Archiv

Artikel Tagged ‘Kompetenz’

Spannungsfeld Elektromobilität

10. März 2011 Juliane Keine Kommentare

Elektromobilität auf der Überholspur: Dieser Entwicklung trägt TÜV SÜD bei der Messe EMV Stuttgart 2011 Rechnung, einer der führenden Messen zur Elektromagnetischen Verträglichkeit in Europa. Die Kompetenzen rund um Stromfahrzeuge und Ladestationen sind eingebettet in ein breites Spektrum an EMV-Dienstleistungen, der Konzern verfügt über ein weltweites Netz an Prüfeinrichtungen. Für Wissenschaftler, Entwickler, Hersteller und Automotive-Dienstleister tun sich in punkto EMV insbesondere zwei Arbeitsfelder auf: Störaussendung und Störfestigkeit der Elektro-Fahrzeuge selbst, zudem Störaussendung und Störfestigkeit von konduktiven (leitungsgebundenen) und induktiven Ladestationen (kontaktlose Ladetechnik). Zum Thema “EMV in der Elektromobilität” hält Johann Roidt von TÜV SÜD SENTON im Rahmen der EMV Stuttgart am Donnerstag, 17. März, um 11 Uhr einen Fachvortrag.

DEKRA: Competence Center Elektrombilität

4. März 2011 Juliane Keine Kommentare

Die international aktive Sachverständigenorganisation DEKRA baut sein Engagement im Bereich der Elektromobilität konsequent weiter aus. „Es ist unser strategisches Ziel, das in der Nationalen Plattform Elektromobilität formulierte Vorhaben, Deutschland als Leitmarkt für Elektromobilität zu etablieren, nachhaltig voranzutreiben. Wir unterstützen diese ambitionierten Aktivitäten durch unser umfassendes Experten-Wissen als Europas führende Sachverständigenorganisation“, sagte Stefan Kölbl, Vorsitzender der Vorstände von DEKRA e. V. und DEKRA SE, bei einem Pressegespräch auf dem Genfer Automobilsalon. „Eine zukunftsfähige Mobilität ist bei dem derzeit vorhersehbaren Wachstum vor allem in den urbanen Gebieten der Schwellenländer ohne Elektrofahrzeuge nicht vorstellbar. Es sind allerdings auch noch zahlreiche technische Probleme zu lösen“, erklärte der DEKRA Chef. „Zur Lösung dieser Fragen wird DEKRA als Entwicklungs- und Beratungspartner die Kompetenz und die Erfahrung einer weltweit tätigen Sachverständigenorganisation einbringen. Mit der Gründung des DEKRA Competence Centers E-Mobilität haben wir unsere breit gefächerten Elektromobilität-Aktivitäten organisatorisch gestrafft und in unsere Strategie eingebunden.“ Das Competence Center, dem über 20 Mitarbeiter angehören, koordiniert seit Jahresbeginn konzernweit alle eProjekte.

TÜV Thüringen setzt auf eMobilität

28. Januar 2011 Juliane Keine Kommentare

Neben Themen wie Oldtimerbewertung und Schadengutachten präsentiert der TÜV Thüringen vom 28.01. bis 30.01.2011 auf der 4. Automobilmesse in Erfurt seine Kompetenz in Sachen Elektromobilität und alternative Kraftstoffe. Unter dem Motto „Vergangenheit und Zukunft des Automobils“ stehen die Fahrzeugexperten des TÜV Thüringen für Fragen rund ums Automobil, vom Oldtimer bis zur Elektromobilität Rede und Antwort. Am Stand 320 in Halle 3 lädt der TÜV Thüringen zweimal pro Tag zum Kompetenzstammtisch.

Neue Steuerungsgruppe forciert Elektromobilität in Österreich

7. Oktober 2010 Juliane Keine Kommentare

Umweltminister Niki Berlakovich, Infrastrukturministerin Doris Bures sowie Wirtschafts- und Energieminister Reinhold Mitterlehner etablieren eine neue Steuerungsgruppe mit einem Experten-Beirat, um in Österreich die Elektromobilität zu forcieren. Einen entsprechenden Vorstoß hat der Ministerrat diese Woche beschlossen. “Wir wollen das große Potenzial der Elektromobilität bestmöglich nutzen. Daher bündeln wir jetzt unsere Kräfte, um durch abgestimmte Strategien einen Mehrwert für Österreich zu erzielen”, sagt Mitterlehner. “Der Ausbau der Elektromobilität unterstützt das Erreichen der Energieziele und ermöglicht ein qualifiziertes Wachstum mit neuen Green Jobs.”

Elektromobilität: Weiterbildungszentrum Ulm bringt Fachleute auf den neuesten Stand

23. September 2010 Juliane Keine Kommentare

Damit die deutsche Wirtschaft die ökonomischen Potenziale der Elektromobilität auch ausschöpfen kann, braucht es Fachleute auf dem neuesten Stand des Wissens. Das Weiterbildungszentrum Ulm (WBZU) hat sich diese Aufgabe zum Ziel gesetzt. Das Zentrum ist spezialisiert auf Fort- und Weiterbildungsangebote rund um die Elektromobilität. Die Experten-Workshops und Fach-Tagungen des WBZU richten sich an Mitarbeiter in den Forschungsund Entwicklungsabteilungen in der Industrie und an Instituten sowie an Dozenten und Mitarbeiter im Hochschulbereich. Die Praxis-Seminare sind vor allem für Ausbilder, Lehrer und Multiplikatoren in der beruflichen Bildung konzipiert.

Mehr Informationen