Archiv

Artikel Tagged ‘Stadtwerke Osnabrück’

Anmeldestart für 2. E-Mobil-Berg-Cup

11. März 2014 Juliane Keine Kommentare

Der Countdown für die zweite Auflage des E-Mobil-Berg-Cups im Rahmen des 47. Internationalen Osnabrücker Bergrennens läuft. Am 02. und 03. August 2014 werden wieder 30 verschiedene Fahrzeuge mit Elektro- bzw. Hybridantrieb am Uphöfener Berg in Hilter-Borgloh um den „Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück“ fahren. Die offiziellen Ausschreibungsunterlagen liegen vor, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

„Die Resonanz auf die erste Auflage im vergangenen Jahr war überwältigend“, zieht der Vorstandsvorsitzende der Stadtwerke Osnabrück, Manfred Hülsmann, rückblickend Bilanz. „Die europaweite Premiere einer eRennserie und dann noch beim hiesigen ‚Mekka des Rennsports‘ hat national wie auch international für enorm viel Aufsehen gesorgt. Deshalb war uns allen klar, diesen Weg gemeinsam weiter zu gehen.“ Für Hülsmann nimmt die Bedeutung der Elektromobilität stetig zu. Das werde dadurch deutlich, dass die renommierten Autohersteller immer mehr Elektro-Modelle auf den Markt bringen. Dazu passe, dass sich die eMobilität auch im Automobilsport weiter etabliere. „Noch in diesem Jahr wird die Formel E – sozusagen die Formel 1 der eMobilität – Premiere feiern. Wir liegen mit unserer eRennserie am Uphöfener Berg damit nicht nur im Trend, sondern sind auch eine Art Vorreiter“, betont Hülsmann weiter.

Neuer eWettbewerb des Internationalen Osnabrücker ADAC Bergrennens

18. Juni 2013 Juliane Keine Kommentare

Die Vorbereitungen für den „1. E-Mobil-Berg-Cup“ im Rahmen des 46. Internationalen Osnabrücker ADAC Bergrennens laufen auf Hochtouren. Innerhalb kürzester Zeit war das Teilnehmerfeld für den Wettbewerb komplett. Am 03. und 04. August werden Elektroautos am Uphöfener Berg in Hilter-Borgloh um den „Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück“ fahren. „Wir sind von der Technologie der Elektromobilität ja schon länger überzeugt. Die großartige Resonanz auf unseren E-Mobil-Berg-Cup hat uns trotzdem positiv überrascht“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Stadtwerke Osnabrück, Manfred Hülsmann, bei einem Vor-Ort-Termin an der Rennstrecke. „Diese Resonanz bestärkt uns auf unserem Weg, Vorreiter in Sachen Elektromobilität zu sein“, fügte der Stadtwerke-Chef hinzu. Die Initiierung eines solchen eWettbewerbs sei ein weiterer Baustein, um die Elektromobilität in der Region fest zu verankern und für ein breites Publikum erlebbar zu machen.

Elektroauto für die Hochschule Osnabrück

15. Oktober 2012 Juliane Keine Kommentare

Es ist apfelgrün, bedruckt mit Smileys und dem Slogan „Ich fahr Strom!“. Das neue Elektroauto der Hochschule Osnabrück steht seit dieser Woche auf dem Parkplatz vor dem AA-Gebäude am Westerberg und kann von allen Beschäftigten der Hochschule für Dienstfahrten zwischen den Hochschulstandorten genutzt werden.

„Wir als Hochschule wollen verantwortungsvoll mit Ressourcen umgehen und nachhaltige Entwicklungen fördern. Aus diesem Grund haben wir uns Gedanken gemacht, wie sich unsere Mitarbeiter umweltschonend zwischen den Hochschulstandorten bewegen können“, so Vizepräsident Dr. Rainer Kleinholz. Die Hochschule Osnabrück hat den Mitsubishi iMiEV von den Stadtwerken Osnabrück gemietet. Diese setzen seit einigen Monaten Elektrofahrzeuge als sogenannte StadtTeilAutos ein. Geladen wir das Fahrzeug an einer Schnellladestation, die auf dem Lingener Campus steht. Ladesäulen auf dem Westerberg, auf dem Caprivicampus und in Haste sollen noch folgen.

Osnabrück: eMobilität im Linienverkehr

21. November 2010 Juliane Keine Kommentare

Osnabrück fährt vor – auch in Sachen Elektromobilität. “Der Elektrobus passt hervorragend in unser Engagement rund um die innovative Antriebstechnik”, betonte Stadtwerke-Vorstand Dr. Stephan Rolfes am Mittwoch vor Pressevertretern. Der Probebetrieb und der künftige Einsatz des Elektro-Busses im Linienverkehr ist eine weitere Maßnahme im Rahmen von KompetenzUmweltKlima (KUK), der grünen Initiative der Stadtwerke. Am Samstag können die Bürger Osnabrücks den Elektrobus der Marke Breda Menari (M200 E Zeus) auf Herz und Nieren testen, bevor er zum Fahrplanwechsel im August 2011 in den Linienverkehr gehen wird. Damit ist der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Osnabrück der erste in Deutschland, der mit so genannten Lithium-Polymer Traktionsbatterien neueste Technik auf einen Linienkurs bringt.