Archiv

Artikel Tagged ‘Förderkonzept’

Kärnten: Förderkonzept für Elektrofahrzeuge

25. Februar 2013 Juliane Keine Kommentare

Ein Förderkonzept für Elektrofahrzeuge wurde letzte Woche von Landeshauptmann Gerhard Dörfler, der Abteilung Umweltschutz der Landeshauptstadt Klagenfurt und Lebensland Kärnten vorgestellt. Durch das so genannte Public Private Partnership (PPP)-Modell soll den Kärntnern künftig die kostengünstige Anschaffung von Elektrofahrzeugen ermöglicht werden. Voraussetzung um die Förderung zu erhalten, ist die Beteiligung am Photovoltaik-Bürgerkraftwerk Klagenfurt-Viktring oder die Errichtung einer PV-Einzelanlage auf dem eigenen Hausdach. So produziert jeder Fördernehmer die benötigte Ökostrommenge für sein Elektrofahrzeug durch die Energie der Sonne.

Im ersten Schritt können 66 Elektrofahrzeuge über dieses Pilotprojekt von Projektteilnehmern angeschafft werden, die Förderung pro Fahrzeug liegt bei 12 % des Verkaufspreises bzw. max. 3.500 Euro. “Der Elektromobilität gehört die Zukunft und daher müssen wir jetzt Anreize schaffen, um Elektrofahrzeuge leistbar und attraktiv zu machen”, so Landeshauptmann Dörfler. Das PPP-Modell wird im Rahmen des EU-Projektes CEMOBIL abgewickelt und soll insgesamt eine jährliche CO2-Einsparung von 130 Tonnen mit sich bringen.