Archiv

Artikel Tagged ‘Speichertechnologie’

Aachen: Elektromobilproduktionstag

25. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Wie gestalte ich eine wettbewerbsfähige Produktion von Elektrofahrzeugen? Welche Potenziale gibt es innerhalb der Speichertechnologie und wie führe ich alternative Fahrzeugkonzepte erfolgreich in den Markt ein? Zu diesen und weiteren Themen werden Unternehmensvertreter sowie Personen des öffentlichen Interesses auf dem 3. Elektromobilproduktionstag am 28. Oktober 2015 in Aachen Stellung beziehen. Der Elektromobilproduktionstag bietet die Möglichkeit zum Austausch zwischen Produkt- und Prozessverantwortlichen mit Fach- und Führungskräften zu diversen Themen der Elektromobilproduktion und zielt darauf ab, die Elektromobilität durch ein vielfältiges Rahmenprogramm erlebbar zu machen. Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur bequemen Online-Anmeldung finden Sie hier.

Aachen: Elektromobilproduktionstag

15. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Wie gestalte ich eine wettbewerbsfähige Produktion von Elektrofahrzeugen? Welche Potenziale gibt es innerhalb der Speichertechnologie und wie führe ich alternative Fahrzeugkonzepte erfolgreich in den Markt ein? Zu diesen und weiteren Themen werden Unternehmensvertreter sowie Personen des öffentlichen Interesses auf dem 3. Elektromobilproduktionstag am 28. Oktober 2015 in Aachen Stellung beziehen. Der Elektromobilproduktionstag bietet die Möglichkeit zum Austausch zwischen Produkt- und Prozessverantwortlichen mit Fach- und Führungskräften zu diversen Themen der Elektromobilproduktion und zielt darauf ab, die Elektromobilität durch ein vielfältiges Rahmenprogramm erlebbar zu machen. Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur bequemen Online-Anmeldung finden Sie hier.

3. Elektromobilproduktionstag

1. August 2015 Juliane Keine Kommentare

Wie gestalte ich eine wettbewerbsfähige Produktion von Elektrofahrzeugen? Welche Potenziale gibt es innerhalb der Speichertechnologie und wie führe ich alternative Fahrzeugkonzepte erfolgreich in den Markt ein? Zu diesen und weiteren Themen werden Unternehmensvertreter sowie Personen des öffentlichen Interesses auf dem 3. Elektromobilproduktionstag am 28. Oktober 2015 in Aachen Stellung beziehen. Der Elektromobilproduktionstag bietet die Möglichkeit zum Austausch zwischen Produkt- und Prozessverantwortlichen mit Fach- und Führungskräften zu diversen Themen der Elektromobilproduktion und zielt darauf ab, die Elektromobilität durch ein vielfältiges Rahmenprogramm erlebbar zu machen. Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur bequemen Online-Anmeldung finden Sie hier.

Tesla: Markteintritt bei Speichertechnologie

Das BEM-Mitgliedsunternehmen Tesla Motors hat im Rahmen seines Stationary Storage Launch in Los Angeles den Markteintritt in ein neues Segment verkündet. In Zusammenarbeit mit dem Wechselrichterhersteller Fronius wird ab dem vierten Quartal 2015 die Tesla Home Battery am Markt verfügbar sein. Gestartet wird zunächst in Deutschland, dann soll der Verkauf in ganz Europa und Australien ausgerollt werden. Für die Zusammenarbeit stellen Fronius und Tesla die Kommunikations-Kompatibilität zwischen dem Wechselrichter Fronius Symo Hybrid und der Tesla Home Battery her. Die Tesla Home Battery wird als Alternative zur Fronius Solar Battery verfügbar sein. Beide Varianten arbeiten gemeinsam mit dem Wechselrichter Fronius Symo Hybrid und dem Fronius Smart Meter.

„Tesla, als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Elektromobilität, ist ein willkommener Partner auf unserem Weg in Richtung 24 Stunden Sonne. Unserer Vision einer verlässlichen Energieversorgung der Zukunft durch 100 Prozent Erneuerbare Energie kommen wir dadurch wieder einen Schritt näher“, freut sich Martin Hackl, Spartenleiter Solar Energy, Fronius International GmbH. Zwischen Tesla und Fronius besteht bereits seit einigen Jahren eine erfolgreiche Zusammenarbeit, so werden die Premium Elektrolimousine Tesla Model S sowie der Sportwagen Tesla Model X mit Fronius Technologie geschweißt.

7. StorageDay im Rahmen der Energiemesse element-e 2015

4. Februar 2015 Juliane Keine Kommentare

Das BEM-Mitgliedsunternehmen SolarAllianz Network und die element-e group, beide Event- und Netzwerk-Agenturen für den Bereich Erneuerbare Energien, haben eine Kooperationsvereinbarung getroffen, um das Thema Energiespeicher näher an regionale Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg heranzutragen. Im Rahmen der jährlichen Energiemesse element-e wird 2015 erstmalig auch das Erfolgsformat StorageDay stattfinden. Wie immer erhalten die Teilnehmer hierbei in auf das Wesentliche konzentrierten 15-Minuten-Vorträgen einen schnellen, direkten und kompakten Überblick der aktuellen Speichertrends, über konkrete Produkte und Wirtschaftlichkeitsmodelle. Außerdem besteht die Möglichkeit des direkten Austauschs untereinander und spannenden Diskussionen ganz im Sinne einer Netzwerkveranstaltung.

„Energiespeicher wird das Thema für Installationsbetriebe in 2015. Es ist nicht nur ein Schlüsselbaustein zur Steigerung des Eigenverbrauchs jedes einzelnen Haushaltes oder Unternehmens. Der Erfolg von Energiespeichern ist wesentliche Voraussetzung für eine nachhaltige Energiewende insgesamt“, erklärt Andreas Muntinga, Geschäftsführer der SolarAllianz. „Umso wichtiger sind Gelegenheiten wie die Energiemesse element-e, die entscheidenden Akteure aus dem installierendem Gewerbe zusammenzubringen, zu informieren und zu vernetzen.“

Mittelstandsallianz positioniert sich zum Thema Energie

17. April 2014 Juliane Keine Kommentare

Die Mittelstandsallianz, der auch der Bundesverband eMobilität angehört, hat Ende März ein Positionspapier zum Thema “Innovativ und flexibel. Energie als Standortfaktor.” an die beiden Parlamentarischen Staatssekretäre im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Brigitte Zypries und Iris Gleicke offiziell übergeben. Das vollständige Papier rund um die Themen Energieeffizienz, Speichertechnologien und Erneuerbare Energien können Sie hier einsehen.

Die Mittelstandsallianz vereint 28 mittelständisch geprägte Branchenverbände, die sich unter dem Dach des BVMW gemeinsam für eine mittelstandsfreundliche Gesetzgebung einsetzen. “Mittels der Allianz verschaffen sich kleine und mittlere Unternehmen in der Politik das Gehör, das sie entsprechend ihrer volkswirtschaftlichen Bedeutung verdienen. Die mittelständisch geprägten Branchenverbände setzen sich gemeinsam für eine mittelstandsfreundliche Gesetzgebung in Deutschland und der Europäischen Union ein, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit deutscher KMU zu erhalten und zu stärken. Aufgrund der Vielzahl von KMU in unseren Reihen unterstützt der BEM diese Allianz gerne. Wir sind sehr froh, unsere Positionen im Themenfeld Energie platziert zu haben”, erläutert BEM-Präsident Kurt Sigl die Hintergründe des BEM-Engagements in der Mittelstandsallianz. In der Verbändelandschaft ist dieser Zusammenschluss einzigartig. Die Teilnehmer der Mittelstandsallianz eint der Wille, die für den Mittelstand dringenden Themen mit einer Stimme in die Politik zu tragen.

Sonderschau Elektromobilität und Speichertechnologien

9. April 2014 Juliane Keine Kommentare

Vom 11. bis 13. April 2014 findet in Freiburg die siebte Gebäude.Energie.Technik statt. Sie ist mit über 11.000 Besuchern die führende Messe für private und gewerbliche Bauherren, Immobilienbesitzer und Bauträger sowie Architekten, Planer, Fachhandwerker, Energieberater und kommunale Energiebeauftragte im Südwesten Deutschlands.

Eine weitere Attraktion auf der Gebäude.Energie.Technik ist 2014 die Sonderschau „Elektromobilität und Speichertechnologien“, die Themen wie Ladeinfrastruktur, Batterietechnik und neue Verkehrskonzepte gemeinsam mit der gesamten Bandbreite elektrisch betriebener Fahrzeuge behandelt. Es wird gezeigt, wie vor Ort erzeugter regenerativer Strom zur Mobilität effizient und sinnvoll genutzt werden kann und was für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Mobilitätsprojekte auf lokaler und regionaler Ebene notwendig ist. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

eCarTec Award 2012 verliehen

24. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Um innovative Entwicklungen in der Elektromobilität zu beschleunigen und zu fördern, wurde am Abend des ersten Messetages der eCarTec 2012 bereits zum vierten Mal der eCarTec Award als Bayerischer Staatspreis für Elektromobilität durch Staatssekretärin Katja Hessel verliehen. Der Preis wurde in diesem Jahr neben den sieben – bereits etablierten – Kategorien erstmals auch in einer achten, neuen Kategorie „ Produktkonzept / Vision“ verliehen. „In dieser Kategorie sollen Konzepte und innovative Ideen ausgezeichnet werden, die uns einen Blick in die Zukunft einer neuen intelligenten und vollständig emissionsfreien Mobilität erlauben“, so Robert Metzger, Geschäftsführer der MunichExpo Veranstaltungs GmbH und Veranstalter des eCarTec Award 2012.

Unter den Gewinnern war auch in diesem Jahr wieder ein BEM-Mitgliedsunternehmen: Akasol durfte sich über den Sieg in der Kategorie „Speichertechnologie, Systemintegration“ freuen. Alle weiteren Preisträger finden Sie hier. Wir gratulieren..!

Elektromobilität: Zuverlässig – Effizient – Sicher

13. April 2012 Juliane Keine Kommentare

Der 4. VDI-Fachkongress „Elektromobilität” bietet Vertretern aus Forschung und Entwicklung Einblicke in die aktuellen technischen Lösungsansätze aus den Themenfeldern Infrastruktur, Speichertechnologie, Leistungselektronik, Thermomanagement sowie Antriebstechnologie und gibt Entscheidern Impulse und Überprüfungsmöglichkeiten, ob ihre strategische Aufstellung im Bereich Elektromobilität mit den Einschätzungen von Politik, Energiewirtschaft und Marktexperten übereinstimmt. Diskutieren Sie vom 18. bis 19. April mit..!

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Seminar zur Batterietechnologie

9. Februar 2012 Juliane Keine Kommentare

Bis Deutschland der Leitmarkt für Elektromobilität wird, sind noch viele Hürden zu nehmen. Batterien stellen dabei den größten Knackpunkt dar. Bei dem CTI Seminar „Batterien für Elektro- und Hybridfahrzeuge“ können Sie sich deshalb detailliert mit folgenden Themen beschäftigen: Anforderungen an Batterien hinsichtlich Kapazität und Leistung, aktuelle Sicherheitsvorkehrungen und Ladekonzepte, Herausforderungen bei der Auslegung von Batteriemodulen, Vor- und Nachteile verschiedener Speichertechnologien wie Nickel-Metallhydrid- und Lithium-Ionen-Batterien, Batterierecycling und das Verhindern von Batteriebränden.

Wählen Sie zwischen dem 3. und 4. Mai 2012 in Wiesbaden oder dem 27. und 28. Juni 2012 in München aus. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.