Archiv

Artikel Tagged ‘Formula Student Electric’

Gewinner der Formula Student Electric

5. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Die TU Delft sicherte sich bei der diesjährigen Formula Student den Sieg in der Klasse der Elektrofahrzeuge vor dem AMZ Racing Team der ETH Zürich. Das GreenTeam der Uni Stuttgart kam trotz Beschleunigungs-Weltrekord nur auf Rang drei. Bei der fünften Formula Student Electric, die von Jahr zu Jahr beliebter wird, gingen 39 Teams an den Start. Sie traten dabei in den gleichen Wettbewerbsdisziplinen wie die Verbrenner der konventionellen Formula Student an. Das Team der TU Delft, das sich im vergangenen Jahr noch den Schweizer Studierenden der ETH Zürich und der Universität Stuttgart geschlagen geben musste, holte sich den Gesamtsieg 2015 überzeugend zurück. Alle Ergebnisse, Bilder und weitere Informationen finden Sie hier.

Sieger der Formula Student Germany 2013

6. August 2013 Juliane Keine Kommentare

Nach fünf spannenden und arbeitsreichen Tagen stehen die Gewinner der Formula Student Germany 2013 fest: Das deutsch-amerikanische Gemeinschaftsteam „Global Formula Racing“ der DHBW Ravensburg und der Oregon State University sowie die Studenten aus Delft konnten die Juroren von ihren Fähigkeiten in insgesamt acht statischen und dynamischen Disziplinen überzeugen. Die Mannschaft „Global Formula Racing“ verwies in der Formula Student Combustion (FSC), dem traditionellen Wettbewerb mit Verbrennungsmotoren, die Teams der Unis Stuttgart und Esslingen auf den zweiten und dritten Platz. In der Klasse der Elektrofahrzeuge, Formula Student Electric (FSE), siegte wie im vergangenen Jahr das niederländische Team der TU Delft. Zweiter wurde die ETH Zürich vor KIT Karlsruhe auf Rang drei.

In diesem Jahr nahmen 115 Teams aus 33 Nationen am internationalen Konstruktionswettbewerb für Studenten teil – ein neuer Teilnehmerrekord. Insgesamt 75 Teams gingen bei der FSC an den Start. Tausende Zuschauer bejubelten über 3.000 Studenten aus allen Kontinenten. Die Nachwuchsingenieure konstruierten ein Jahr lang einen Rennwagen und stellten während der achten FSG ihr Können in Disziplinen wie Beschleunigung, Ausdauer, Treibstoff-/Energieeffizienz, Design und Finanzplanung unter Beweis. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Internationaler Konstruktionswettbewerb für Studierende beliebt wie nie

19. Juli 2013 Juliane Keine Kommentare

Viel Zeit zum Testen, Schrauben und für letzte Korrekturen bleibt ihnen nicht mehr: Seit rund einem Jahr bereiten sich 115 Teams intensiv auf die Formula Student Germany (FSG) vor. Der internationale Konstruktionswettbewerb geht vom 30. Juli bis 4. August 2013 am Hockenheimring in die nächste Runde. Insgesamt wetteifern rund 3.000 Studierende aus 33 Ländern um den Sieg in der Formula Student Combustion (FSC), dem traditionellen Wettbewerb mit Verbrennungsmotoren, und in der Formula Student Electric (FSE), in der die Studierenden rein auf Elektromotoren setzen.

Die Formula Student Germany 2013 bricht schon jetzt Rekorde: Noch nie zuvor wollten sich mehr Teams für den Konstruktionswettbewerb registrieren als in diesem Jahr. An den Start gehen 75 Teams bei der FSC und 40 Teams bei der FSE – eine weltweite Premiere. In keinem anderen Land starteten bisher mehr Elektroboliden als am Hockenheimring. Für alle Studierenden, die erst am Anfang ihrer Ingenieurkarriere stehen, bietet sich die FSG als ein perfektes Sprungbett für den ersten Job an, denn die Ansprüche an die Teilnehmer sind hoch. Es gilt in acht Disziplinen sowohl die Praxistauglichkeit der Autos auf der Rennstrecke unter Beweis zu stellen als auch bei Konstruktion, Kostenplanung und Geschäftsmodell zu überzeugen.

Formula Student Germany 2013 bricht Rekorde

30. Januar 2013 Juliane Keine Kommentare

Die Faszination Formula Student Germany (FSG) ist ungebrochen: Mit 187 Teams aus 33 Ländern wollen mehr Studierende als jemals zuvor am internationalen Konstruktionswettbewerbs vom 30. Juli bis zum 04. August 2013 teilnehmen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht in diesem Jahr das Thema Nachhaltigkeit: 40 Teams gehen mit einem reinen Elektromotor an den Start – ein neuer Weltrekord. „Wir haben in diesem Jahr sogar die Zahl der Startplätze für die Formula Student Electric (FSE) noch einmal erhöht, so dass wir mehr Teams die Möglichkeiten geben möchten dabei zu sein. Es ist großartig, dass so viele Studierende mit dem Bau eines Elektroboliden ihre Idee von einer nachhaltigen Mobilität aktiv umsetzen“, erklärt Tim Hannig, Vorsitzender der FSG.

TU Delft siegt bei Formula Student Electric

7. August 2012 Juliane Keine Kommentare

Die niederländischen Sieger aus dem vergangenen Jahr konnten auch 2012 ihre Führung gegen 32 andere Teams in der Wettbewerbsklasse der Elektrofahrzeuge verteidigen. Zweiter wurde die ETH Zürich vor dem Team der Uni Stuttgart. “In diesem Jahr sind so viele Autos gefahren wie nie zuvor, was auch die Weiterentwicklung der Teams von Jahr zu Jahr unterstreicht”, erklärte Tim Hannig, Vorsitzender der Formula Student Germany. “Aufgrund der großen Resonanz auf die Wettbewerbsklasse der Elektrofahrzeuge, gilt es nun für 2013 noch mehr Studierenden die Teilnahme zu ermöglichen.”

In diesem Jahr nahmen an dem internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student Germany, den der VDI bereits zum siebten Mal ausrichtete, insgesamt 109 Teams aus 25 Nationen von 5 Kontinenten teil. Rund 7.500 Zuschauer kamen bei sonnigem Wetter zum Hockenheimring und bejubelten die über 3.000 Studenten. Damit war die diesjährige Formula Student Germany der bisher größte Wettbewerb, der je am Hockenheimring stattfand.

Formula Student wird immer elektrischer

23. Juli 2012 Juliane Keine Kommentare

Formula Student 2012: Zum dritten Mal gehen in Hockenheim auch Studenten mit elektrisch angetriebenen Boliden auf die Rennstrecke. Zwei Drittel der 32 registrierten Elektroteams kommen aus Deutschland. Immer mehr Teams rüsten ihre Benziner auf Stromer um. Damit folgen sie einem Trend, der ihnen planerische Freiräume und Sponsoren verspricht. Elektromobilität wird von den Studenten eindeutig als Zukunftstrend identifiziert. „Uns bietet sich durch die Planung und Konstruktion eines elektrisch angetriebenen Boliden die Chance, schon während unserer Ausbildung in einem nachhaltigen und zukunftsorientierten Projekt mitzuarbeiten“, erklärte Nils Hoesch, Marketingleiter des hessischen Teams Dart Racing den VDI nachrichten. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Mehr zur Formula Student finden Sie auch in der aktuellen Ausgabe der NEUEN MOBILITÄT. Hier berichtet das BEM-Mitgliedsunternehmen DEKRA über sein Engagement als Sponsor, die Herausforderungen an die Studenten und den Spaß am Wettbewerb. Lesenswert..!