Archiv

Artikel Tagged ‘Heimladestation’

EU-Kommissar Oettinger besucht Mennekes auf Hannover Messe

14. April 2015 Juliane Keine Kommentare

Am 14. April 2015 besuchte Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft, den Messestand des BEM-Mitgliedsunternehmens Mennekes auf der diesjährigen Hannover Messe. Der geschäftsführende Gesellschafter Walter Mennekes sowie Geschäftsführer Volker Lazzaro demonstrierten Oettinger bei dieser Gelegenheit die Vorteile und Leistungsmerkmale der neuen Heimladestationen zum Aufladen von Elektroautos. Hier spielt Oettingers EU-Ressort, die Digitalisierung, eine wichtige Rolle, denn die Ladestationen können in Netzwerke eingebunden werden. Dadurch sind zum Beispiel die Anbindung an Photovoltaik-Anlagen zur Erhöhung des Eigenverbrauchs oder auch die software-unabhängige Autorisierung mittels RFID Karte in Hotels oder Mehrfamilienhäusern möglich. Die Verwaltung der Nutzerdaten sowie die Steuerung der Ladestationen erfolgt dabei bequem und einfach über Smartphone oder Tablet mit Hilfe einer App.

Schweiz: m-way bündelt emobile Kompetenzen

14. August 2011 Juliane Keine Kommentare

Heimladestationen für Elektromobile haben viele Vorteile. Sie können für die jeweiligen Fahrzeuge personalisiert werden, eignen sich für die private Anwendung und bieten schnelle Ladezeiten, Sicherheit und einfache Bedienung. Seit 01. August ist die Alpiq InTec Gruppe in Zürich Partner von m-way für Lieferung, Montage und Service von Heimladestationen für Elektromobile. m-way, das E-Mobil Center der Schweiz und ein Unternehmen der Migros, bietet zu 100% elektrisch betriebene Zweirad- und Vierradfahrzeuge zum Kaufen, Mieten oder Leasen an. Für den gesamten Bereich der Wartung und des Service hat m-way Alpiq InTec zum Partner für die Installation und Lieferung der Ladestationen bestimmt.

Mehr Informationen über Elektromobilität in der Schweiz finden Sie im Fachmagazin NEUE MOBILITÄT.