Archiv

Artikel Tagged ‘Soundsystem’

Lesetipp: SummSumm vs. Vrooooam

6. Januar 2010 klaus Keine Kommentare

Je intensiver an neuen Antrieben gearbeitet wird, desto mehr rückt deren Wahrnehmung durch den Fahrer in den Vordergrund. Ulrich Mellinghoff, Leiter der Pkw-Gesamtfahrzeugentwicklung Mercedes-Benz, erläutert im Gespräch mit Johannes Winterhagen von der ATZ, wie ein Mercedes zu klingen hatt, selbst wenn ein kleiner Verbrennungsmotor oder eine Brennstoffzelle für den Vortrieb sorgt:

[...] Andererseits wollen wir aber auch, dass der Kunde es hört, wenn er beschleunigt. Und dies elektroautotypisch, also in einem Klangbild, das höherfrequente Anteile behält, aber die tiefen Frequenzen nicht wegdämpft, so dass es nicht nach Straßenbahn klingt. Man muss die einzelnen Komponenten und Systeme analysieren und dann versuchen, die Frequenzen zu eleminieren, die stören, sei es durch Dämpfung, Absorption oder andere Konstruktionen. Das wunderschöne Achtzylinderbrabbeln hat ja nicht der Verbrennungsmotor an sich, sondern wir sorgen dafür, dass das Ansaug-und Abgasgeräusch hörbar wird. Das wird – mit ganz anderen Tonalitäten – beim Elektroauto ganz genauso der Fall sein.

Zum ganzen Interview auf ATZ online

RWE, Brabus u. Tesla schnüren “Green Package”

4. Dezember 2009 klaus Keine Kommentare

Brabus_TeslaAuf der Essen Motor Show zeigten RWE und Tuner Brabus Zero Emission einen deutlich veredelten Tesla Roadster Sport, der mittels RWE-Autobox in der heimischen Garage besonders flott wieder aufgeladen werden kann: Die “Autostrom Ladebox” für die heimische Garage soll das Aufladen der Akkus in sechs Stunden ermöglichen – dreimal schneller als über die Haushaltssteckdose. Für das Package wurde der ohnehin nicht unattraktive Roadster nochmals mit u.a. Carbonteilen an Front und Heck sowie Leichtmetallfelgen im Format 18 bzw. 19 Zoll, aber auch mit Tagfahrlicht, Unterbodenbeleuchtung (Ersatz für Turbofeuerstöße!) und elektrisch öffnenden Türen aufgewertet. Da nicht jede(r) noch so begeisterte Elektromobilist auf Autos steht, die wie Treppenlifte klingen, gab Brabus dem Roadster noch den “Space-Sound-Generator” mit: Es kann aus mehreren Motorgeräuschsimulationen gewählt werden, darunter V8-Brabbeln, aber auch futuristische Sounds wie “Beam” und “Warp”. Die Lautstärke ist “Gaspedal”-abhängig.

Zusätzlich zur Ladebox bietet RWE Käufern des Tesla ein kostenloses Stromkontigent im Ökostrom-Tarif für 30.000 Kilometer (6000 kWh), sowie eine Jahreskarte zum Gratis-Aufladen an allen öffentlichen RWE-Ladesäulen in Deutschland. Davon hat RWE mittlerweile mehr als 160 Stück installiert. Allein in Berlin soll “in Kürze” die 500er-Marke erreicht sein. NRW kommt bereits auf 400 Ladepunkte insgesamt. Der Preis des Mobilitäts-Gesamtpakets: 147.200 Euro.

eCars: V8-Sound statt “schleichender Tod”

21. September 2009 klaus Keine Kommentare

activesound_audi_ansicht_von_unten_450x317Fahrer eines Prius-Hybriden oder gar Probefahrer von Think bis Tesla wissen gerade die nahezu geräuschlose “Schleichfahrt” zu schätzen, selbst wenn beschleunigt wird. Gegner der Elektromobilität verweisen in diesem Zusammenhang jedoch auf erhöhte Unfallgefahr, da beispielsweise Fußgänger die Fahrzeuge nicht herannahen hören. Abhilfe könnte eine Zusatzanlage von Eberspächer schaffen. Die Esslinger Automotive-Zulieferer nennen ihr durchaus auch jede Menge Spaß versprechendes System ganz seriös “Safety Sound”. Es ist genau wie die Auspuffanlage eines Mobils mit Verbrennungsmotor inner- wie außerhalb des Fahrzeugs akustisch wirksam. Und es kann sogar Autos mit mickrig klingenden Ottomotoren auf Wunsch sattes V8-Brabbeln entlocken, wobei das Originalgeräusch überlagert bzw. moduliert wird. Die Lautstärke soll regelbar sein…
mehr zu Safety Sound
weitere eMobility-Produkte von Eberspächer

Categories: news Tags: , , ,