Archiv

Artikel Tagged ‘Fahrgemeinschaften’

Mobilitätsverhalten und Förderung von Fahrgemeinschaften in Unternehmen

5. Juli 2012 Juliane Keine Kommentare

In einer bundesweiten Studie zum „Mobilitätsverhalten und Förderung von Fahrgemeinschaften in Unternehmen“ im Auftrag der Mitfahrzentrale flinc und unterstützt vom Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz nutzen Berliner im nationalen Vergleich mit 48 Prozent (nationaler Durchschnitt 32 Prozent) am häufigsten den ÖPNV und nur 31 Prozent (nationaler Durchschnitt 47 Prozent) das Auto für den täglichen Arbeitsweg. Trotzdem kommen auf sieben Pendler-Pkw nur ein von Unternehmen zur Verfügung gestellter Parkplatz. Der Arbeitsweg in Berlin ist mit 13 Kilometern Länge deutlich kürzer als die 18 Kilometer im nationalen Durchschnitt.

Die Studie deckt erhebliches Einsparungspotential bei Kfz-Berufspendlern durch Bildung von betrieblichen Fahrgemeinschaften für Unternehmen und Mitarbeiter auf. So könnten die Pendler jährlich um 711 Millionen Euro entlastet werden und der Umwelt blieben 1,1 Millionen Tonnen CO2 erspart. Über die Hälfte der Unternehmen haben bereits Maßnahmen zum Mobilitätsverhalten getroffen. Entscheidend für die Pendler-Plattformen ist die Flexibilität, um sich an die modernen Arbeitsmodelle und Anforderungen an den Unternehmensalltag anzupassen. Interessant wäre hier selbstverständlich auch die Integration von Elektrofahrzeugen – ob zwei-, drei- oder vierrädrig. Die komplette Studie können Sie hier downloaden.