Archiv

Artikel Tagged ‘Sachsen-Anhalt’

Erste eLadestation der Landesregierung Sachsen-Anhalt eingeweiht

10. Dezember 2013 Juliane Keine Kommentare

Am 06. Dezember 2013 haben Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel und der Leiter des Fraunhofer IFF und Projektleiter des Galileo-Testfelds Sachsen-Anhalt, Professor Michael Schenk, gemeinsam eine eLadestation auf dem Gelände des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr eingeweiht. Nach Auffassung des Ministers eröffnet die Elektromobilität vollkommen neue Perspektiven für eine nachhaltige Verkehrspolitik. “Nicht nur im öffentlichen Personennahverkehr entstehen neue Geschäftsfelder. Auch im Individual- und Wirtschaftsverkehr bieten sich zahlreiche zukunftsorientierte Einsatzmöglichkeiten”, sagte Thomas Webel im Rahmen der Inbetriebnahme des ersten elektrobetriebenen Dienstfahrzeugs der sachsen-anhaltischen Landesverwaltung. Damit solle ein Zeichen gesetzt werden, wie Elektromobilität gezielt in den Alltag eingebunden werden könne, betonte der Minister.

Die öffentlich zugängliche intelligente Ladesäule vor dem Verkehrsministerium ist eine Entwicklung des Fraunhofer IFF. Zusammen mit den zwei dazu gehörigen smart electric drive ist die Ladesäule Bestandteil eines Forschungsprojekts des Galileo-Testfelds Sachsen-Anhalt, das von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg betrieben wird. Laut Minister Webel soll das Testfeld mit finanzieller Förderung des Landes zur Integrationsplattform für Elektromobilität in Mitteldeutschland entwickelt werden. Dafür stelle das Land rund 100.000 Euro zur Verfügun.

Sachsen-Anhalt: Landesinitiative Elektromobilität und Leichtbau

24. Januar 2012 Juliane Keine Kommentare

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff wird am Mittwoch den 25. Januar 2012 in Magdeburg die Landesinitiative „Elektromobilität und Leichtbau“ eröffnen. Auch Wissenschafts- und Wirtschaftsministerin Prof. Dr. Birgitta Wolff sowie Dr. Klaus Klang, Staatssekretär im Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr, werden ein Statement abgeben. Offiziell heißt die Landesinitiative “Elektromobil, Leicht und Intelligent – eine Initiative für Sachsen-Anhalt – ELISA”. Mit der Initiative wollen Landesregierung, Wirtschaft und Wissenschaft die bestehenden Aktivitäten im Bereich Elektromobilität bündeln und forcieren sowie neue anregen. Binnen fünf Jahren soll Sachsen-Anhalt zu einem führenden Produktions- und Forschungsstandort für Antriebstechnologien und Energieträger entwickelt werden.

Thüringen und Sachsen-Anhalt sind auf dem Weg zur eMobilität

12. Januar 2012 Juliane Keine Kommentare

Thüringen und Sachsen-Anhalt wollen sich für das Zeitalter der Elektromobilität rüsten und dafür zusammen ein Schaufenster werden. “Wir trauen uns das zu und geben am 16. Januar die Bewerbungsunterlagen ab”, sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) am Mittwoch in Erfurt bei der Vorstellung der Idee zusammen mit Verkehrsminister Christian Carius (CDU). Die beiden Länder wollen mehrere Projekt auf den Weg bringen, mit deren Hilfe Unternehmer und Einwohner auf Fahrzeuge mit Elektrobetrieb umsteigen können. Die Bewerbung sollte laut Machnig eigentlich auch zusammen mit Sachsen eingereicht werden. Dies sei aber aufgrund einer “nicht nachvollziehbaren Entscheidung aus Sachsen” gescheitert. Einen neuen Versuch der Zusammenarbeit gebe es nun nicht mehr. “Wir haben alles versucht”, sagte Machnig.