Archiv

Artikel Tagged ‘Politik’

BEM-Präsident spricht zum Verkehrsausschuss des Bundestags

5. Februar 2015 Juliane Keine Kommentare

Am 04. Februar 2015 fand im Bundestag eine öffentliche Anhörung des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur statt, bei der es um den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur „Bevorrechtigung der Verwendung elektrisch betriebener Fahrzeuge“ ging. Zu den anwesenden Experten, die von den Bundestagsabgeordneten zum Thema befragt wurden, gehörte auch BEM-Präsident Kurt Sigl, der die Kritik des Verbandes am Gesetzesentwurf umfassend darstellen konnte.

“Insgesamt sind die im Gesetzentwurf formulierten Anreize zwar grundsätzlich zu begrüßen, aber sie sind nicht ausreichend und zu wenig ambitioniert, um der Elektromobilität in Deutschland einen entscheidenden Schub zu verleihen”, betonte Sigl im Rahmen der Anhörung. “Die Maßnahmen kommen viel zu spät, die Inhalte werden bereits seit mehreren Jahren in der Branche diskutiert und die Busspur-Nutzung wird seit langem von Branchenverbänden abgelehnt. Der Gesetzentwurf ist leider insgesamt sehr stark auf den Automobilbereich fokussiert.” Die vollständige Zusammenfassung der Anhörung finden Sie hier zum Nachlesen. Alle Kritikpunkte des BEM, sind hier in einem aktuellen Positionspapier zusammengefasst.

Politische Debatten während der 2. Hamburger Energietage

23. Januar 2015 Juliane Keine Kommentare

Am 30. Januar 2015 eröffnen die Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Jutta Blankau, Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt der Freien und Hansestadt Hamburg, um 10.00 Uhr die 2. Hamburger Energietage 2015 im CCH – Congress Center Hamburg. Ein weiteres politisches Highlight stellt die Podiumsdiskussion ab 17.00 Uhr da. Zwei Wochen vor der Wahl stellen sich Politiker der Hamburger Bürgerschaft den drängenden Fragen zur Wohnungs- und Energiepolitik der Hansestadt. Mit dabei sind Dr. Monika Schaal (SPD), Jens Kerstan (DIE GRÜNEN), Dr. Kurt Duwe (FDP) und Heike Sudmann (DIE LINKEN). Die Hamburger CDU wird ebenfalls Rede und Antwort stehen, hat jedoch bislang noch keinen Teilnehmer benannt.

Die Hamburger Energietage stellen als einzige norddeutsche Messe die Energieeffizienz im Immobilienbereich in den Fokus stellen, ergänzt durch das Thema Elektromobilität. Gleich ob es um Heizung, Dämmung oder Energieversorgung geht, am 30. und 31. Januar 2015 können die Besucher auf rund 5.000 qm bei etwa 100 Ausstellern Bauteile, Materialien und energieieffiziente Verfahren anschauen, vergleichen und begreifen – eine wichtige Entscheidungshilfe für eine anstehende Modernisierung oder einen geplanten Neubau. Zudem können sie sich direkt vor Ort über Möglichkeiten der Förderung und Finanzierung beraten lassen. Und wer dann am liebsten gleich anfangen will mit dem Bauen, kann auf einer Aktionsfläche mit Baggersimulatoren im Modell-Format sein Geschick als Bauherr testen. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

Lesetipp: Warum Tesla in Deutschland keine Chance hätte

17. September 2013 Juliane Keine Kommentare

Im Manager Magzin finden Sie aktuell einen sehr lesenswerten Artikel über die unterschiedlichen Voraussetzungen für eMobilitäts-Unternehmen in Deutschland und Kalifornien. Deshalb heute unser Lesetipp: “Warum Tesla in Deutschland keine Chance hätte”. Reinschauen..!

“Deutschland ist gar nicht so schlecht aufgestellt”

22. August 2010 Juliane Keine Kommentare

Hans-Jörg Bulliger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, hat mit dem Handelsblatt Online über Chinas Vorreiterrolle in Sachen Elektromobilität und die daraus resultierenden Handlungsempfehlungen für die deutsche Wirtschaft und Politik gesprochen. Die Entwicklung in China sei zwar beeindruckend, doch müsse man genauer hinsehen. Die meisten Gefährte seien für den deutschen oder europäischen Markt aus technischen Gründen nicht einsetzbar. “Es mag so aussehen als wären wir langsam, aber unser Anspruch ist nicht nur ein Produkt auf den Markt zu bringen, sondern gleich auch Aspekte wie Energieeffizienz von der Produktion bis zum Betrieb mit zu denken”, betonte er im Interview.

Das vollständige Interview bei Handelsblatt Online

4. EUROFORUM-Jahrestagung – “Elektromobilität 2010″

26. April 2010 Juliane Keine Kommentare

Die Euroforum-Jahrestagung Elektromobilität 2010 ist die führende Plattform, auf der sich Vertreter der Energiewirtschaft, Automobilbranche, Politik und Forschung bereits zum vierten Mal treffen, um sich über die Fortschritte in der Elektrifizierung des Individual- und städtischen Lieferverkehrs auszutauschen. Im Vordergrund dieser Jahrestagung stehen die aktuellen Erkenntnisse aus den jeweiligen Modellregionen im In- und Ausland, innovative Geschäftsmodelle, der Aufbau unterschiedlicher Ladekonzepte für Elektrofahrzeuge mithilfe Erneuerbarer Energien und das Potenzial der Fahrzeugbatterien als Energiespeicher in einem Smart Grid. Auf der 4. EUROFORUM-Jahrestagung “Elektromobilität und ihre Auswirkungen auf die Energiewirtschaft” am 20. und 21. Mai 2010 in Hamburg wird MinDir Werner Ressing vom BMWi die Ziele der Gemeinsamen Geschäftsstelle Elektromobilität vorstellen und die strategische Bedeutung der Elektromobilität für den Wirtschaftsstandort Deutschland und die internationale Wettbewerbsfähigkeit hervorheben. Experten aus der Automobil- und Energiewirtschaft werden ihre aktuellen Projekte zur Entwicklung von leistungsfähigen Batterien, elektrischen Antrieben sowie für den Infrastrukturausbau vorstellen. Über die Marktpotenziale von Elektrofahrzeugen und ihren Beitrag zum Klimaschutz diskutieren unter anderen Dr. Michael Weinhold (Siemens AG), Prof. Dr. Martin Wietschel (Fraunhofer ISI) und Wolfgang Lohbeck (Greenpeace e.V.).

Programm und weitere Informationen