Archiv

Artikel Tagged ‘Flottenbetreiber’

Online-Tool unterstützt Flottenbetreiber

7. September 2015 Juliane Keine Kommentare

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben ein Online-Tool entwickelt, mit dessen Hilfe Flottenbetreiber selbst ausrechnen können, wann sich der Einsatz von Elektrofahrzeugen bezahlt macht. Das im Zuge des EU-Projekts I-CVUE (Incentives for Cleaner Vehicles in Urban Europe) entwickelte Programm ist nach Registrierung kostenlos nutzbar. Es richtet sich im ersten Schritt an Flottenbetreiber und berechnet in wenigen Minuten die Gesamtkosten pro Fahrzeug. “Um eine möglichst gute Entscheidungsgrundlage zu schaffen, berücksichtigen wir dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Kriterien und Annahmen”, erklärt Dr. Christoph Schimeczek, der das Projekt beim DLR in Stuttgart betreut. Dazu zählen beispielsweise Fördermaßnahmen wie Steuererleichterungen und Abschreibungsmöglichkeiten genauso wie Annahmen zur Entwicklung der Benzin- und Elektrizitätspreise, zu Reparatur-, Instandhaltungs- und Versicherungskosten sowie zur Gesamtfahrleistung und Verteilung der Fahrleistung über das Jahr.

Der Nutzer kann komplett mit einem vorgegebenen Referenzdatensatz arbeiten. Alternativ kann er einzelne Annahmen ändern und eigene Daten in die Berechnung einfließen lassen, um auf diese Weise unterschiedliche Szenarien zu erstellen. “Im Vergleich zu anderen Angeboten ermöglicht unser Programm eine sehr detaillierte Auswertung. Gleichzeitig sind die zugrunde gelegten Annahmen für den Nutzer transparent und individuell anpassbar”, fasst DLR-Wissenschaftler Schimeczek die Vorteile zusammen. Die Auswertung steht für Deutschland ebenso zur Verfügung wie für die Niederlande, Großbritannien, Österreich, Spanien. In Kürze kommen Norwegen und Frankreich dazu. Weitere Informationen rund um das Online-Tool finden Sie hier.

Optimierte Ladelösungen für Flottenbetreiber

8. Juli 2014 Juliane Keine Kommentare

Der bayerische Ladeinfrastrukturanbieter BELECTRIC Drive und der Business Mobility Dienstleister Alphabet arbeiten in Zukunft zusammen, um den steigenden Ansprüchen von Unternehmen an die Elektrifizierung ihrer Fuhrparks gerecht zu werden. Alphabet analysiert den individuellen Bedarf seiner Kunden und berät sie bei der Auswahl geeigneter Ladeinfrastruktur. BELECTRIC Drive entwickelt Ladeboxen und stellt darüber hinaus eine Vielzahl von intelligenten Online-Funktionen für effizientes und komfortables Laden zur Verfügung. „Viele Kunden wollen heute mehr als nur eine Steckdose vor ihrer Tür. Mit den umfassenden Lademanagement-Services von BELECTRIC Drive können wir unseren Kunden maßgeschneiderte Individuallösungen bieten“, begründet Alphabet-Vertriebsleiter Uwe Hildinger die Kooperation.

Ab sofort können Flottenkunden aus einem großen Angebot an Möglichkeiten wählen. Die Ladeinfrastruktur von BELECTRIC Drive ermöglicht dank ihres intelligenten Online-Management-Systems eine besonders einfache Verwaltung der Ladeinfrastruktur, etwa durch die Erfassung von Abrechnungsdaten und Ladekurven. Ladevorgänge und Wartung lassen sich per Klick aus der Ferne steuern. Durch intelligentes Lastmanagement können Unternehmen den Anteil ihres selbst erzeugten Stroms aus Erneuerbare-Energien-Anlagen in den Elektrofahrzeugen maximieren und damit das lokale Stromnetz entlasten.

Die ersten Opel Ampera werden jetzt an Kunden ausgeliefert

28. Februar 2012 Juliane Keine Kommentare

Mit der Auslieferung des Opel Ampera an Kunden läutet Opel eine neue Ära der Mobilität ein. Für das innovative Elektroauto mit Reichweitenverlängerer liegen europaweit schon jetzt rund 6.000 Bestellungen vor. Zu den wichtigsten Märkten zählen Deutschland, Großbritannien und die Benelux-Staaten. „Wir freuen uns über die Begeisterung unserer Ampera-Kunden und sind zuversichtlich, das Verkaufsziel von 10.000 Fahrzeugen in diesem Jahr zu erreichen“, sagt Enno Fuchs, Director E-Mobility bei Opel. Die meisten Ampera-Bestellungen entfallen derzeit auf Flottenbetreiber und Geschäftskunden. Zu den typischen Flottenkunden gehören große Leasingunternehmen, die bereits zahlreiche Ampera in ihren Fuhrpark integriert haben, darunter Lease Plan, ALD und Europcar.