Archiv

Artikel Tagged ‘Renault Kangoo Z.E.’

Elektromaterial wird jetzt auch elektrisch geliefert

8. August 2014 Juliane Keine Kommentare

Ende Juli 2014 wurde die Fahrzeugflotte des Berliner Elektrogroßhandelsunternehmen Oskar Böttcher GmbH & Co. KG (Obeta electro) um einen Elektrotransporter erweitert. Der Renault Kangoo Z.E. wird im Rahmen des internationalen Schaufensters Elektromobilität Berlin/Brandenburg im Projekt DisLog eingesetzt. In diesem bis Mitte 2016 laufenden Logistikprojekt werden von Obeta electro neue Formen der Kunden- und Baustellenbelieferung mittels Elektrotransportfahrzeugen erprobt. Geschäftsführer Thomas Wätzel: „Obeta als Elektrogroßhandel hat schon früh die Notwendigkeit des Einsatzes von Elektrofahrzeugen im städtischen Wirtschaftsverkehr erkannt und war eines der ersten Berliner Unternehmen, die sich für die Elektromobilität praktisch eingesetzt haben. Dies ist für uns eine Selbstverpflichtung. Durch die leisen Elektrolieferfahrzeuge können wir unser Prinzip der Über-Nacht-Anlieferung an Baustellen umweltfreundlich erledigen ohne die Anwohner zu stören“.

Der Renault Kangoo Z.E. wird vom Zentrallager in Ludwigsfelde aus die Kunden und Baustellen im südlichen Teil von Berlin beliefern. In den nächsten Monaten ergänzt außerdem ein 3,5t Elektro-Lkw der Sprinterklasse den Fuhrpark. Insgesamt hat Obeta electro dann 6 reine Elektrofahrzeuge im täglichen Einsatz. Die Gesamtzahl der Fahrzeuge für den regionalen und nationalen Lieferservice beträgt ca. 30 Fahrzeuge.

Globaler Rahmenvertrag zwischen Renault und Deutsche Post DHL

19. März 2014 Juliane Keine Kommentare

Das BEM-Mitgliedsunternehmen Renault und die Deutsche Post DHL haben einen globalen Rahmenvertrag zur Elektromobilität unterzeichnet. Das Abkommen enthält Optionen zum Kauf weiterer rein elektrisch betriebener Stadtlieferwagen Kangoo Z.E. durch den Transport- und Logistikdienstleister. „Renault ist als führender europäischer Hersteller von Elektrofahrzeugen stolz, DHL bei der Umsetzung seiner Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen“, sagt Uwe Hochgeschurtz, Corporate Sales Director, Senior Vice President bei Renault. „Der Kangoo Z.E. mit einer Ladekapazität von vier Kubikmetern ist der perfekte Transporter für die innerstädtische Zustellung weltweit. Das jüngste Abkommen zwischen Renault und DHL wird dazu beitragen, die Einführung des Kangoo Z.E. in weiteren Ländern auf allen Kontinenten zu beschleunigen“, bekräftigt Hochgeschurtz.

„Der Renault Kangoo Z.E. ist ein Fahrzeug, das wir derzeit erfolgreich in mehreren europäischen Ländern einsetzen“, sagt Manoella Wilbaut, Head of Global Commercial Developments für den DHL Automotive Sektor. „Renault ist ein zuverlässiger globaler Partner, und wir sind entschlossen, den Wandel in der Logistik durch unsere Zusammenarbeit mit Renault weiter zu vertiefen und auch künftig voranzutreiben“, so Wilbaut weiter. Für die Zustellung von DHL Express-Sendungen kommt der Renault Kangoo Z.E. aktuell bereits in Frankreich, Aruba, Belgien, Dänemark und Deutschland zum Einsatz. Aktuell verfügt der Transport- und Logistikspezialist über 304 Elektrofahrzeuge, darunter neben dem Kangoo Z.E. die fünftürige Limousine Renault ZOE sowie den agilen, zweisitzigen Stadflitzer Twizy. Zur Zeit stellt die Deutsche Post DHL im Rahmen eines neuen Projekts in Bonn den gesamten Paketzustellbetrieb in der Innenstadt und den umliegenden Gebieten auf Elektrofahrzeuge um. Bis 2016 werden dabei mehr als 140 eFahrzeuge zum Einsatz kommen.

Peugeot präsentiert elektrisches Nutzfahrzeug

8. April 2013 Juliane Keine Kommentare

Peugeot bringt im Juni eine Elektroversion des Lieferwagens Partner auf den Markt. Die Preise starten bei 26.000 Euro netto inklusive Batterie für die Variante mit kurzem Radstand. Für den Antrieb sorgt ein 49 kW/67 PS starker Elektromotor mit einem Drehmoment von 200 Nm. Die Stromversorgung läuft über unterflur montierte Lithium-Ionen-Batterien, die eine Reichweite von bis zu 170 Kilometern liefern sollen. Der Kastenwagen ist in zwei Längenvarianten mit 4,38 Metern und 4,63 Metern bestellbar. Das Ladevolumen beträgt 3,3 beziehungsweise 3,7 Kubikmeter. Als Nutzlast gibt der Hersteller 695 Kilogramm an. Schärfster Konkurrent des Partner Electric ist der etwas kürzere Renault Kangoo Z.E. Der Lieferwagen kostet 20.000 Euro netto, die Batterie muss allerdings dazu gemietet werden. Die Gebühr liegt abhängig von Vertragslaufzeit und Jahresfahrleistung zwischen 72 Euro netto und 145 Euro netto.