Archiv

Artikel Tagged ‘Frankfurt’

BEM-Lounge auf der Automechanika 2014

29. August 2014 Juliane Keine Kommentare

Angesichts der immer größeren gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Sichtbarkeit und Akzeptanz der Elektromobilität setzen die Messe Frankfurt und der Bundesverband eMobilität ihre bereits 2012 initiierte Kooperation im Rahmen der Messe Automechanika weiter fort. Vor diesem Hintergrund erhält das Thema Neue Mobilität vom 16. bis 20. September 2014 ein noch größeres Gewicht im gesamten Messekonzept und wird erstmalig in einer eigenen Halle gebündelt. In direkter Nähe zum Eingang Portalhaus steht die Halle 10 unter dem Motto Mobilität der Zukunft. Neben Mobilitätskonzepten wird das Thema in seiner ganzen Breite von der Ladeinfrastruktur, Energieversorgung, Finanzierung und Energie-Management über Motoren und Elektronik, Reparatur und Wartung bis hin zu Aus- und Weiterbildung abgebildet. Dabei sind u.a. auch die BEM-Mitgliedsunternehmen classic eCars, eWolf, Gespa, Mitsubishi, Opel, Renault, StreetScooter und Tesla Motors.

Der BEM wird als unabhängiger fachlicher Ansprechpartner für Deutschland den Austausch der internationalen Akteure begleiten. “Der kommunikative BEM-Lounge-Bereich nimmt eine zentrale Rolle in der Sonderausstellung in Halle 10 ein”, so Christian Heep, Vize-Präsident beim Bundesverband eMobilität und ergänzt: “Unsere enge Kooperation mit der Messe Frankfurt ermöglicht uns auch in diesem Jahr eine wirkliche Erlebniswelt Elektromobilität darzustellen. Vor diesem Hintergrund haben wir erneut die Möglichkeit, unseren zahlreichen Mitgliedsunternehmen und Partnern eine attraktive Plattform bieten zu können. Insbesondere die internationale Ausrichtung der Messe ist ein entscheidender Faktor, um zu zeigen, welche Innovationskraft und Leistungsbereitschaft für eine Neue Mobilität sich in den Reihen unserer Mitgliedsunternehmen bündelt.”

BEM-Sonderkonditionen: Als Partner der Automechanika verfügen wir über ein großes Kontingent an Freikarten für die Messe. Bitte kontaktieren Sie hierfür Klaus Bergerfurth in der BEM-Hauptgeschäftsstelle.

Frankfurter Handwerker nutzen erfolgreich eFahrzeuge

25. August 2014 Juliane Keine Kommentare

Wissenschaftsminister Boris Rhein hat am 22. August 2014 gemeinsam mit dem Frankfurter Wirtschaftsdezernenten, Stadtrat Markus Frank, und dem Präsidenten der Handwerkskammer Frankfurt Rhein-Main, Bernd Ehinger, auf dem Frankfurter Römerberg das Projekt „erster! Das Handwerk fährt emobil“ vorgestellt und eine kurze Zwischenbilanz gezogen. Seit Sommer 2013 besteht die Möglichkeit für Frankfurter Handwerksbetriebe eine staatliche Förderung zu bekommen, wenn sie Elektrofahrzeuge für den täglichen Betrieb nutzen. Vom Bauunternehmer, Orthopädie-Techniker, Auto-Servicebetrieb bis zum Optiker – die unterschiedlichsten Gewerke sind bei dem über drei Jahre laufenden Pilotprojekt mit dabei. Insgesamt haben 52 Frankfurter und Wiesbadener Handwerksbetriebe ihr Interesse bekundet, knapp die Hälfte der Fahrzeuge ist ausgeliefert. Wissenschaftlich begleitet die Frankfurt University of Applied Sciences das Pilotprojekt. Das Wissenschaftsministerium fördert die Anschaffung jedes neuen Elektroautos mit Zuwendungen zwischen 4.000 und 6.000 Euro pro zugelassenem Elektrofahrzeug.

„Mit dieser finanziellen Unterstützung wollen wir den Handwerksbetrieben die Entscheidung erleichtern, die Mehrkosten des Elektrofahrzeuges auf sich zu nehmen. Die Landesregierung hat deshalb für das Pilotprojekt in Wiesbaden und Frankfurt insgesamt 900.000 Euro zur Verfügung gestellt. Ich hoffe, dass dieses Pilotprojekt in Hessen weitere wichtige Impulse für die Elektromobilität setzt. Unser Ziel ist es, die derzeit umweltfreundlichste Art der motorisierten Fortbewegung nachhaltig zu fördern. Elektromobilität passt überall“, erklärt Wissenschaftsminister Boris Rhein. Weitere Informationen rund um das Projekt finden Sie hier.

eMobil durch die Stadt

27. Juni 2014 Juliane Keine Kommentare

Der Bundesverband eMobilität lädt herzlich zur 26. eMobilen Runde in Hessen ein. Diese findet am 30. Juni 2014 ab 18.00 Uhr in der Zentrale von Kia Motors Deutschland GmbH in der Theodor-Heuss-Allee 11 in 60486 Frankfurt am Main statt. Im Fokus der regelmäßig stattfindenden Abendveranstaltung steht das Thema „eMobil durch die Stadt“. Im Rahmen eines Expertentalks werden u.a. folgende Fragen beleuchtet: Welchen Stellenwert hat die Elektromobilität in einer großen beziehungsweise einer kleinen Stadt? Wie sehen die Pläne – auch bei der eigenen Beschaffung von Elektrofahrzeugen – für 2014/ 2015 aus? Und wie wird das Thema Infrastruktur und mögliche Vorrechte für Fahrer von Elektrofahrzeugen angegangen, auch vor dem Hintergrund der Pläne der Bundesregierung? Was sind die Herausforderungen, was ist Stand der Umsetzung von öffentlicher Ladeinfrastruktur jenseits von Kommunen im überregionalen Straßenverkehrsnetz?

Kurz nach der Deutschlandpremiere auf der AMI in Leipzig und noch vor der offiziellen Markteinführung im September haben alle Teilnehmer die Gelegenheit, den brandneuen Kia Soul EV – das erste weltweit verkaufte Elektrofahrzeug von Kia – zu erleben und auch selbst Probe zu fahren. In einem Kurzimpuls erfahren Sie außerdem mehr über Fahrzeugkonzept, Polymer-Batterietechnologie und die Reichweite von rund 200 km. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Kia Motors Deutschland übernimmt als Co-Gastgeber freundlicherweise die Kosten für alkoholfreie Getränke und einen kleinen Snack für die Teilnehmer. Es wird um eine verbindliche Anmeldung via eMail an klaus.bergerfurth@bem-ev.de gebeten. Weitere Informationen rund um die eMobile Runde in Frankfurt finden Sie hier.

Thema Mobilität der Zukunft auf der Automechanika

19. Juni 2014 Juliane Keine Kommentare

Zur kommenden Automechanika in Frankfurt vom 16. bis 20. September 2014 steht die Halle 10 in direkter Nähe zum Eingang Portalhaus unter dem Motto Mobilität der Zukunft. Neben einer Reihe von Elektrofahrzeugen aus über 12 Ländern geht es um neueste Entwicklungen auf den Gebieten Motoren, Elektronik, Leichtbau, Speichertechnologien, Energieversorgung, Ladeinfrastruktur, Finanzierung, Aus- und Weiterbildung, Reparatur und Service. Viele der ausstellenden Firmen demonstrieren, dass sich Networking auszahlt, ob mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen oder mit anderen Industriepartnern. Einen Überblick über die Aussteller der Halle 10 finden Sie hier.

Der Bundesverband eMobilität wird als unabhängiger fachlicher Ansprechpartner für Deutschland den Austausch der internationalen Akteure begleiten. “Der kommunikative BEM-Lounge-Bereich wird eine zentrale Rolle in der Halle 10 einnehmen. Neben der schon obligatorischen Kaffee-Bar als Kontaktbörse wird es wieder Möglichkeiten für Probefahrten auf einem Testparcours sowie Messe-Rundgänge mit Prominenz aus Politik und Wirtschaft mit Pressebegleitung geben”, so Christian Heep, Vorstand Marketing beim Bundesverband eMobilität. Weitere Informationen rund um die Automechanika finden Sie hier. Für Fragen rund um eine mögliche Messepräsenz steht Ihnen Klaus Bergerfurth in der BEM-Hauptgeschäftsstelle gern zur Verfügung.

E2day(s) in Frankfurt

12. Juli 2013 Juliane Keine Kommentare

Elektromobilität ist keine Zukunftsvision mehr: Es rollen zunehmend Elektroautos über die Straßen Deutschlands. Wie sich Stadtwerke im wachsenden Markt der Elektromobilität positionieren können, zeigt Ihnen das BEM-Mitgliedsunternehmen smartlab auf den E2day(s) 2013: Elektromobilität – MehrWert für Stadtwerke. Es werden neue Ertragsmodelle vorgestellt und Informationen über aktuelle Entwicklungen und Möglichkeiten der Elektromobilität gegeben.

Am 25. und 26. September 2013 findet die zweitägige Fachveranstaltung im HOLM-Forum in Frankfurt am Main statt. Sie bietet Ihnen viele Informationen rund um das Thema Elektromobilität. Die Teilnehmer erwartet eine Abendveranstaltung mit Dinner zum ausgiebigen Networking, ein Vortragsprogramm und Workshops mit ausgewiesenen Experten.

Frühbucher erhalten bei der Anmeldung bis zum 15. August 2013 einen Rabatt von 100 Euro auf die Teilnahmegebühr von 599 Euro. Der Gutscheincode lautet “HOLM-Forum”. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

HEUTE: BEM eStammtisch

29. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Nicht vergessen. Heute finden in vier verschiedenen Städten Deutschlands die BEM eStammtische statt. Mehr Informationen zu den einzelnen Referenten und Themenschwerpunkten, findet ihr hier:

Berliner Runde, 29. Oktober 2012
Wuppertaler Runde, 29. Oktober 2012
Frankfurter Runde, 29. Oktober 2012
Hamburger Runde, 29. Oktober 2012

Durch einen branchenübergreifenden Austausch wollen wir die Neue Mobilität gemeinsam nachhaltig voranbringen. Der BEM eStammtisch als Ort des offenen und freien Gedankenaustauschs rund um das Thema Elektromobilität. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen..!

REMINDER: Bundesweite BEM eStammtische

22. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Durch einen branchenübergreifenden Austausch wollen wir gemeinsam die Elektromobilität nachhaltig voranbringen. Der BEM eStammtisch als Ort des offenen und freien Gedankenaustauschs rund um das Thema Elektromobilität.

Berliner Runde, 29. Oktober 2012
Wuppertaler Runde, 29. Oktober 2012
Frankfurter Runde, 29. Oktober 2012
Hamburger Runde, 29. Oktober 2012

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen..