Archiv

Artikel Tagged ‘Human Resources’

WERD WAS.. MIT ZUKUNFT! – Die Kampagne für Jobs in MINT-Berufen

1. Dezember 2012 Juliane Keine Kommentare

Der Nachwuchs- und Fachkräftemangel wird für unsere Wirtschaft immer mehr zum Engpass. Gerade in Mathematik, IT, Naturwissenschaften und Technik ist die Lücke schon heute schmerzhaft groß. Doch wie begeistert man junge Menschen für eine Ausbildung oder ein Studium in diesen Bereichen und wie finden Sie die Arbeitnehmer von morgen? Am besten geht das, indem Sie direkt mit Ihnen sprechen.

Im Rahmen der Roadshow WERD WAS.. MIT ZUKUNFT! – der Kampagne für Jobs in MINT-Berufen – bieten Ihnen das BEM-Mitglied e-motors, auftakt! business development sowie KREUZER Consulting die Möglichkeit, direkt mit Schulabgängern, Studenten und Professionals in Ihrer Region zu sprechen. Für interessierte BEM-Mitglieder gelten Sonderkonditionen. Bitte kontaktieren Sie hierfür Alexander Böhm in der BEM-Hauptgeschäftsstelle.

Weitere Informationen zur Roadshow finden Sie hier. Erleben Sie MINT überraschend mitreißend und emotional..!

Elektromobilität braucht kluge Köpfe

17. November 2012 Juliane Keine Kommentare

Den deutschen Unternehmen fehlen wichtige Fachkräfte im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT. Mittelfristig rechnen die Fachleute mit einem Gesamtbedarf von knapp 115.000 Fach- und Führungskräften – etwa ein Drittel davon fehlt mittelfristig in den wachstumsstarken, innovativen und zukunftsorientierten Bereichen nachhaltige Mobilität und Erneuerbare Energien.

Vor diesem Hintergrund kooperieren der Bundesverband eMobilität und die Online-Jobbörse etecmo bereits seit zwei Jahren, um insbesondere mittelständischen Unternehmen, die sich im Bereich der Neuen Mobilität engagieren, Zugang zu den bereits heute dringend benötigten Personalressourcen zu verschaffen. Im Rahmen der engen Zusammenarbeit erhalten BEM-Mitglieder Sonderkonditionen auf die von etecmo angebotenen Service-Leistungen wie Stellenanzeigen, Veranstaltungskalender oder Aus- und Weiterbildung. Bitte kontaktieren Sie hierfür direkt Michael Messer von etecmo.

Jetzt bewerben: DRIVE-E-Programm 2013 in Dresden

11. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Studierende aus ganz Deutschland können sich ab sofort unter www.drive-e.org für die DRIVE-E-Akademie und den DRIVE-E-Studienpreis 2013 bewerben. Vom 04. bis 08. März 2013 findet in Dresden zum vierten Mal die DRIVE-E-Akademie statt. Höhepunkt ist die Verleihung der DRIVE-E-Studienpreise für herausragende studentische Arbeiten zum Thema Elektromobilität am 06. März 2013. DRIVE-E ist das erste deutsche Nachwuchsprogramm für Studierende zum Thema Elektromobilität und wurde gemeinsam vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Fraunhofer‐Gesellschaft initiiert.

„Damit Deutschland als einer der führenden Automobilstandorte der Welt auch im Bereich der Elektromobilität erfolgreich ist, brauchen wir hier in Zukunft gut ausgebildete Fachkräfte und hoch motivierten Nachwuchs in den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Deshalb haben wir gemeinsam mit der Fraunhofer-Gesellschaft das DRIVE-E-Programm ins Leben gerufen“, so Dr. Ulrich Katenkamp, Leiter des Referats „Elektroniksysteme; Elektromobilität“ im BMBF. Die Rechnung scheint aufzugehen. „Viele der fast 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Akademie und Gewinner der Studienpreise der letzten drei Jahre sind heute erfolgreich im Bereich Elektromobilität tätig“, ergänzt Prof. Dr. Lothar Frey vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB in Erlangen, das für die inhaltliche Gestaltung des Programms zuständig ist.

Hochschulen fit für Elektromobilität

1. August 2012 Juliane Keine Kommentare

Im Bereich der Nachhaltigen Mobilität herrscht an Deutschlands Hochschulen eine große Vielfalt an Studiengängen. Neben Baden-Württemberg an der Spitze können auch Nordrhein-Westfalen und Bayern mit einem dichten Angebot punkten. Dies ergab eine Analyse, die das Fraunhofer IAO in Kooperation mit PricewaterhouseCoopers im Auftrag der Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie durchgeführt hat. Im Rahmen der Studie mit dem Titel “Akademische Qualifizierung – Analyse der Bildungslandschaft im Zeichen von Nachhaltiger Mobilität” wurden bundesweit mehr als 600 Studiengänge verglichen und Unternehmen direkt befragt.

Die Studie hat aber auch gezeigt, dass trotz des generell ausreichenden Bildungsangebots das Engagement in einigen Schlüsselbereichen noch verstärkt werden sollte. Dazu zählen die Batteriespeicherung, Energiesysteme, Gesamtfahrzeugkonzepte/- integration sowie Lademanagement und Brennstoffzellentechnologie. Um für Studieninteressierte eine bessere Orientierung zu ermöglichen, empfehlen die Wissenschaftler des Fraunhofer IAO, mehr Transparenz zu schaffen. Die gilt sowohl für Studieninteressierte, um relevante Studiengänge zu finden, als auch für Unter nehmen, die schnell verlässliche Informationen suchen, wo sie Absolventen mit den gewünschten Kompetenzen finden können.

Fachkräfte für die Neue Mobilität

28. Juni 2012 Juliane Keine Kommentare

Der demografische Wandel und der zunehmend internationale Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte erschwert die Besetzung von Vakanzen, auch und insbesondere im Bereich der Neuen Mobilität. Laut VDE-Trendreport geben 90% der Unternehmen an, ihren Personalbedarf zukünftig nicht mehr decken zu können. Fast 80% sehen Engpässe beim wissenschaftlichen Nachwuchs. Der weltweite Paradigmenwechsel in Sachen Energie und Mobilität, stellt neue Aufgaben, die eine enge Zusammenarbeit über Industriezweige, Branchen und Unternehmen hinweg fordern. Dies Alles macht professionelle Personalarbeit mehr denn je zur strategischen Herausforderung für Unternehmen.

Das auf nachhaltige Mobilität (Automotive, Elektrotechnik Energie, Batterie, Ladeinfrastruktur) spezialisierte Online-Jobportal etecmo hat eigene themenaffine, streuverlustarme Kommunikationskanäle aufgebaut, die den Kontakt zu Fach- und Führungskräften erleichtern. Das BEM-Mitgliedsunternehmen bietet die Vermittlung von Fachkräften aus dem eigenen Bewerberpool und entwickelt individuelle Personalmarketingkonzepte samt Umsetzung bis hin zum Aufbau und Betrieb von kundenspezifischen HR-Internetseiten und Social Media Gruppen.

Elektromobilität braucht kluge Köpfe

23. April 2012 Juliane Keine Kommentare

Elektromobilität braucht kluge Köpfe – der Run auf die Besten der Besten beginnt bereits heute.. Viele Autozulieferer arbeiten bereits heute an der Mobilität der Zukunft: Sie entwickeln neue Batterien für Hybrid- und Elektroautos und suchen dafür händeringend Fachkräfte. In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ist heute ein sehr spannender Artikel zu diesem Thema zu finden, den Sie hier online lesen können.

Mehr zum Thema Fachkräfte im Bereich der Neuen Mobilität finden Sie auch in der aktuellen Ausgabe der NEUEN MOBILITÄT auf S. 113 bis 120. Lesenswert..!

Schon informiert..?

27. November 2011 Juliane Keine Kommentare

In unserer Neujahrs-Ausgabe liefern wir Ihnen im Rahmen unseres Politik-Schwerpunkts einen ausführlichen Überblick über die Schaufensterbewerbungen. Im Fokus stehen dabei sowohl die sich bewerbenden Städte und Regionen als auch die beteiligten Akteure und Richtlinien.

Veranstaltungshighlight wird die E-world 2012 - die Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft. Vor diesem Hintergrund beleuchten wir erneut die natürliche Partnerschaft zwischen Elektromobilität und Erneuerbaren Energien als Grundlage nachhaltiger Mobilitätskonzepte. Im Fokus unserer Analysen, Fachbeiträge und Interviews werden in der kommenden Ausgabe unter anderem intelligente Technologien, als Grundvoraussetzung für eine Neue Mobilität, stehen.

Die neue Rubrik eJobs und Human Resources wird beständig weiter ausgebaut und befragt Experten der unterschiedlichen Branchen zu den Chancen und Möglichkeiten auf dem Wachstumsmarkt Elektromobilität.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Abo..!

Fachkräfte für eMobilitätsbranche: BEM und etecmo intensivieren Kooperation

14. September 2011 Juliane Keine Kommentare

Der Bundesverband eMobilität und die Online-Jobbörse etecmo intensivieren ihre Zusammenarbeit. Im Rahmen der Kooperation entsteht in der NEUEN MOBILITÄT – dem Fachmagazin vom Bundesverband eMobilität – die Rubrik “eJobs”, in der künftig regelmäßig Fachbeiträge, Kommentare und Interviews zum Thema Human Resources im Bereich Elektromobilität erscheinen. Vor diesem Hintergrund können künftig über etecmo sowohl im Print-Medium als auch auf der BEM-Homepage Stellenanzeigen geschaltet werden.

Die etecmo GmbH mit Sitz in Fürth ist die erste Online-Jobbörse in Europa, die sich speziell auf das Thema Elektromobilität konzentriert. »Wir sind Spezialisten, wenn es um die Vermittlung von Fach- und Führungskräften im Bereich Elektromobilität geht«, so Sibylle Lingner, Geschäftsführerin von etecmo. Seit November 2010 ist etecmo Mitglied im Bundesverband eMobilität. »Unternehmen und Bewerbern soll im Rahmen der Kooperation ein schneller und effizienter Zugriff auf den Job-Zukunftsmarkt Elektromobilität ermöglicht werden. Insbesondere auch unsere Mitglieder können wir so bei der Suche nach adäquaten Mitarbeitern effektiv unterstützen«, so Christian Heep, Vorstand Marketing beim BEM.