Archiv

Artikel Tagged ‘Fisker Karma’

Fisker Automotive nach China verkauft

18. Oktober 2013 Juliane Keine Kommentare

Wie die WantChinaTimes berichtet, wurde Fisker Automotive nun scheinbar erfolgreich verkauft. Meistbietender in der Auktion um den Elektroauto-Hersteller, die in der vergangenen Woche abgehalten wurde, war der Chinese Richard Li. Der Unternehmens-Gründer Henry Fisker will das Unternehmen dem Bericht zufolge weiter führen.

Im Frühjahr 2013 gab Fisker Automotive bekannt, dass man nicht in der Lage sei den 192 Millionen Dollar Kredit des Department of Energy zurückzuzahlen. Im Rahmen einer Auktion sollte der Kredit nun verkauft werden. Neben einem deutschen Investor zeigten mehrere chinesische Firmen Interesse. Den genauen Kaufpreis nennt die chinesische Tageszeitung nicht. Wie schnell die Produktion des Elektroautos nun wieder aufgenommen werden kann, scheint noch offen zu sein. Die Nachrichtenagentur Reuters spricht von weiteren Verbindlichkeiten Fiskers gegenüber Zulieferern und schätzt die Kosten für einen Neustart der Produktion auf etwa 50 Millionen Dollar. Weitere Informationen rund um das Thema finden Sie hier.

Fisker Karma ab Februar erhältlich

23. Januar 2012 Juliane Keine Kommentare

Die elektrische Luxuslimousine Fisker Karma wird ab Februar auch in Deutschland angeboten. Das bestätigte Firmenchef Henrik Fisker dem dpa-Themendienst am Firmensitz in Los Angeles. Der Viertürer kostet mindestens 101.800 Euro und werde hierzulande zunächst über sieben Händler vertrieben, sagte Fisker. In Fahrt bringt den Fisker ein Elektroantrieb mit Reichweitenverlängerer. Das Prinzip, das ähnlich auch im Opel Ampera angewandt wird, fußt auf zwei Elektromotoren mit jeweils 150 kW/204 PS, die von einer Lithium-Ionen-Batterie gespeist werden. Die Akkukapazität reicht für rund 80 Kilometer und ein Spitzentempo von 153 km/h. Will man schneller oder weiter fahren, schaltet sich ein 2,0 Liter großer Benziner mit 190 kW/260 PS zu und erzeugt den benötigten Strom. Damit steigt die Höchstgeschwindigkeit auf 200 km/h und die Reichweite auf insgesamt 300 Kilometer.