werden. In Hessen wurde das Projekt bereits erfolgreich durchgeführt. Informationen und Impressionen dazu finden Sie hier.

Projekt ePendler: Eine Woche im Elektroauto

31. Mai 2013 Juliane Keine Kommentare

Wer ein Elektroauto für seinen täglichen Weg zur Arbeit ausprobieren möchte, erhält im Rahmen des Projektes “ePendler” nun in Hessen die Gelegenheit dazu. Eine Arbeitswoche lang steht den Teilnehmern je ein Probefahrzeug kostenlos zur Verfügung. Bis 07. Juni 2013 können sich Interessenten unter www.ependler-hessen.de für ein eAuto aus der markenübergreifenden Kampagnenflotte bewerben. “Die Resonanz auf die Aktion übertrifft unsere Erwartungen deutlich. Bei uns sind bereits über 1.800 Bewerbungen eingegangen”, freut sich Michael Tschakert von der ausführenden Agentur PP:AGENDA.

Die Teilnehmer erhalten ihr Testfahrzeug vom 01. bis 05. Juli 2013. Damit können sie täglich zur Arbeit pendeln und es auch für andere Fahrten nutzen. Kosten entstehen keine, außer für das Auf­laden der Batterien. Und das dürfte sich lohnen: Denn die Strom­kosten für ein Elektroauto liegen etwa 70 Prozent unter den durch­schnittlichen Treibstoffkosten für ein herkömmliches Auto. Zudem sind sie auch automobile Vorreiter im Umweltschutz, denn die CO2-Emissionen eines Elektroautos sind gleich null. Besonders willkommen sind Testfahrerinnen und Testfahrer, die bereit sind, eine Pendler-Fahrgemeinschaft während der Aktionszeit einzugehen. Insgesamt stellen Mitsubishi, German E-Cars, Opel, Renault, Nissan und Smart 30 Probefahrzeuge zur Verfügung. Initiatoren sind das Land Hessen, der Bundesverband eMobilität sowie als Premium-­Partner der TÜV Hessen.