Archiv

Artikel Tagged ‘Industrie’

Konferenz Maschinenfrühling: Innovationen für ein besseres Morgen

2. Juni 2013 Juliane Keine Kommentare

Die Konferenz am 06. Juni 2013 stellt die Transformation von drei Schlüsselbereichen des gesellschaftlichen Lebens in den Mittelpunkt: Industrie, Mobilität und Energie. Sie sind zentral für eine nachhaltige Wirtschafts- und Lebensweise. In diesen Bereichen zeigen die Veranstalter innovative Entwicklungen und Visionen auf. Sie fragen, wie sich die Dynamik technischer Innovation beschleunigen lässt, um den Sprung in ein postfossiles Zeitalter zu beschleunigen. Und sie fragen nach den gesellschaftlichen Chancen und sozialen Dimensionen neuer Technologien. Beim Maschinenfrühling in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin geht es um konkrete Visionen, kontroverse Diskussionen und eine Anstiftung zu einer dritten – grünen – industriellen Revolution. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

DO/Industry: smart technology – new design

19. Juli 2012 Juliane Keine Kommentare

DO/Industry versteht sich als Impulsgeber für den Transfer von Innovationen aus Forschung und Entwicklung hin zu marktreifen Produkten und Anwendungen. Hier tauschen sich Designer mit Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft zu deren neuesten Erkenntnissen aus. Intelligente Technologien aus den Bereichen inMOTION, ENERGetic und natureTECH stehen mit “smart technology – new design” in diesem Jahr am 25. Oktober 2012 in Leipzig im Fokus der Fachkonferenz, der kuratierten Sonderausstellung und des eigenen Messebereichs.

Bei der eintägigen Fachkonferenz setzen sich Wissenschaftler, Wirtschaftsvertreter, Designer und Architekten mit den technologischen Möglichkeiten zur Gestaltung von mobilen und energieautarken Produkten auseinander, stellen Fragen zur mobilen Gesellschaft und diskutieren den technologischen Nutzen natürlicher Prozesse und Materialien. Renommierte Referenten beleuchten die Themen in Vorträgen, stellen spannende Forschungsarbeiten vor und regen die Teilnehmer zu kritischen Diskussionen an. Zu den Zielen von DO/Industry gehört die Verknüpfung von potenziellen Projektpartnern aus Forschung, Design und Industrie – Gelegenheit dafür bietet vor allem das „Get together“ der Teilnehmer zum Abschluss des Konferenztages, die feierliche Eröffnung der Designers‘ Open 2012 und die Preisverleihung des Sächsischen Staatspreis für Design, der erstmals im Rahmen der Designers‘ Open verliehen wird.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Industrie fordert Planungssicherheit bei Elektromobilität

27. Februar 2012 Juliane Keine Kommentare

Die deutsche Industrie ruft die Bundesregierung auf, die angekündigten Subventionen für Elektromobilität nicht zu kürzen. “Die Industrie braucht Planungssicherheit sowohl bei den Summen als auch beim Zeitpunkt”, sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Hans-Peter Keitel, dem “Tagesspiegel” heute. Die von der Bundesregierung zugesagte Förderung für die Schaufenster und für die Forschung und Entwicklung bei Elektromobilität sollte im angekündigten Umfang erfolgen.

Symposium Kraftwerk Batterie

6. Februar 2012 Juliane Keine Kommentare

Zum vierten Mal veranstaltet das Haus der Technik das Symposium „Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung” vom 06. bis 07. März 2012 in Münster – diesmal in Kooperation mit dem Batterieforschungszentrum MEET der Universität Münster.

Erwartet werden zu der zweitägigen, internationalen Konferenz wieder Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure, die die gesamte Bandbreite der Batteriewelt repräsentieren – angefangen von den Materialien bis zu den Anwendern. So können sich die Teilnehmer aus erster Hand über aktuelle Aspekte der Batterieentwicklung und des Batterieeinsatzes informieren. Das Gesamtprogramm wird durch eine Fachausstellung und eine Personalbörse für Studenten abgerundet. Zusätzlich stehen Räume für individuelle Meetings zur Verfügung. Konferenzsprache ist Englisch. Die Plenarsitzungen werden deutsch und englisch simultan übersetzt.

Am Tag vor der Konferenz, am 05. März 2012, wird zusätzlich der Batterietag NRW stattfinden. Hier wird die Bandbreite von Forschung und Industrie im Bereich Batterietechnik speziell in NRW präsentiert.

Informationen zu beiden Veranstaltungen finden Sie hier.

WWF kritisiert Arbeit der NPE

17. Mai 2011 Juliane Keine Kommentare

Der WWF kritisiert den Bericht der Nationalen Plattform Elektromobilität, der diesen Montag an Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben wurde, aufs Schärfste. “Wir können diesen Bericht nicht mittragen”, so Regine Günther, Leiterin Klima- und Energiepolitik beim WWF Deutschland. “Er ist fast ausschließlich ein Industriepapier, in dem sich die beteiligten Industriezweige ihren Subventionsbedarf selbst errechnet haben. Wir lehnen es entschieden ab, auf dieser Basis über die Förderung von Elektrofahrzeugen zu reden. Wir können der Bundeskanzlerin nur empfehlen, den Bericht nicht zur Grundlage politischer Entscheidungen zu machen” sagte Günther in Berlin. Der WWF ist Mitglied der Nationalen Plattform und hat intern wiederholt Kritik am intransparenten Entstehungsprozess des Berichtes geäußert.

VDI-Konferenz “Elektrische Energiespeicher – Stationäre Anwendungen und Industriebatterien”

18. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Elektrochemische Energiespeicher sind eine Schlüsseltechnologie. Das gilt nicht nur für die Elektromobilität, sondern auch für viele andere innovative und traditionelle Industriebereiche. Dazu zählen Energieversorgung, Kommunikation und IT sowie Bahntechnik, Notfall- und Sicherheitstechnik, Medizintechnik und viele weitere. Eine Plattform zum Austausch bietet die Konferenz “Elektrische Energiespeicher – Stationäre Anwendungen und Industriebatterien”, zu der das VDI Wissensforum am 18. und 19. Mai 2011 nach Wiesbaden einlädt. Die Veranstaltung thematisiert die technischen Anforderungen an die Energiespeichertechnik sowie neueste Lösungen innovativer Speichersysteme für aktuelle und zukünftige Einsatzbereiche. Je nach Anwendungen müssen Industriebatterien unterschiedliche Spezifikationen bezüglich Energiedichte und Leistung, Ein- und Ausspeicherdynamik sowie Zuverlässigkeit, Wartung und Kosten erfüllen. Die Konferenz gibt hierzu einen Überblick über Weiterentwicklungen und Technologietrends bei Bleibatterien, Super-Caps, Nickelmetallhybridspeichern, Lithium-Ionen- und Zink-Luft-Batterien sowie bei Hochtemperatur- und Vanadium Redox Flow Batterien. Vorträge zur modernen Batteriesystemtechnik, Sicherheitsrichtlinien, Prüfsysteme und zur Auslegung zeigen auf, wie elektrochemische Speicher optimal integriert werden.

Weitere Informationen zur Konferenz

Industriespionage bei Renault

6. Januar 2011 Juliane Keine Kommentare

Nach eigenen Angaben ist der französische Autohersteller Renault Opfer einer schwerwiegenden Industriespionage geworden. Rechtsvorstand Christian Houston erklärte heute, dass drei Manager aus besonders strategischen Positionen daran beteiligt gewesen seien und nun suspendiert wurden. Laut dem Radiosender France Info könnte die Entwicklungsarbeit bei Elektroautos betroffen sein. Renault ist der Autohersteller, der in Europa am stärksten auf Elektroautos setzt und dazu eine Partnerschaft mit dem französischen Staat, dem staatlichen Stromkonzern EDF und dem Ölkonzern Total hat. Renault hat bereits rund vier Milliarden Euro in dieses Vorhaben investiert.

1. Jahreskongress Nachhaltigkeit trifft Industrie

5. Oktober 2010 Juliane Keine Kommentare

Damit Nachhaltigkeit nicht im Projektstadium stecken bleibt, zeigt der 1. Jahreskongress “Nachhaltigkeit trifft Industrie” der pi-academy, wie Nachhaltigkeit aktiv im Industriealltag gelebt werden und Geschäftsentscheidungen prägen kann. Der Kongress bietet an 2 Tagen in 5 parallel stattfindenden Sessions über 30 Fachvorträge sowie Erfahrungsberichte aus der Praxis.

Session A: Die Nachhaltigkeitsstrategie
Session B: HR Management & Nachhaltigkeit
Session C: Nachhaltige Produkte/Nachhaltiges Produktmarketing
Session D: Nachhaltige Prozesse/SCM
Session E: Der Nachhaltigkeitsbeauftragte

Programm zum Kongress

Forum ElektroMobilität – Der KONGRESS

12. September 2010 Juliane Keine Kommentare

Logo_Forum ElektroMobilität_Kongress

“Der KONGRESS“ ist eine exklusive Fachveranstaltung mit begleitender Ausstellung, bei der sich Entscheidungsträger mit Experten aus Industrie und Forschung über die Kernthemen und Herausforderungen der Elektromobilität austauschen. Dabei werden die derzeitigen technologischen Möglichkeiten sowie realistische Visionen und Handlungsoptionen aufgezeigt und im Podium diskutiert.

Vom 16. bis 17. November 2010 im SpreePalais am Dom in Berlin

Programmflyer und weitere Informationen zum KONGRESS

TU Illmenau: Mobilität der Zukunft

31. Mai 2010 Juliane Keine Kommentare

Die Technische Universität Ilmenau forciert die Entwicklung spritsparender, kostengünstiger und sauberer Autos. Am 2. Juni treffen sich Vertreter von Industrie und Universität zur Veranstaltungsreihe „Wirtschaft trifft Wissenschaft“, um Kooperationen zu neuen energieeffizienten Getrieben und Antriebssystemen auszuloten. Unter dem Motto „Nachhaltige Mobilität – ein Leitmarkt der Zukunft“ will die TU Ilmenau helfen, das Bundesland Thüringen zum grünen Motor Deutschlands zu machen. Die Universität strebt an, zusammen mit Wirtschaft und Industrie alternative Antriebstechniken für Hybrid- und Elektrofahrzeuge zu entwickeln, Technologien zur Verringerung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen sowie zur Energiespeicherung und -steuerung zu erforschen und neuartige Leichtbaumaterialien zu schaffen. So sollen neben optimierten Fahrzeugen auf der Basis von Verbrennungsmotoren zügig moderne Hybridfahrzeuge und Elektroautos entwickelt werden. Die Veranstaltungsreihe „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ richtet sich an Unternehmen, die an einer Zusammenarbeit mit der TU Ilmenau interessiert sind. Hier kommen die Teilnehmer direkt mit den Wissenschaftlern ins Gespräch. Neben Fachvorträgen und Besichtigungen der Institute und Fachgebiete steht auch eine wissenschaftliche Ausstellung auf dem Programm. Ziel ist ein intensiver Technologie-, Wissens- und Personaltransfer zwischen Universität und Unternehmen.