Archiv

Artikel Tagged ‘Shared E-Fleet’

Flottenmix der Zukunft

2. September 2015 Juliane Keine Kommentare

Die zukünftigen Mobilitätssysteme werden vernetzt sein: Sie integrieren sowohl die eigene Fahrzeugflotte als auch andere Verkehrsträger und neue Nutzungskonzepte, wie die gemeinsame Nutzung von Fahrzeugen in Pools und über Organisationen hinweg. Elektrofahrzeuge werden eingesetzt, wo immer möglich und sinnvoll und dienen gleichzeitig der Optimierung des Energiesystems. Dies erfordert geeignete IT-Lösungen, inklusive Telematik und elektronischem Zugangsmanagement.

Im Projekt »Shared E-Fleet« haben Partner aus Forschung und Industrie cloudbasierte IT-Lösungen entwickelt und erprobt, die diesen neuen Anforderungen gerecht werden. Die Erfahrungen beim Einsatz der neuen Lösungen – u.a. in Technologieparks, bei der Landeshauptstadt Magdeburg und am Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart – stellen die Anwender auf der Veranstaltung “Flottenmix der Zukunft 3.0″ am 18. November 2015 am Fraunhofer IAO in Stuttgart vor und zeigen, wie Wege zu einem nachhaltigen, integrierten Mobilitätsmanagement aussehen können. Die Teilnehmer der Veranstaltung erhalten wertvolle Informationen zu Wirtschaftlichkeit, IT, Technik und Infrastruktur. Weitere Informationen zu Teilnahmemöglichkeiten, Anmeldeformalitäten und Programm finden Sie hier.

Wirtschaftlicher Betrieb von eFlotten

13. Mai 2015 Juliane Keine Kommentare

Wie lassen sich elektromobile Fahrzeugflotten von Unternehmen und Behörden wirtschaftlich und effizient betreiben sowie gemeinschaftlich nutzen? Wie können Buchung und Abrechnung möglichst komfortabel gestaltet werden? Wie kann die Attraktivität eines Technologieparks oder Unternehmensstandorts durch den Einsatz von Fahrzeugpools gesteigert werden? Der Informationstag “Shared E-Fleet: Wirtschaftlicher Betrieb von gemeinsam genutzten Fahrzeugflotten” am 11. Juni 2015 im STEP in Stuttgart, veranstaltet vom Fraunhofer IAO, berichtet über die in einem Forschungsprojekt entwickelten Lösungen für elektromobiles Business-Carsharing. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

eFahrzeuge im Flotteneinsatz

23. September 2014 Juliane Keine Kommentare

Elektroautos sind in der Anschaffung teurer als vergleichbare konventionelle Fahrzeuge, haben aber danach bei den Kosten pro Kilometer deutliche Vorteile. Was also liegt näher als Elektroautos gemeinsam zu nutzen? Natürlich am besten durch mehrere Unternehmen, die sich eine Elektrofahrzeugflotte teilen. Doch dafür fehlten bislang geeignete Systeme und IT-Lösungen. Das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Projekt Shared E-Fleet schließt diese Lücke. Das Projekt zeigt, wie Elektromobilität sinnvoll im Unternehmenskontext eingesetzt werden kann. Die Cloud-basierte IKT-Lösung steigert den Auslastungsgrad der Fahrzeuge und damit die Wirtschaftlichkeit im Betrieb.

In Modellversuchen an vier Standorten in Deutschland sollen die IKT-Lösungen eingesetzt werden. In München sollen künftig rund ein Dutzend Unternehmen den Einsatz einer gemeinsamen Elektroflotte aus BMW i3-Fahrzeugen erproben. Weitere Informationen rund um das Projekt finden Sie hier.

Potenziale für eFahrzeuge im Geschäftsumfeld

31. Juli 2013 Juliane Keine Kommentare

145 potenzielle Nutzer elektrisch betriebener Dienstwagen im Flottenverbund hat das Fraunhofer IAO im Rahmen des Forschungsprojekts Shared E-Fleet in Stuttgart, München und Magdeburg befragt. Das Ergebnis: Die Anwender sind grundsätzlich positiv gegenüber Elektromobilität eingestellt. Die Forscher ermittelten außerdem, ob die Anforderungen für einen Einsatz von Elektrofahrzeugen für Geschäftsfahrten erfüllt sind. Hier liefert die Befragung aufschlussreiche Resultate, denn der Großteil der Dienstfahrten bewegt sich in einem Radius von unter 100 Kilometern und ließe sich folglich mit Elektrofahrzeugen zurücklegen. Nachholbedarf gibt es aus Sicht der Anwender hinsichtlich der Information zu Reichweiten sowie der Ladung von Elektrofahrzeugen und der dazu benötigten Ladeinfrastruktur – hier fühlen sich die Befragten bisher noch nicht ausreichend informiert.

„Potenzielle Nutzer aufzuklären und deren Unsicherheiten abzubauen, sehen wir als ein wichtiges Ziel des Projekts Shared E-Fleet“, sagt Krešimir Vidačković, der das Projekt auf Seiten des Fraunhofer IAO verantwortet. „In unseren Pilotversuchen erfahren die Anwender hautnah, dass Elektromobilität wirtschaftlich ist und sich sinnvoll in den Dienstalltag integrieren lässt.“ Im Rahmen von Shared E-Fleet entwickeln neun Projektpartner bis Ende 2015 Cloud-basierte Lösungen für den organisationsübergreifenden Einsatz von elektrisch betriebenen Dienstfahrzeugen. Besonders in Technologieparks mit einer Vielzahl von Unternehmen in räumlicher Nähe sowie bei Stadtverwaltungen mit mehreren verbundenen Behörden lassen sich solche gemeinsam genutzten Dienstwagenflotten einsetzen. Erste Pilotversuche, in denen die entwickelten Lösungen erprobt werden, sollen im Frühjahr 2014 in den Modellregionen Stuttgart, München und Magdeburg beginnen.