Archiv

Artikel Tagged ‘Pressekonferenz’

Elektromobil-Event in Osnabrück

14. Mai 2014 Juliane Keine Kommentare

Der Countdown für die zweite Auflage des E-Mobil-Berg-Cups im Rahmen des 47. Internationalen Osnabrücker Bergrennens läuft. Am 02. und 03. August 2014 werden wieder 30 verschiedene Fahrzeuge mit Elektro- bzw. Hybridantrieb am Uphöfener Berg in Hilter-Borgloh um den „Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück“ fahren.

Aus diesem Anlass laden die Stadtwerke Osnabrück vorab zu einem informativen „Elektromobil-Event“ am 27. Mai 2014. Im Rahmen einer Pressekonferenz möchten die Veranstalter über den aktuellen Vorbereitungsstand, Neuheiten der Serie und natürlich zu den erwarteten Fahrzeugen und Teilnehmern des E-Mobil-Berg-Cup informieren. Journalisten haben außerdem die Möglichkeit, die Elektroflotte auf einem Fahrparcours Probe zu fahren. Es wird um vorherige Anmeldung via eMail bei Bernd Stegmann gebeten.

Clean Tech World eröffnet

30. September 2011 Juliane Keine Kommentare

Heute wurde in Berlin die Clean Tech World eröffnet. Schirmherr Harald Wolf steuerte sein Grußwort vom Krankenbett aus bei: „Nicht nur umweltpolitisch, sondern auch für die Wirtschaft ist die Clean Technology von großer Bedeutung“, ließ der Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen verlauten. Um den Herausforderungen des drohenden Klimawandels und der globalen Umweltbelastung zu begegnen, gelte es, nachhaltige Technologien weiter auszubauen und einer breiteren Öffentlichkeit sichtbar zu machen. „Es ist daher nur folgerichtig, den privatwirtschaftlichen Mut der Initiatoren der Clean Tech World zur Etablierung eines Show-Rooms der Clean Technology in Berlin zu unterstützen.“ Rund 100 Unternehmen präsentieren derzeit auf dem historischen Flughafen Tempelhof ihre Lösungen für eine saubere Zukunft.

Saubere Mobilität von morgen Welche Themen die Gäste konkret erwarten, umrissen die Referenten des Podiums: Christian Heep, Vorstand Marketing des Bundesverbands eMobilität e. V. sagte zum Schwerpunkt Mobilität: „Das Zeitalter der Elektromobilität hat begonnen. Entscheidend ist, dass wir jetzt mit allen Mitteln in diesen Zukunftsmarkt einsteigen und uns auch langfristig als international kompetenter Partner zeigen.“ Gernot Lobenberg, Leiter der Berliner Agentur für Elektromobilität, konstatierte den Status quo der Hauptstadt: „Berlin hat beste Chancen, Schaufenster der Elektromobilität zu werden“. Die Stadt biete aufgrund laufender Praxisprojekte und einer einmaligen Dichte universitärer und außeruniversitärer Einrichtungen hervorragende Voraussetzungen, deutschlandweiter Leitmarkt zu werden.

Sicher, einfach, bequem – Ladetechnologien für eAutos

31. August 2011 Juliane Keine Kommentare

Unter dem Motto „Wissen nutzen. Zukunft gestalten.“ präsentiert das BEM-Mitglied TÜV SÜD sein innovatives Dienstleistungsspektrum für die Automobilbranche sowie seine zukunftsweisenden Lösungen als Entwicklungsbegleiter für die Automobil- und Zulieferindustrie auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA), die vom 15. bis 25. September in Frankfurt am Main stattfindet. Ein Schwerpunktthema gilt dort der Ladesicherheit und den Lademöglichkeiten von Elektrofahrzeugen. Unter der Überschrift „Sicher, einfach, bequem – Ladetechnologien für eAutos“ stellt TÜV SÜD in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Energieversorger E.ON am 14. September von 11.30 bis 12.00 Uhr die Ergebnisse aus einer laufenden Entwicklungskooperation vor, die zum Ziel hat, sichere und einfache Lademöglichkeiten für die Elektromobilität zu schaffen.

Pressegespräch zur Europa-Testfahrt im Stromos

30. August 2011 Juliane Keine Kommentare

Autozug, Alpen, Monaco – die „Testfahrt in die Zukunft“ im Elektroauto, zu der die beiden HSHL-Professoren Peter Kersten und Jürgen Krome am vergangenen Freitag aufgebrochen sind, verläuft bisher sehr erfolgreich, wenn auch nicht ohne Herausforderungen, und liefert jede Menge interessante Daten für die wissenschaftliche Auswertung. Zunächst ging es von Hamburg aus mit dem Autozug über die Alpen. In Alessandria setzten sich die beiden Stromos-Piloten dann selbst hinter das Steuer und steuerten als erstes Ziel Cuneo an. Das Höhenprofil der Strecke Cuneo – Monaco am Samstag war ideal geeignet, um das Maximum an Energierückgewinnung durch rekuperatives Bremsen zu erforschen. An der Elektrotankstelle vor dem Grimaldi-Palast wurden die Professoren von den Monegassen freundlich empfangen. Derzeit sind die Professoren in Frankreich unterwegs. Am Freitag werden die beiden nach Lippstadt zurückkehren und im Rahmen einer Pressekonferenz von ihren Erlebnissen während der Testfahrt berichten.

Termin Pressekonferenz: Freitag, 2. September 2011, 17:00 Uhr, Campus Lippstadt, Südstraße 8, in 59557 Lippstadt.

Den weiteren Verlauf der Fahrt können Sie auf Twitter und dem Blog der beiden Fahrer mitverfolgen.

Forschungsergebnisse des Projektes „eE-Tour Allgäu“

20. Juli 2011 Juliane Keine Kommentare

Erfahren Sie im Rahmen einer Pressekonferenz mehr über die Perspektiven sowie langfristigen Ziele für eine verstärkte Alltagsnutzung von Elektrofahrzeugen am Freitag, dem 22. Juli, von 10.30 bis 11 Uhr. Die Veranstaltung findet im Geographischen Institut der Universität Tübingen, Rümelinstr. 23, Raum H319, statt. Dabei werden auch die Forschungsergebnisse aus dem „eE-Tour Allgäu-Projekt“, bei dem die Möglichkeiten der Elektromobilität für das Allgäu erforscht wurden, vorgestellt. Die Pressekonferenz ist eingebettet in die Jahrestagung 2011 des Arbeitskreises Verkehr der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG), die das Geographische Institut der Universität Tübingen, Arbeitsgruppe Humangeographie, am Donnerstag, dem 21. Juli, und am Freitag, dem 22. Juli, veranstaltet. In Vorträgen wird dort der Stand der Forschung zur Elektromobilität aus Sicht der Verkehrsgeographie erörtert, die Teilnehmer diskutieren zukünftigen Forschungsbedarf und politische Gestaltungsspielräume für ein umweltfreundlicheres Verkehrssystem in unseren Städten.

Zweiter Deutscher Elektro-Mobil Kongress // Pressekonferenz und Rundgang des Staatssekretärs Jürgen Becker

8. Juni 2010 Juliane Keine Kommentare

Am 17./18.Juni 2010 veranstaltet die nova-Institut GmbH in Kooperation mit der IAV GmbH den “Zweiten Deutschen Elektro-Mobil Kongress” im World Conference Center Bonn. Referenten von Audi, BMW, BYD, Daimler, Nissan, Volkswagen, Bosch, Continental, RWE, Siemens, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, RWTH Aachen und viele andere werden auf dem Kongress ihre aktuellen Entwicklungen und Produkte präsentieren. Als zentrale Leitveranstaltung des Jahres 2010 bündelt der “Zweite Deutsche Elektro-Mobil Kongress” sämtliche Entwicklungsströme im Bereich der Elektromobilität. Die Entscheidungsträger der Autoindustrie, Elektroindustrie und der Energiewirtschaft treffen auf Politiker und Ökologen, um gemeinsam zukunftstaugliche Gesamtlösungen zu finden. “Das Elektroauto löst eine Innovationswelle aus, die die gesamte Branche nachhaltig verändert. Dies bietet die Chance vieles neu zu denken, neu in Richtung Nachhaltigkeit auszurichten”, meint Dipl.-Phys. Michael Carus, Geschäftsführer des nova-Instituts und Veranstalter des Kongresses.

RUNDGANG DES STAATSSEKRETÄRS JÜRGEN BECKER (BUNDESMINISTERIUM FÜR UMWELT, NATURSCHUTZ UND REAKTORSICHERHEIT) ZUM FAHREVENT UND AUSSTELLUNG

Datum: 17. Juni 2010, 9:00 bis 9:50 Uhr

Ort: World Conference Center Bonn, Stresemannufer und Lobby, Platz der Vereinten Nationen 2, 53113 Bonn-Gronau

Fahrevent: Ca. 15 Elektrofahrzeuge werden auf einer 1,5 km langen Strecke direkt am Rheinufer für Probefahrten zur Verfügung stehen (u.a. Tesla Roadster, Ford Transit, Think City, Tazzari Zero, Fiat Microvett 500).

Ausstellung: Parallel zum Kongress findet in der Lobby vor dem Plenarsaal eine Ausstellung mit über 30 teilnehmenden Unternehmen, Verbänden und Instituten statt. Dies bietet eine ideale Möglichkeit sich über den Stand der Elektromobilität zu informieren.

PRESSEKONFERENZ

Datum: 17. Juni 2010, 12:15 bis 13:00 Uhr

Ort: World Conference Center Bonn, Bundeshaus Raum ABC, Platz der Vereinten Nationen 2, 53113 Bonn-Gronau

Als offizieller Partner unterstützt der Bundesverband eMobilität (BEM) den Zweiten Deutschen Elektro-Mobil Kongress.

Weitere Informationen und den Programmflyer erhalten Sie hier.