Archiv

Artikel Tagged ‘Homologationsprüfung’

ECE R100 – Regelung für batteriebetriebene eFahrzeuge

4. März 2014 Juliane Keine Kommentare

Die sogenannte ECE-Homologation (Economic Commission for Europe) ist ein überstaatliches System für die Zulassung von Fahrzeugen und Fahrzeugteilen. Mit der ECE R100 – die Regelung für batteriebetriebene Elektrofahrzeuge – verschärft der Gesetzgeber nochmals seine relevante Zulassungsnorm. Ab 2016 ist die ECE R 100 für alle verpflichtend. Neben der bereits anspruchsvollen Transportrichtlinie UN 38.3, die generelle Voraussetzung für die Zulassung von Lithium-Batterien sowie Zellen zum Transport, sind nun auch auf Systemebene, also bei kompletten Packs, schwere dynamische und statische Missbrauchsversuche, wie z.B. ein Batteriebrand oder ein Crashversuch, vorgeschrieben.

„Da auch wir dem Thema Batteriesicherheit bei TÜV SÜD von Beginn an besondere Aufmerksamkeit gewidmet haben und bereits über Prüfbunker in der notwendigen Dimensionierung verfügen, können wir die Anforderungen bereits heute erfüllen. Die Homologationsprüfung nach ECE R100 stellt damit sicher, dass alle Propulsionsbatterien einem weltweiten Standard hinsichtlich der Sicherheit genügen“, erklärt Michael Fessler, Leiter Vertrieb und Projektmanagement für Versuchs-/ Test- Dienstleistungen im Bereich elektrische Energiespeicher beim TÜV SÜD. Das BEM-Mitgliedsunternehmen ist anerkannter Partner für die Homologation von neuen Komponenten, für den elektrischen Antriebsstrang und für komplette Elektrofahrzeuge.