Archiv

Artikel Tagged ‘MotoE’

Rennserie für eMotorräder

3. August 2014 Juliane Keine Kommentare

Die Elektromotorrad-Branche in Europa hat eine vielversprechende neue Rennserie: die MotoE. Dahinter stehen engagierte Teams aus China, Indien, England, Belgien, Holland, Italien, den USA und Deutschland. Mit der emobilen Rennveranstaltung steht für engagierte Unternehmen nicht nur ein hervorragendes Kommunikations- und Marketing-Tool bereit, das in der kommenden Saison bis zu 3 Millionen begeisterte Zuschauer erreichen kann, sondern auch eine Plattform für Forschung und Entwicklung. Neben der Möglichkeit, eines der Renn-Teams aktiv zu begleiten, erwartet interessierte Unternehmen ein umfangreiches und attraktives Sponsoren-Paket.

Die MotoE gastiert erstmalig vom 19. bis 21. September 2014 im Rahmen der Superbike IDM auf dem Hockenheimring. Unternehmen, die sich als Sponsor nachhaltig in der MotoE engagieren wollen, können sich an Stephan Schnabelmaier (Fon 089 5 23 31 14), Geschäftsführer der eMobility-Agentur e-motors, wenden. Das BEM-Mitgliedsunternehmen hat die Deutschlandvertretung der Rennserie übernommen. Weitere Informationen zur MotoE finden Sie hier.

Rennserie für Elektromotorräder sucht Sponsoren

17. Juli 2014 Juliane Keine Kommentare

Die Elektromotorrad-Branche in Europa hat eine vielversprechende neue Rennserie: die MotoE. Dahinter stehen engagierte Teams aus China, Indien, England, Belgien, Holland, Italien, den USA und Deutschland. Mit der emobilen Rennveranstaltung steht für engagierte Unternehmen nicht nur ein hervorragendes Kommunikations- und Marketing-Tool bereit, das in der kommenden Saison bis zu 3 Millionen begeisterte Zuschauer erreichen kann, sondern auch eine Plattform für Forschung und Entwicklung. Neben der Möglichkeit, eines der Renn-Teams aktiv zu begleiten, erwartet interessierte Unternehmen ein umfangreiches und attraktives Sponsoren-Paket.

Die MotoE gastiert erstmalig vom 19. bis 21. September 2014 im Rahmen der Superbike IDM auf dem Hockenheimring. Unternehmen, die sich als Sponsor nachhaltig in der MotoE engagieren wollen, können sich an Stephan Schnabelmaier (Fon 089 5 23 31 14), Geschäftsführer der eMobility-Agentur e-motors, wenden. Das BEM-Mitgliedsunternehmen hat die Deutschlandvertretung der Rennserie übernommen. Weitere Informationen zur MotoE finden Sie hier.

MotoE: Neue Rennserie für Elektromotorräder

2. Juli 2014 Juliane Keine Kommentare

Die Elektromotorrad-Branche in Europa hat eine vielversprechende neue Rennserie: die MotoE. Am vergangenen Wochenende präsentierte sich die neue und klimafreundliche Rennserie für Elektromotorräder auf dem legendären Goodwood Festival of Speed. „Das ist meine erste Teilnahme in Goodwood und es ist erstaunlich, was hier geboten wird. Ich bin sehr glücklich darüber, das Weltmeister-Motorrad aus 2012, die Münch TTE, zu dieser prestigeträchtigen Veranstaltung und zum Startschuss der neuen MotoE-Rennserie bringen zu dürfen. Es ist mir eine große Ehre, die Veranstaltung gemeinsam mit der Formel 1, der Moto GP und den 500er Grand-Prix-Bikes zu teilen und mit meinem neuen Team, Aline Racing, in der MotoE an den Start zu gehen”, so der ehemalige Chefingenieur von MÜNCH Racing, Thomas Schuricht, der in der Vergangenheit mit MÜNCH Racing sowohl die Meisterschaftsläufe im TTXGP als auch der FIM ePower-Weltmeisterschaft anführte.

Und auch Darvill Racing mit dem Fahrer Chris Foster auf der Brammo Empulse R gehen bei der MotoE an den Start. Darvill Racing fährt seit den 1940er Jahren auf der Isle of Man klassische Rennen mit Verbrennern. Mit dem Start in der MotoE will das Team seine Erfolgsgeschichte fortschreiben und aktiv in die nächste Generation des Motorrad-Rennsports eintauchen. “Es war wirklich toll heute. Wir hatten großen Spaß und beeindruckend hierbei ist, wie schnell unsere Brammo geworden ist. Auch das Publikum war von der Leistungsfähigkeit und dem Look unseres eBikes begeistert”, betonte Chris Foster.

Unternehmen und Teams, die sich nachhaltig in der MotoE engagieren wollen, können sich an Stephan Schnabelmaier (Fon 089 5 23 31 14), Geschäftsführer der eMobility-Agentur e-motors, wenden. Das BEM-Mitgliedsunternehmen hat die Deutschlandvertretung der Rennserie übernommen. Weitere Informationen zur MotoE finden Sie hier.