Archiv

Artikel Tagged ‘Photovoltaikdach’

Solarboot E-Light made in Italy

27. Dezember 2010 Juliane Keine Kommentare

Das im Frühjahr 2010 gegründete Start-up-Unternehmen Garda Solar mit Sitz in Rovereto bei Trento hat ein mit Sonnenenergie betriebenes Freizeitboot vorgestellt. Statt mit der Kraft der Beine wird das einem klassischen Tretboot ähnliche Gefährt mit einem über ein Solardach gespeisten Elektromotor angetrieben. Das 350 Kilogramm schwere und knapp vier Meter lange GS4 besteht aus einem Drei-Schichten-Hohlkörper aus hoch steifem Polyäthylen. Es gilt als unsinkbar und kann vier Personen bis maximal 400 Kilogramm Gesamtgewicht transportieren. Angeboten wird es in der für größere Fahrten geeigneten Version E-xclusive und als E-light für den Einsatz in Küstennähe. Die auf 400 Watt Spitzenleistung ausgelegte Dachanlage aus Photovoltaikzellen versorgt einen Fünf-kWh-Akku und einen 1.000 Watt starken Elektromotor. “Damit kann das Solarboot gut einen ganzen Tag lang ohne Nachladen gefahren werden”, meint Chefpartner und Verkaufsleiter Alberto Zanoli. “Das Ganze ohne Benzingestank und schmutzige Finger.” Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei vier Knoten. Zu steuern ist das Freizeitboot bequem durch einen im Heckteil zentral angebrachten Joystick.

eMobilität auf der Intersolar

3. Juni 2010 Juliane Keine Kommentare

mini E Die Intersolar in München kommt in Bewegung: Neben den neusten Trends rund um effiziente Zelltypen und Photovoltaikmodule hält 2010 die Elektromobilität Einzug in die weltgrößte Sonnenenergie-Messe. Mit der Webasto Solar GmbH stellt der Marktführer im Bereich markenübergreifender Pkw-Solardächer ein zeitgemäßes Automotive-Produkt zur eigenen Stromerzeugung vor. Präsentiert wird ein Konzeptauto der AVL LIST GmbH, einem Automotive-Entwickler aus Österreich. Der Mini mit Elektromotor und Range Extender trägt kein gewöhnliches Metalldach, er nutzt vielmehr die anfallende Sonnenstrahlung und generiert damit Energie für das Bordnetz. Das serienreife, komplett integrierte Photovoltaikdach mit einer Leistung von 75 Watt wurde von Webasto Solar entwickelt und produziert. Längst sind Photovoltaikdächer für Autos kein Nischenprodukt mehr. Alleine 2008 und 2009 wurden mehr als 60.000 Schiebedächer verschiedener Automarken mit Spezialmodulen von Webasto Solar ausgestattet. Auch die großflächige Lösung überzeugt die Automobilkonzerne: Ein erster Serienauftrag für einen namhaften deutschen Fahrzeughersteller ist bereits angelaufen. Mit dem integrierten Photovoltaikdach von Webasto Solar erhält das Elektrofahrzeug eine Reichweitenverlängerung von bis zu 7 %. Neben der Serienfertigung für Solarschiebedächer bedient die Webasto Solar GmbH derzeit auch Forschungsaufträge aus dem Bereich der Elektromobilität. Dabei nutzen zahlreiche Fahrzeughersteller die einzigartige Expertise der Landsberger: Kristalline Solarzellen werden normalerweise auf einer gleichmäßig ebenen Fläche angeordnet. Webasto Solar ist weltweit das einzige Unternehmen, das bereits seit Jahren Solarzellen in Serie auf gewölbten Flächen anbringt – und dabei die anspruchsvollen Normen der deutschen Automobilindustrie erfüllt.