Archiv

Artikel Tagged ‘MOBI.E-Programm’

100 Ladesäulen für Portugal

19. August 2011 Juliane Keine Kommentare

Siemens hat für seine Ladesäule des Typs Charge CP700A einen Großauftrag aus Portugal erhalten. Im Rahmen des portugiesischen Programms zur Förderung der Elektromobilität (MOBI.E) schloss Siemens Portugal einen Rahmenvertrag über die Lieferung von bis zu 300 Ladesäulen ab. 100 Stück davon wurden vom Kunden Intelli als Koordinator des portugiesischen Programms sofort fest bestellt. Intelli plant den Aufbau des Netzwerks für Ladeinfrastruktur in Portugal und will die Ladesäulen bis 2012 in 25 Städten, unter anderem auf öffentlichen Parkplätzen und in der Nähe von Einkaufszentren, Hotels und Flughäfen installieren. Die im Frühjahr in den Markt eingeführte Ladesäule mit der Bezeichnung Charge CP700A kann Elektrofahrzeuge mit verschiedenen Leistungen laden.

Mehr zum Projekt MOBI.E können Sie in der Ausgabe 02 der NEUEN MOBILITÄT nachlesen. Sichern Sie sich jetzt Ihr Abo!

Der portugiesische Premierminister ist erster Staatschef mit Elektroauto

28. Dezember 2010 Juliane Keine Kommentare

Portugal hat gestern die Lieferung der ersten zehn Elektrofahrzeuge in Europa von Nissan entgegen genommen – und zwar als Anerkennung der Pionierarbeit, die das Land in Bezug auf elektrische Mobilität mit seinem MOBI.E-Programm geleistet hat. Premierminister Jose Socrates bekommt eines der zehn Autos und wird von nun an all seine offiziellen Fahrten in der Hauptstadt ausschliesslich mit dem Elektroauto zurücklegen. Damit ist Portugal das erste Land der Welt, dessen Staatsoberhaupt in offiziellen Angelegenheiten mit einem Elektroauto reist. Die übrigen Fahrzeuge werden von neun Unternehmen des Technologiekonsortiums erworben, das die MOBI.E-Lösung als deutliches Zeichen für die Notwendigkeit des Umstiegs auf elektrische Mobilität entwickelt hat.