Archiv

Artikel Tagged ‘Forum’

Berlin: Praxisforum Verkehrsforschung

10. April 2013 Juliane Keine Kommentare

Wohl kaum ein Bereich erlebt einen so deutlichen Wandel wie die Mobilität. Neue Verkehrskonzepte, eFahrzeuge, Carsharing und Intermodalität werden der mobilen Welt ein neues Gesicht geben. Automobilkonzerne, Anbieter im Öffentlichen Verkehr, Infrastrukturplaner und Politik müssen sich gleichermaßen umstellen. Auf dem Praxisforum Verkehrsforschung am 23. und 24. Mai 2013 in Berlin, durchgeführt von InnoZ und infas, diskutieren namhafte Mobilitätsexperten über Trends, aktuelle Entwicklungen und Perspektiven. Auf Basis empirischer Daten zeigen sie den Wandel der Mobilität und die Konsequenzen für Anbieter auf und zeichnen ein Bild von der Zukunft des Personenverkehrs in Deutschland und weltweit.

Während der erste Tag Expertenvorträgen gewidmet ist, stehen am zweiten Tag Workshops im Mittelpunkt. Diskutieren Sie gemeinsam mit Experten, wie im Bereich Personenverkehr Verhalten, Einstellungen und Meinungen gemessen und interpretiert werden. Neben Best-Practice-Beispielen sollen auch Herausforderungen valider Forschung, Wissenslücken und Anforderungen an die Mobilitätsforschung der Zukunft diskutiert werden. Anmelden können Sie sich hier.

Luzern: 2. Forum für Elektromobilität

26. Januar 2011 Juliane Keine Kommentare

Bereits zum zweiten Mal findet im Verkehrshaus Luzern das von der Mobilitätsakademie organisierte Forum für Elektromobilität statt, das sich unter der Schirmherrschaft des ASTRA und des TCS als nationales Kompetenzzentrum für Elektromobilität etabliert hat. Die neusten Entwicklungen auf dem Gebiet der Elektromobilität werden im Rahmen des Forums aufgezeigt. Unterstrichen wird deren Bedeutung durch die Unterzeichnung der Challenge von Luzern. ”Dass zahlreiche Automobilhersteller in die Technologie der Zukunft investieren, zeigt, dass die eMobilität im Aufwind ist “, sagt Jörg Beckmann, Direktor der Mobiliätsakademie. Dies manifestiere sich auch darin, dass sich für diese zweitägige Veranstaltung, die einen Überblick über die globalen Trends der Elektromobilität vermittelt und die Perspektiven in unserem Land aufzeigt, 300 Teilnehmer eingeschrieben haben.

eCarTec FORUM: “Finance Workshop”

16. Oktober 2010 Juliane Keine Kommentare

Aspekte des Finanz-Sektors sind ein erheblicher Erfolgsfaktor für die Einführung von eMobilitäts-Konzepten. Darin spielen verschiedene Fragen eine wichtige Rolle: Wie werden neue Mobilitätskonzepte finanziert? Wie kann eMobilität aus Kundensicht “bezahlbar” bleiben? Wie werden Elektrofahrzeuge versichert? u.ä.

Experten informieren, referieren und diskutieren Aspekte der Finanzierung. Donnerstag, 21. Oktober, 9.00 bis 14.00 Uhr. Im Forum neben dem BEM-Gemeinschaftsstand 614 in Halle B5. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Der Bundesverband eMobiltät empfiehlt:

  • 11.15 Uhr Leichte Elektroflugzeuge von heute als Brücke in die Zukunft der kommerziellen Luftfahrt, Präsentation des PC Aero von Calin Gologan, Entwickler und Designer des Elektroflugzeugs ELEKTRA ONE
  • 13.00 Uhr Versicherungslösungen für Elektrofahrzeuge, Christian Treber, Schmitz-Horn-Treber

Für weiterführende Fragen stehen Ihnen die Experten nach 14.00 Uhr am BEM-Gemeinschaftsstand gerne zur Verfügung.

eCarTec FORUM: „Hürden erfolgreich überwinden“

15. Oktober 2010 Juliane Keine Kommentare

In verschiedenen Studien hat das BayTech-Institut für Strategisches Management (BayTech-ISM) wesentliche Hürden aus Kundensicht ausgemacht, die den Einstieg in die eMobilität erschweren. Der Bundesverband eMobilität veranstaltet unter Leitung von BEM-Beirat Matthias Groher, Partner bei BayTech-ISM, am 19. Oktober im eCarTec Forum eine Podiumsdiskussion zum Thema: “Hürden und Chancen in der Vermarktung von Elektromobilität”.

Informieren Sie sich im Expertengespräch. Dienstag, 19.10., 14.00 bis 15.00 Uhr. Im Forum neben dem BEM-Gemeinschaftsstand in Halle B5. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zunächst erhalten Sie zu den wesentlichen Themen einen komprimierten Überblick:

  • Hürde 1 „Angst vorm Strom“: Batterie Performance und Sicherheit, M. Altepost TÜV Süd Automotive, 14.00 bis 14.20 Uhr
  • Hürde 2 „Das Fahrzeug taugt nichts“: flexibles Fahrzeugkonzept, M. Groher BEM-Beirat / BayTech-ISM, 14.20 bis 14.30 Uhr
  • Hürde 3 „Da passt nichts zusammen“: integrative Projektsteuerung und vernetzte Lösung, Dr. G. Portenlänger tfk technologies GmbH, 14.30 bis 14.40 Uhr

Im Anschluß erörtern und diskutieren die anwesenden Experten im Rahmen einer Podiumsdiskussion das Thema „Wie kann man gemeinsam eMobilität erfahrbar machen“. Moderation M. Groher.

Für weiterführende Fragen stehen Ihnen die Experten nach 15.00 Uhr am BEM-Gemeinschaftsstand gerne zur Verfügung.

Forum Elektromobilität am 4. Oktober in der Arena der Wolfsburg AG

1. September 2010 Juliane Keine Kommentare

Logo wolfsburg agDie Auftaktveranstaltung zur IZB 2010 steht ganz im Zeichen des Themas eMobilität. Auf dem Forum Elektromobilität am 4. Oktober 2010 in der Arena der Wolfsburg AG stellen Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft konzeptionelle Überlegungen vor und geben praktische Denkanstöße zur Mobilität der Zukunft. Schirmherren der Veranstaltung sind Dr. Karl-Thomas Neumann und Dr. Rudolf Krebs, beide Konzernbeauftragte für Elektro-Traktion der Volkswagen AG.

Neue Antriebstechnologien bieten große Potenziale für die Verringerung von CO2-Emissionen sowie die Reduzierung der Abhängigkeit vom Erdöl. Insbesondere Elektroantriebe sind dabei ein wesentlicher Faktor für eine zukunftsfähige Mobilität. Auch wenn die Bedeutung konventioneller Verbrennungsmotoren für den Güter- und Personenverkehr kurzfristig nicht abnehmen wird, muss heute der Schritt hin zu neuen Antriebssystemen aktiv angegangen werden.

Mit insgesamt vier Themenschwerpunkten bietet das Forum Elektromobilität den Teilnehmern ein vielfältiges Programm. Während das Programm am Vormittag die strategischen und technischen Aspekte des Themas Elektromobilität aufgreift, werden am Nachmittag die notwendigen Voraussetzungen für Zulieferindustrie und Fabriken sowie die Auswirkungen auf die Infrastruktur diskutiert. Zudem werden die Anforderungen an die Politik betrachtet.

Der Bundesverband eMobilität e.V. ist als Partner des Forum Elektromobilität vor Ort vertreten.

Weitere Informationen zum Forum Elektromobilität

International Forum on Advanced Microsystems for Automotive Applications 2010

16. April 2010 Juliane Keine Kommentare

Von der Mechanik zur Informationstechnologie – diese Tendenz prägt die Elektromobilität. Für die Autoindustrie bedeutet das neue Chancen, aber sie muss auch hohen Entwicklungsbedarf einkalkulieren. Einen Überblick gibt das International Forum on Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA 2010) am 10. und 11. Mai in Berlin. Experten von Automobilfirmen, Zulieferern und Universitäten aus der ganzen Welt stellen auf der AMAA neue Ergebnisse von Forschungsprojekten in den Bereichen Elektroantrieb, Energieeffizienz, Verkehrssicherheit, Fahrerassistenz und Verkehrslenkung vor. Zur Eröffnung sprechen Vertreter des Fahrzeugherstellers Renault, der Europäischen Kommission und des Bundesforschungsministeriums.

Weitere Informationen und Anmeldung