Archiv

Artikel Tagged ‘PSA Peugeot Citroen’

Frankreich: Großauftrag für Elektrofahrzeuge

1. November 2011 Juliane Keine Kommentare

Das Pariser Umweltministerium teilte am Freitag mit, dass Renault in den kommenden vier Jahren rund 15.600 Elektro-Kleintransporter vom Typ Kangoo ZE liefern werde. Davon sind 10.000 für die Post bestimmt, der Rest für andere staatliche und private Unternehmen. Ein zweiter Auftrag ging an PSA Peugeot Citroën, bei dem rund 3.000 Peugeot Ion bestellt wurden. Eine dritte Ausschreibung über fast 40.000 größere Elektroautos ist noch im Gange.

Für die öffentliche Ausschreibung hatten sich im vergangenen Jahr unter der Federführung der Post 20 private und staatliche Firmen zusammengeschlossen – unter anderem die Fluggesellschaft Air France, die Pariser Verkehrsbetriebe RATP, der Energieversorger GDF-Suez, der Baulöwe Bouygues und der Telefonbetreiber France TélécomOrange.

BMW Group und PSA Peugeot Citroën wollen 100 Millionen Euro in Joint Venture investieren

5. März 2011 Juliane Keine Kommentare

Die BMW Group und PSA Peugeot Citroën wollen 100 Millionen Euro in ihr geplantes Hybridtechnologie-Joint Venture „BMW Peugeot Citroën Electrification“ investieren. Das kündigten beide Unternehmen heute auf einer Pressekonferenz in Genf an. Das neue Unternehmen soll von zwei Standorten aus operieren – dem Großraum München und Mulhouse (Frankreich). Es wird erwartet, dass bis Jahresende 400 Mitarbeiter für das Joint Venture arbeiten werden. Vorbehaltlich der Zustimmung der relevanten Wettbewerbsbehörden wird das Joint Venture im zweiten Quartal 2011 seine Arbeit aufnehmen. Fahrzeuge beider Partnerunternehmen werden ab 2014 mit den neuen Hybridkomponenten ausgestattet werden. Der Großraum München soll Standort für Forschung und Entwicklung werden, während die Produktion in Mulhouse (Frankreich) angesiedelt werden soll. Es wird erwartet, dass bis Jahresende 400 Mitarbeiter für das Joint Venture in München arbeiten werden. Weiteres Personal wird im Zuge des Anlaufs der Produktion hinzukommen, die 2014 startet. Nach Abschluss der Anlaufphase wird das französische Werk 250 Mitarbeiter haben.

DB Carsharing bietet nun auch Elektroautos im Saarland an

19. Juli 2010 Juliane Keine Kommentare

Peugeot-Ion-Elektroauto-Ministerpraesident-Peter-Mueller-Dr--Simone-Peter-Bahnchef-Dr--Ruediger-Grube-Saarland-Deutsche-Bahn-Carsharing-f498x333-F4F4F2-C-ecb68018-376009
Seit letzter Woche stehen den Nutzern des Flinkster-Carsharingkonzepts der Deutschen Bahn in Saarbrücken die ersten beiden Peugeot iON zur Verfügung. Bereits im November 2009 hatten PSA Peugeot Citroen und die Deutsche Bahn diesbezüglich eine Vereinbarung getroffen. Im Beisein des saarländischen Ministerpräsidenten Peter Müller und der Ministerin für Umwelt, Energie und Verkehr Simone Peter wurden die zwei Stromer an Bahn-Chef Rüdiger Grube übergeben. Seine erste Probefahrt fand mit prominenter Besatzung statt. Am Saarbrücker Hauptbahnhof wurde für den Einsatz der Elektroautos extra eine Ladestation installiert, an der der iON via Schnellladung binnen 30 Minuten zu etwa 80 Prozent aufgeladen werden kann.