Archiv

Artikel Tagged ‘Finanzierung’

Finanzierungslösungen für eMobilität

20. Januar 2014 Juliane Keine Kommentare

Die Santander Consumer Bank ist als erstes Kreditinstitut Mitglied im Bundesverband eMobilität. Damit beginnt eine zukunftsweisende Zusammenarbeit im Bereich der Elektromobilität. Ziel dieser Kooperation ist, die Entwicklung der Elektromobilität entscheidend voranzutreiben und den Anteil elektrisch betriebener Fahrzeuge in Deutschland zu erhöhen.

Mit ihrer Produktlinie „Santander eFinance“ hat die Santander Consumer Bank schon früh speziell auf Elektromobilität zugeschnittene Finanzierungslösungen auf den Weg gebracht. Santander bietet darüber hinaus eMobilitäts-Komplettpakete für den Kfz-Handel an, die Autohäusern ermöglichen, ihren Kunden die Finanzierung eines Elektrofahrzeuge nebst der dazugehörigen Ladelösung anzubieten. Die Finanzierungs- und Leasingangebote für Elektroautos richten sich an Handelsbetriebe, den Endverbraucher sowie an Städte und Kommunen, die „eFahrzeuge“ in ihre Flotten aufnehmen möchten. Aktuelle Informationen rund die Thematik finden Sie künftig auch auf der BEM-Webseite. Reinschauen lohnt sich..!

Santander finanziert eZweiräder

2. August 2013 Juliane Keine Kommentare

Der Markt für Elektrozweiräder wächst kontinuierlich: 2012 wurden allein in Deutschland 380.000 eBikes verkauft – das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Santander Consumer Bank steigt jetzt in das boomende Geschäft ein. Das Finanzinstitut übernimmt künftig die Absatzfinanzierung für Elektro-Roller und Elektro-Fahrräder des BEM-Mitgliedsunternehmens Etropolis.

Beide Unternehmen reagierten damit auf die anhaltend hohe Dynamik im Markt, hieß es in einer aktuellen Pressemitteilung. “Für die Santander Consumer Bank bedeutet die neue Kooperation den konsequenten Ausbau ihrer e-Finance Strategie”, sagte Thomas Hanswillemenke, Vorstand Kfz. Auch für den klassischen Autohandel seien Elektrozweiräder interessant, da sie den Händlern und ihren Kunden einen einfachen Einstieg in die Elektromobilität ermöglichten. “Gemeinsam mit Santander sind wir in der Lage, unseren Vertriebspartnern mit attraktiven Finanzierungsprogrammen zusätzliche Kundengruppen zu erschließen”, ergänzte Etropolis-Geschäftsleiter Thomas Hajek.

Elektroautos und Ladestation einfach finanzieren

9. April 2013 Juliane Keine Kommentare

Die Santander Consumer Bank und RWE Effizienz arbeiten künftig im Bereich Elektromobilität zusammen und bieten ein eMobilitäts-Komplettpaket für den Kfz-Handel an. Autohäuser können ihren Kunden künftig die Finanzierung eines Elektroautos mit der dazugehörigen Ladelösung von RWE anbieten.

“Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit einem der führenden Betreiber von Ladeinfrastruktur in Europa. RWE Effizienz hat sich ebenso wie die Santander Consumer Bank sehr früh im Bereich der Elektromobilität engagiert. Die Kooperation ist für uns die konsequente Weiterentwicklung unseres Santander eFinance-Programms. Ich bin mir sicher, dass wir das Know-how der beiden Unternehmen erfolgreich kombinieren werden und so zu einer Weiterentwicklung des Marktes beitragen können”, so Thomas Hanswillemenke, Vorstand Kfz bei der Santander Consumer Bank. Und Dietrich Gemmel, Vorsitzender der Geschäftsführung der RWE Effizienz, ergänzt: “Gemeinsam mit einer renommierten Bank bieten wir Autohäusern ein sehr attraktives Angebotfür den Aufbau des Geschäftsfeldes Elektromobilität. Ihre Kunden erhalten jetzt beim Autokauf ein Rundum-sorglos-Paket aus einer Hand: das richtige Finanzprodukt, die passende Ladetechnik für das Haus oder die Firma und Zugang zu mehr als 2.000 Ladepunkten in Europa. So ist es komfortabel, elektrisch zu fahren.”

eAuto billiger als vergleichbarer Benziner

21. Dezember 2011 Juliane Keine Kommentare

Die Auto BILD hat jetzt den von Karabag umgebauten FiatE mit einem konventionellen Fiat 500 verglichen. Das kosten sie: Der Karabag kostet 19.900 Euro, der Fiat ist 8500 Euro günstiger. Auch in der Finanzierung punktet der Fiat. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Das Elektroauto verbraucht 13,2 kWh im Stadtverkehr auf 100 Kilometer, macht 2,77 Euro. Der Fiat-Benziner verursacht fast viermal so hohe Kosten. Und weil im Karabag-Preis Wartung und Reparaturen inklusive sind und die Versicherung unabhängig von der Schadenfreiheitsklasse nur 35 Euro im Monat kostet, fährt das Elektroauto nicht nur besser, sondern auch günstiger.

Den vollständigen Artikel zum Vergleich finden sie hier.

Think bekommt zusätzliche Finanzspritze

18. Mai 2010 Juliane Keine Kommentare

In einer neuen Finanzierungsrunde erhält Think zusätzliche Investitionen in Höhe von 40 Millionen US-Dollar. Bereits im Sommer letzten Jahres wurde das Unternehmen mit Hilfe neuer Investoren mit etwa 47 Millionen US-Dollar unterstützt. Laut Think reiche das Kapital nun aus, um den nötigen Finanzierungsbedarf zu decken. Zu den aktuell wichtigsten Investoren zählen Ener1 und Rockport Capital. Es wird erwartet, dass sich die Finanzierungen bereits 2011 auszahlen werden. Unter Anderem will das Unternehmen mit dem neuen Kapital die rechtsgelenkte Version des Think City für Japan und Großbritannien vorbereiten. Die Markteinführung in Nordamerika steht außerdem kurz bevor. Die ersten Autos werden dort noch in diesem Jahr in verschiedenen Metropolen erhältlich sein.