Archiv

Artikel Tagged ‘Messe’

Breitgefächertes Angebot auf der EMV 2015

24. Januar 2015 Juliane Keine Kommentare

Die Vorbereitungen zur EMV 2015 sind in vollem Gange: vom 24. bis 26. März 2015 trifft sich die EMV-Branche in Stuttgart. Die Fachbesucher erwartet zusätzlich zur Messe ein breitgefächertes Rahmenprogramm. So werden beispielsweise kostenlose Präsentationen und Fachdiskussionen auf dem Messeforum geboten, die dem Besucher die Möglichkeit geben, sich im Detail über Neuheiten und Entwicklungen der Branche zu informieren.

Auf den parallel zur Messe stattfindenden Workshops stehen vielfältige Themen zur EMV auf dem Programm. Diese bilden die Grundlage für weiterführende Diskussionen über die Elektromagnetische Verträglichkeit. Eine weitere Besonderheit stellt die kostenlose Teilnahme am Plenarvortrag dar. Der Besuch der EMV Messe 2015 ist für registrierte Fachbesucher kostenfrei. Workshop-Teilnehmer profitieren bis zum 09. Februar 2015 von Frühbucherpreisen. Weitere Informationen zur Messe und den Workshops finden Sie hier.

Gebäude.Energie.Technik (GETEC)

13. Januar 2015 Juliane Keine Kommentare

Ob energieeffizienter Neubau, Ausbau, Umbau und Modernisierung: Die GETEC bringt vom 27. Februar bis 01. März 2015 Bauherren, Handwerk, Planung und Hersteller zusammen. Sie ist die führende Messe für private und gewerbliche Bauherren, Immobilienbesitzer und Bauträger sowie Architekten, Planer, Fachhandwerker, Energieberater und kommunale Energiebeauftragte im Südwesten.
Ob Heiz- und Lüftungstechnik, Wärmedämmung, ökologische Baustoffe oder Erneuerbare Energien: Die Messe bietet allen Besuchern einen hervorragenden Überblick über energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie alle Erneuerbaren Energien und die Zukunftsthemen Stromspeicherung, Eigenstromnutzung und Elektromobilität.

Die Gebäude.Energie.Technik verbindet die Vorteile einer klassischen Publikumsmesse für Bauherren und Modernisierer mit denen einer Fachmesse. Neben rund 200 Ausstellern bietet die Messe ein erstklassiges Rahmenprogramm mit dem Marktplatz Energieberatung, Fachvorträgen, Seminaren und Messerundgängen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Partizipation, intelligente Mobilität und Europa

26. Oktober 2014 Juliane Keine Kommentare

Die euregia, Fachmesse und Kongress für Kommunal- und Regionalentwicklung in Europa, öffnet am 27. Oktober 2014 in Leipzig ihre Pforten. Für drei Tage wird damit das Congress Center Leipzig zum neunten Mal zur Vordenkerwerkstatt in Sachen grenzüberschreitende Kooperation auf dem Kontinent. Drei Schwerpunkte stehen diesmal im Brennpunkt der netzwerkübergreifenden Plattform für Regionalentwickler, Verkehrsplaner, Kommunalpolitiker, Projektfinanzierer und Umweltexperten: der aktive Bürger und seine Teilhabe an allen relevanten Planungsprozessen, das nachhaltige Zusammenwachsen von Europas Regionen sowie die Mobilität in all ihren Facetten, von der Vision über Konzepte bis hin zu Lösungen für Stadt und Land. Damit schlägt die euregia auch einen Bogen zur parallel stattfindenden new mobility – Fachmesse und Kongress rund um den zeitgemäßen Anspruch, Mobilität neu zu denken.

Verkehrsinfrastruktur 2.0

21. August 2014 Juliane Keine Kommentare

Zum zweiten Mal lädt die „new mobility“ vom 27. bis 29. Oktober 2014 nach Leipzig ein, ein internationales Kongress- und Messeformat für Fachleute rund um den zeitgemäßen Anspruch „Mobilität neu denken“. Breiten Raum nimmt dabei die Frage ein, wie zukunftsträchtig deutsche und europäische Kommunen aufgestellt sind. Breiten Raum nimmt dabei die Frage ein, wie zukunftsträchtig deutsche und europäische Kommunen aufgestellt sind. „Stadt der Zukunft! Mobilität der Zukunft?!“ lautet bewusst etwas zugespitzt das Leitmotto eines Symposiums, das das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur am 28. Oktober veranstaltet. Hierbei werden momentane Mobilitätskonzepte für den urbanen Raum kritisch hinterfragt. Darüber hinaus stehen an allen drei Messetagen unter der Überschrift „Verkehrsinfrastruktur 2.0“ spannende Szenarien im Fokus: In welche Richtung entwickeln sich künftige informationstechnisch vernetzte Infrastrukturen? Und wie sollen diese durch Information, Einflussnahme und Steuerung auf das Verkehrsgeschehen einwirken dürfen? Das konträr diskutierte Thema autonomes Fahren spielt hierbei ebenfalls eine Rolle.

Unsere Leser können zu Sonderkonditionen an der Veranstaltung teilnehmen. Die Dauerkarte kostet für sie nur 90 Euro anstatt 150 Euro und die Tageskarte lediglich 40 Euro anstatt 65 Euro. Über den Ticketshop und das Passwort multi_nem gelangen Sie zu Ihrem ermäßigten Ticket. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

Kommunaltag und Fachkongress zur Elektromobilität

7. Juni 2013 Juliane Keine Kommentare

Intelligente Vernetzung ist ein zentrales Thema der Elektromobilität – sei es mit weiteren Verkehrsmitteln oder in Carsharing-Projekten. Im Rahmen der e-mobility-world, die vom 14. bis 16. Juni 2013 in Friedrichshafen stattfindet, läuft am ersten Messetag ein Fachforum mit zwei Veranstaltungsreihen für Interessierte aus Kommunen, Wirtschaft und Forschung. Im Rahmen des 2. Kommunaltags informieren sich Entscheider der Kommunen über aktuelle Projekte der Elektromobilität. Neu ist der zeitgleich stattfindende Fachkongress E-mobility meets Contracting mit Vorträgen zur Energiewende, über Energieeffizienz und Elektromobilität. Drei Tage lang präsentieren auf der Messe für nachhaltige Mobilität namhafte Aussteller wie Nissan, Toyota, Tesla, Opel, Mitsubishi, EVT und Brammo ihre aktuellen Modelle und bieten eine Plattform für konstruktiven Gedankenaustausch. Auf Teststrecken können die Besucher die Neue Mobilität selbst erfahren. Weitere Informationen rund um die einzelnen Veranstaltungen in Friedrichshafen finden Sie hier.

Erleben Sie die Stadt der Zukunft

5. April 2013 Juliane Keine Kommentare

Auf der Metropolitan Solutions werden – erstmals parallel zur Hannover Messe – Zukunftsmodelle für urbane Infrastrukturen nicht nur diskutiert, sondern auch erlebbar gestaltet. Vom 08. bis 12. April 2013 bekommt das Thema in diesem Jahr in Halle 1 mehr Platz und ein innovatives Konzept, bei dem die Messe als „Stadt der Zukunft” erlebbar wird. Die üblichen Messegänge erscheinen beispielsweise als Straßen, die von Straßenlaternen beleuchtet werden. An den Wänden zeigen Panorama-Bilder zukunftsweisende Produkte und städtebauliche Detaillösungen. Besucher werden mit Elektroautos in die Halle 1 geshuttelt.

Das bisherige Themenspektrum rund um Energieinfrastrukturen, Wasser/Abwasser, Mobilität und Logistik, Gebäudetechnik, Urbane Sicherheit und Abfallmanagement wird um neue Themen wie Urban Management, Städtische Informationssysteme und Stadtmöblierung, Kommunalfinanzierung, Green Buildings/GreenCities, Klimafolgen-Management sowie Wasserbau erweitert. Weiterführende Konferenzen, Seminare und Workshops ergänzen die Ausstellungsschwerpunkte. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

eCarTec 2013

1. April 2013 Juliane Keine Kommentare

„In den letzten fünf Jahren hat sich die eCarTec zu einer bedeutenden Plattform im Bereich Elektromobilität entwickelt. Branchenexperten schätzen die eCarTec vor allem deshalb, weil sie hier wichtige Kontakte mit Entscheidungsträgern knüpfen und sich über neueste Trends informieren können. Das Konzept der eCarTec berücksichtigt dabei die gesamte Wertschöpfungskette – von den Materialien über Komponenten, Zellen und Batterien bis hin zum Gesamtsystem mit seinen Komponenten”, erläutert Robert Metzger, Geschäftsführer der MunichExpo Veranstaltungs GmbH und Organisator der Messen eCarTec Munich und eCarTec Paris. Informationen rund um die vom 15. bis 17. Oktober 2013 stattfindende Messe in München finden Sie hier.

Fachveranstaltungen rund um Brennstoffzellen und Batterien

10. August 2012 Juliane Keine Kommentare

Für die Elektromobilität der Zukunft und eine neue nachhaltige Energiewirtschaft sind sie unverzichtbar: Brennstoffzellen und Lithium-Ionen-Batterien. Fachleute aus diesen Bereichen treffen sich zu den Konferenzen und Messen f-cell und Battery+Storage vom 08. bis 10. Oktober 2012 auf dem Stuttgarter Messegelände.

„Durch den Zusammenschluss des seit zwölf Jahren international bekannten Fachforums f-cell mit der Battery+Storage nehmen wir verstärkt Gesamtsysteme der Energiewirtschaft in den Blick und tragen der Tatsache Rechnung, dass viele Unternehmen in beiden Technikfeldern aktiv sind“, erläutert Peter Sauber, Geschäftsführer der Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH, die die f-cell gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) veranstaltet und mit der Messe Stuttgart GmbH als Veranstalter der Battery+Storage kooperiert. Zum Verbund gehört außerdem die e-mobil BW GmbH, die den e-mobil BW TECHNOLOGIETAG ausrichtet.

ecomobiel 2012 in Rotterdam

3. August 2012 Juliane Keine Kommentare

Am 09. und 10. Oktober 2012 findet die ecomobiel zum vierten Mal im Messezentrum AHOY Rotterdam statt. Auf 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigen mehr als 150 Aussteller die neuesten Entwicklungen und Möglichkeiten auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität. An diesen zwei Tagen werden schätzungsweise 6.500 Fachleute aus dem privaten und öffentlichen Sektor diese Messe besuchen. Kommunikationspartner in Belgien und Deutschland sorgen dafür, dass etwa 15 Prozent der Besucher aus dem internationalen Ausland kommen. BEM-Mitglieder können zu Sonderkonditionen (10 Prozent Rabatt) auf der Messe ausstellen. Bitte wenden Sie sich hierfür direkt an Henk Meiborg von der ecomobiel.

Weitere Informationen zur Teilnahme sowie zu den Workshops und Preisen finden Sie hier. Die Messebroschüre steht Ihnen hier in Deutsch zum Download zur Verfügung.

Klimamobility und die Mobilität der Zukunft

5. September 2011 Juliane Keine Kommentare

Visionen und Ziele im Bereich der grünen Mobilität, Beispiele nachhaltiger Mobilitätsprojekte sowie Sichtweisen der Autoindustrie und der Energieversorger sind Themen der Klimamobility in Bozen, bei der es am 22. und 23. September um die Mobilität der Zukunft geht. Die neue Fachmesse für nachhaltige Mobilität findet im Rahmen der internationalen Fachmesse für Erneuerbare Energien – der Klimaenergy – statt.

Weitere Informationen zur Klimamobility finden Sie hier.