Archiv

Artikel Tagged ‘Mobilität’

Berlin: eMobilitätskonferenz

30. Juni 2015 Juliane Keine Kommentare

Der Verkehr zwischen und in den Ballungszentren steht vor einer Revolution – der digitalen Revolution. Sie öffnet das Tor zu einer Smart World, in der die Grenzen zwischen Stadt und Land verschwimmen und theoretischen alles gesteuert werden kann. Sensoren, Computer und Smartphones werden so zum zentralen Innovationstreiber neuer Mobilitätskonzepte. Im Rahmen der Konferenz World of Mobility am 07. und 08. Juli 2015 in Berlin werden vor diesem Hintergrund folgende Themen diskutiert: multimodale Verkehrskonzepte, eMobilität, ÖPNV 2020, Shareconomy und urbane Digitalisierung.

BEM-Sonderkonditionen: Bei der Buchung mit dem Kennwort „BEM“ erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 15%. Mitglieder des öffentlichen Sektors erhalten darüber hinaus einen Sonderpreis in Höhe von 995 Euro (statt 2.095 Euro). Weitere Details zum Programm finden Sie hier.

Multimodaler Routenplaner von BMW i erhält GreenTec Award

19. Mai 2015 Juliane Keine Kommentare

Im BMW i3 und im BMW i8 steht das weltweit erste Navigationssystem zur Verfügung, das bei der Zielführung in Großstädten auch das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs berücksichtigt. Mit dieser Innovation, die Staus und Emissionen reduziert, hat sich das Projekt unter insgesamt 250 internationalen Teilnehmern um den GreenTec Award 2015 beworben und in der Kategorie Automobilität gewonnen. Der Preis wurde bereits im Vorfeld der Gala am 29. Mai 2015 übergeben. „Die GreenTec Awards wollen der Bevölkerung alltagstaugliche und fortschrittliche Umwelttechnologien auf verständliche Weise nahebringen, und genau das zeichnet das Gewinnerprojekt von BMW i aus“, so der Initiator der GreenTec Awards, Marco Voigt. Weitere Informationen rund um die diesjährigen Nominierten finden Sie hier.

3. ZEIT Konferenz Logistik & Mobilität

30. März 2015 Juliane Keine Kommentare

Das BEM-Mitgliedsunternehmen Messe Frankfurt Exhibition GmbH und die Convent Kongresse GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der ZEIT Verlagsgruppe, haben eine strategische Partnerschaft geschlossen, um die Themenfelder Logistik und Mobilität am Messestandort Frankfurt am Main langfristig auszubauen. Im Rahmen der Kooperation wird die Messe gemeinsam mit der ZEIT Verlagsgruppe am 24. November 2015 zur 3. ZEIT Konferenz Logistik & Mobilität in das neue Kongresszentrum „Kap Europa“ einladen. Themenschwerpunkt der Konferenz ist die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung von Transport, Verkehr und Infrastruktur. Die Konferenz, zu der Spitzenvertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erwartet werden, wird von einer begleitenden Fachausstellung zum Schwerpunkt „Intelligente Verkehrssysteme (IVS)“ ergänzt. Das Deutsche Verkehrsforum sowie das House of Logistics and Mobility (HOLM) begleiten die Veranstaltung als Kooperationspartner.

„Für die Messe Frankfurt ist der Ausbau der Aktivitäten im Geschäftsfeld „Mobility & Infrastructure“ von zentraler, strategischer Bedeutung. Mit der ZEIT Konferenz Logistik & Mobilität bieten wir unseren Kunden ein neues Format in diesem für die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland wichtigen Sektor. Gemeinsam mit starken Partnern werden wir das Format konsequent zu einer internationalen Plattform ausbauen“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer Messe Frankfurt. „Mit der Messe Frankfurt haben wir den richtigen Partner an der Seite, um unsere ZEIT Konferenz Logistik & Mobilität als gesellschaftspolitisch relevantes Diskussionsforum weiter zu entwickeln“, so Dr. Mark Schiffhauer, Geschäftsführer Convent.

Partizipation, intelligente Mobilität und Europa

26. Oktober 2014 Juliane Keine Kommentare

Die euregia, Fachmesse und Kongress für Kommunal- und Regionalentwicklung in Europa, öffnet am 27. Oktober 2014 in Leipzig ihre Pforten. Für drei Tage wird damit das Congress Center Leipzig zum neunten Mal zur Vordenkerwerkstatt in Sachen grenzüberschreitende Kooperation auf dem Kontinent. Drei Schwerpunkte stehen diesmal im Brennpunkt der netzwerkübergreifenden Plattform für Regionalentwickler, Verkehrsplaner, Kommunalpolitiker, Projektfinanzierer und Umweltexperten: der aktive Bürger und seine Teilhabe an allen relevanten Planungsprozessen, das nachhaltige Zusammenwachsen von Europas Regionen sowie die Mobilität in all ihren Facetten, von der Vision über Konzepte bis hin zu Lösungen für Stadt und Land. Damit schlägt die euregia auch einen Bogen zur parallel stattfindenden new mobility – Fachmesse und Kongress rund um den zeitgemäßen Anspruch, Mobilität neu zu denken.

Sonderkonditionen für Deutschen Mobilitätskongress

9. Oktober 2014 Juliane Keine Kommentare

80 Prozent aller Daten, die heute entstehen, bleiben ungenutzt. Wie solche Daten dazu beitragen können, unsere Mobilität komfortabler und nachhaltiger zu gestalten, darüber sprechen und diskutieren namhafte Experten und Wissenschaftler auf dem 2. Deutschen Mobilitätskongress am 12. und 13. November im Kap Europa in Frankfurt am Main. Neben zahlreichen prominenten Vertretern aus Politik und Wirtschaft werden Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir und Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann an der Konferenz im neuen Kongressgebäude der Messe Frankfurt teilnehmen. Das detaillierte Programm des Kongresses mit allen Informationen zu Ablauf, Anmeldung, Preisen, Referenten usw. finden Sie hier.

Sonderkonditionen: Nutzen Sie den vergünstigten Partner-Tarif, den wir vom Veranstalter erhalten haben, und sparen 150 Euro pro Ticket. Geben Sie bei der Online-Anmeldung lediglich den Rabatt-Code „M60327ESSE“ in das entsprechende Feld ein.

Konferenz Maschinenfrühling: Innovationen für ein besseres Morgen

2. Juni 2013 Juliane Keine Kommentare

Die Konferenz am 06. Juni 2013 stellt die Transformation von drei Schlüsselbereichen des gesellschaftlichen Lebens in den Mittelpunkt: Industrie, Mobilität und Energie. Sie sind zentral für eine nachhaltige Wirtschafts- und Lebensweise. In diesen Bereichen zeigen die Veranstalter innovative Entwicklungen und Visionen auf. Sie fragen, wie sich die Dynamik technischer Innovation beschleunigen lässt, um den Sprung in ein postfossiles Zeitalter zu beschleunigen. Und sie fragen nach den gesellschaftlichen Chancen und sozialen Dimensionen neuer Technologien. Beim Maschinenfrühling in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin geht es um konkrete Visionen, kontroverse Diskussionen und eine Anstiftung zu einer dritten – grünen – industriellen Revolution. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Schleswig-Holstein vergibt Nachhaltigkeitspreis für Mobilität

2. April 2013 Juliane Keine Kommentare

Das Bundesland lobt einen mit 10.000 Euro dotierten Preis aus, in dem es um mehr geht als verbrauchsärmere Fahrzeuge. Die Teilnehmer sind aufgefordert, die Themen soziale Gerechtigkeit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit zu neuen Konzepten zu verschmelzen – explizit gewünscht sind Beiträge aus Bildung und Öffentlichkeitsarbeit, die Bürger dazu anregen, sich in Sachen Mobilität anders zu verhalten. Der Wettbewerb „Mobilität nachhaltig denken!“ richtet sich an Unternehmen, Vereine, Verbände, Bürgerinitiativen, Kommunen oder Ortsteile, Kirchengemeinden und kommunale Partnerschaften, Kooperationen sowie Schulen oder Einzelpersonen aus Schleswig-Holstein.

Beiträge können klassische Themen der Mobilität umfassen, als Beispiel nennt das Umweltministerium des Landes etwa postfossile Mobilitätsformen, Mobilität in der Stadt oder den Gegensatz zwischen einem wachsenden globalen Güterverkehr und der Regionalität von Konsumgütern. Der Nachhaltigkeitspreis wird nach 2009 und 2011 zum dritten Mal vergeben. Bewerbungsschluss ist der 01. Juli 2013.

Mobilität im Wandel

7. März 2012 Juliane Keine Kommentare

Die persönliche Mobilität steht weltweit vor einem Umbruch. Viele Kunden bevorzugen zwar weiterhin das eigene Auto, sind aber auch bereit, bei steigenden Benzinpreisen und zunehmender Regulierung ihr Mobilitätsverhalten deutlich zu ändern. Als Alternative gewinnen flexibel kombinierbare innovative Services an Attraktivität. Die Kriterien für die Wahl des Verkehrsmittels erweisen sich dabei als stabil: Kosten und Convenience bestimmen nach wie vor, wie man reist. Um auch in Zukunft im Spiel zu bleiben, müssen die Automobilhersteller das Fahrzeug als zentralen Baustein im Mobilitätsmix positionieren und die verschiedenen Transportmittel benutzerfreundlich miteinander verzahnen. Das sind Ergebnisse der aktuellen Studie „The Future of Mobility“ von Oliver Wyman, für die in Zusammenarbeit mit der ESB Business School knapp 3.000 Personen aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Shanghai und Singapur befragt wurden.

In ländlichen Räumen mobil

20. Januar 2012 Juliane Keine Kommentare

Beispielhafte Lösungen für Mobilitätsangebote und -dienstleistungen sowie die entsprechende Infrastrukturversorgung in ländlichen Räumen werden beim Wettbewerb 2012 „Menschen und Erfolge“ gesucht. Ausgezeichnet werden Menschen, die beispielhafte Lösungen für Mobilitätsangebote und Mobilitätsdienstleistungen sowie die entsprechende Infrastruktur in ländlichen Räumen erproben und umsetzen.

Sicher kennen Sie in Ihrem Arbeits- und Lebensumfeld Akteure, die sich mit Fragen der Elektromobilität in ländlichen Räumen beschäftigen, oder führen sogar selbst ein solches Projekt durch? Bis zum 24. Februar 2012 können Sie Ihren Wettbewerbsbeitrag einreichen. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hierViel Erfolg..!

Jetzt bewerben: Clean Tech Media Award 2012

18. Januar 2012 Juliane Keine Kommentare

Der Deutsche Umweltpreis Clean Tech Media Award feiert 2012 sein fünftes Jubiläum und stellt sich damit erneut der Verantwortung, den Einsatz von Umwelttechnologien sowie einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern. In den Kategorien Energie, Mobilität, Kommunikation, Lebensstil und Nachwuchs werden Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen für ihre nachhaltigen und visionären Projekte ausgezeichnet.

Präsentieren Sie Ihre innovativsten Ideen und Ihr Engagement für eine grünere Zukunft im Rahmen eines einzigartigen Medienevents. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2012. Bewerben Sie sich jetzt online. Viel Erfolg..!