Archiv

Artikel Tagged ‘Produktionstechnik’

Siemens kooperiert in Sachen Batterietechnik

20. März 2014 Juliane Keine Kommentare

Mobile und stationäre Hochenergiespeicher sind ein wesentlicher Bestandteil für die Elektromobilität und die Energiewende. Vor diesem Hintergrund haben die Siemens Division Industry Automation und die M+W Group eine Partnerschaft geschlossen. Ziel ist es, die Produktionstechnik für die Batteriefertigung zu einer seriennahen Fertigung voranzutreiben und eine komplette Leittechniklösung für die industrielle Fertigung von großformatigen Batterien zu erarbeiten. Dazu gehören die Automatisierung, das Steuern und Überwachen der technischen Abläufe mit Hilfe des SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition)-Systems sowie ein Produktionsleitsystem.

Auf Basis der Automatisierungskomponenten der Produktgruppen Simatic und WinCC von Siemens wird ein Leittechnikkonzept entwickelt, bei der die M+W Group ihr technisches Know-how, speziell bei der Optimierung komplexer Produktionsprozesse einschließlich der vertikalen Integration, einbringt. Dabei liegt der Schwerpunkt von Siemens auf der Erstellung einer Lösung für die Automatisierungs- und SCADA-Technik, während die M+W Group im Wesentlichen die anwendungsspezifische Integration der Systeme auf Basis des Manufacturing Execution Systems (MES) Simatic IT beisteuert.

Ausbau der Elektromobilität stellt Maschinenbaubranche vor neue Geschäftsperspektiven

10. Mai 2011 Juliane Keine Kommentare

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau wird in den kommenden Jahren vom Ausbau der Elektromobilität stark profitieren. Denn durch die Einführung von Fahrzeugen mit elektrischem Antriebsstrang sind auch jene Kompetenzen des Maschinenbaus gefragt, die bislang nur selten in der Automobilproduktion genutzt wurden. Denn kostensenkende Produktionstechnik wird dringend gebraucht. Daraus ergeben sich attraktive Marktchancen für Anlagen- und Maschinenbauer. Durch neue Produktionsanlagen für Elektrobatterien wird sich bis 2020 ein Geschäftspotenzial von 4,8 Milliarden Euro ergeben. Andererseits steht die Branche vor der großen Herausforderung, ein neues Produkt- und Technologieportfolio entwickeln zu müssen. Kooperationen und Allianzen unter Maschinenbauern werden notwendig sein, um Gesamtsysteme aus einer Hand zu bieten und sich wichtige Wettbewerbsvorteile zu sichern. Das sind die Kernergebnisse der gemeinsamen Studie von VDMA und der Strategieberatung Roland Berger über “E-Mobility – Chancen und Risiken für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau”.

Die Studie können Sie hier downloaden.