Archiv

Artikel Tagged ‘Smart ed’

Zehn Elektro-Smart für RUHRAUTOe

15. Mai 2013 Juliane Keine Kommentare

Smart-Chefin Annette Winkler und Jürgen Tauscher, Vorstandsvorsitzender von LUEG haben zehn neue Elektro-Smarts an das Projekt RUHRAUTOe übergeben. An insgesamt 21 Mietstationen stellt RUHRAUTOe seinen Kunden verschiedene Elektrofahrzeuge zur Verfügung. “Mit den smart ed erwarten wir zusätzliche Nutzer unseres Carsharing Systems RUHRAUTOe”, sagt Prof. Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen, Initiator des Projekts. Im Vergleich kostet der Elektro-Smart mit 4,90 Euro pro Stunde über zwei Euro weniger als der ebenfalls im Carsharing verfügbare Opel Ampera. Der günstigere Preis soll neue Nutzerschichten anziehen. Jeder könne demnach entscheiden, ob er den etwas teureren Ampera ohne Reichweitenbeschränkung nutzt, oder den günstigeren Smart, der 140 Kilometer weit mit einer Batterieladung fährt. Die Daten will die Uni auswerten und so herausfinden, wie sich das Fahrverhalten der beiden Nutzergruppen Smart und Ampera voneinander unterscheidet.

Smart bringt eBike raus

Daimler will nun auch ins Fahrradgeschäft einsteigen. Smart-Chefin Annette Winkler sagte der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, dass künftig nicht mehr nur Kleinwagen der Marke Smart gebaut werden sollen, sondern auch eBikes. Das eBike soll nächstes Jahr in Europa, Nordamerika und dem Mittleren Osten auf den Markt kommen. Ein iPhone soll beim Smart eBike als Navigationsgerät und Tacho eingesetzt werden können. Damit sollen neue Kunden für Smart gewonnen werden, erklärte Winkler weiter. Neue Absatzimpulse erwartet die Managerin aber auch von der nächsten Generation des Elektro-Smarts, die im kommenden Jahr auf den Markt kommen wird. Absatzziel sei ab 2013 eine fünfstellige Zahl.