Archiv

Artikel Tagged ‘Ladekarte’

EnBW passt Ladetarife an

27. April 2015 Juliane Keine Kommentare

Das BEM-Mitgliedsunternehmen EnBW hat zum 01. April 2015 den Tarif für die Nutzung der EnBW Ladestationen angepasst. Das Tarifmodell für die EnBW Elektronauten Ladekarte, mit der man rund um die Uhr 750 Ladepunkte nutzen kann, stellt sich jetzt wie folgt dar. Der monatliche Grundpreis beträgt 7,90 Euro. Damit wird der Grundpreis um 20 Prozent gesenkt (bisher 9,90 Euro). Nutzer, die ihr Fahrzeug mit einem Schukostecker anschließen und damit bis zu 3,6 kW laden, zahlen für diese Leistung jetzt 1 Cent pro Minute (0,60€/h). Bei der Ladung mit Typ 2 Stecker gibt es jetzt in Abhängigkeit von der Ladeleistung des angeschlossenen Fahrzeugs zwei Tarifstufen statt vorher einer einzigen. Die Ladung mit einer Leistung von bis zu 5 kW kostet jetzt 2 Cent pro Minute (1,20€/h). Das Laden mit einer Leistung von bis zu 22 kW kostet 5 Cent pro Minute (3,00€/h). Änderungen gibt es auch bei der Viel-Lader-Option. Für 5 Euro pro Monat zahlt man jetzt ab der 5. Anschluss-Stunde 0,5 Cent pro Minute (0,30€/h) – unabhängig vom Steckertyp oder der tatsächlichen Ladeleistung.

Mit dieser Tarifanpassung reagiert die EnBW auf die sich inzwischen herausbildende Fahrzeuglandschaft mit ganz unterschiedlichen Ladegeschwindigkeiten. Der Zeittarif, der auf Basis der Anschlussdauer berechnet wird, bleibt bestehen. Für viele Autos (z.B. BMW i3, VW eGolf), die zwar mit einem Typ 2 Stecker laden, aber nicht die vollen 22 kW laden können, wird der Ladevorgang damit bedeutend günstiger. Die genannten Änderungen betreffen zunächst nur die EnBW Elektronauten Ladekarte, werden allerdings bald auch bei der EnBW Elektronauten Prepaid-Ladekarte umgesetzt. Beide Ladekarten sind zusätzlich bei vielen Partnern im gesamten Bundesgebiet nutzbar, insgesamt an ca. 1.000 Ladepunkten. Eine aktuelle Übersicht aller Ladestationen findet man unter www.enbw.com/ladestationen oder im Google Play bzw. Apple Store in der App „Ladestation“.

Bargeldlos Strom laden

15. April 2015 Juliane Keine Kommentare

Kunden von DKV und NOVOFLEET können ihre Elektrofahrzeuge ab sofort einfach und kundenfreundlich an allen intercharge-fähigen Ladepunkten in Deutschland laden. Zum Tag der Elektromobilität präsentierten DKV Euro Service und NOVOFLEET am 14. April 2015 jeweils ihre neue +CHARGE CARD sowie die +CHARGE App. Die Lösungen bieten neben der bekannten Funktionalität des bargeldlosen Tankens nun auch die Möglichkeit Strom zu laden. Mit ihrer Zusammenarbeit setzen der DKV Euro Service, NOVOFLEET und das BEM-Mitgliedsunternehmen Hubject ein Zeichen für innovative und kundenfreundliche Lösungen in der Elektromobilität. „Die Möglichkeit mit nur einer Karte tanken, laden und einfach bezahlen zu können wird maßgeblich zur Kundenzufriedenheit beitragen. Wir freuen uns, dass die Ladestationen im intercharge-Netzwerk für diesen neuen Service genutzt werden“, bekräftigt Christian Hahn, Geschäftsführer der Hubject GmbH.

Der DKV Euro Service, Anbieter der meistverbreiteten Tank- und Servicekarte in Europa, steigt mit der DKV CARD +CHARGE nun aktiv in den Elektromobilitätsmarkt ein. „Bisher beschränkte sich die Lademöglichkeit häufig auf die am Firmensitz installierten Ladesäulen oder das Netz des örtlich oder regional tätigen Energieanbieters“, sagt DKV Geschäftsführer Dr. Alexander Hufnagl. „Mit der DKV CARD +CHARGE und der damit verbundenen Integration von intercharge bündeln wir das heterogene Angebot zu einem flächendeckenden Versorgungsnetz.“

Ladestations-App von EnBW weiterentwickelt

15. Dezember 2014 Juliane Keine Kommentare

Das BEM-Mitgliedsunternehmen EnBW hat seine App ‘Ladestation’ weiterentwickelt und für die mobile Betriebssysteme Android und Windows verfügbar gemacht. Bisher war die App nur als iOS-Version für iPhones und iPads erhältlich. Außerdem kann man sich jetzt zusätzlich über die Ladestationen von Partnern des baden-württembergischen Energieversorgers informieren. Zusammen mit den EnBW-Partnerladestationen von ladenetz.de, Stadtwerke Düsseldorf und Electricité de France enthält die App somit Informationen über fast 1.000 Ladepunkten in Deutschland und Frankreich. Wer sich die App direkt herunterladen möchte, findet hier die entsprechenden Links: iPhone & iPad, Android-Smartphone und Windows-Phone.

Elektronautenladekarte: Tanken à la carte

27. Juni 2012 Juliane Keine Kommentare

Elektrofahrzeug-Fahrer werden unabhängiger: Mit der EnBW Elektronauten-Ladekarte können Sie jetzt bargeldlos an allen öffentlich zugänglichen EnBW-Ladestationen tanken. Alle Stationen werden zu 100 % mit Ökostrom beliefert – das heißt für Sie: laden und emissionsfrei fahren. Tanken à la carte – für 2-Räder und 4-Räder. Sicher, umweltfreundlich und praktisch. Interessant für alle Kurzentschlossenen: Bis 31. August 2012 tanken Sie kostenlos. Die Ladekarte können Sie hier anfordern.