Archiv

Artikel Tagged ‘Status Quo’

Die Elektromobilität birgt eine unheimliche Dynamik

11. März 2013 Juliane Keine Kommentare

Das BEM-Mitgliedsunternehmen eMobilitätOnline.de sprach mit BEM-Präsident Kurt Sigl über den Status Quo der Neuen Mobilität, die Arbeit des Bundesverbands eMobilität und die aktuellen Entwicklungen innerhalb der Branche. Das vollständige Interview finden Sie hier. Lesenswert..!

NextGen Auto International Summit China

20. Dezember 2012 Juliane Keine Kommentare

Der NextGen Auto International Summit China ist Bestandteil der Automechanika Shanghai. Auch in diesem Jahr nahmen über 500 Referenten aus Industrie, Forschung und Politik aus der ganzen Welt teil – darunter auch die BEM-Delegation Christian Heep, Dr. Jan Fritz Rettberg und Andreas Serra, die den Anwesenden in zwei Vorträgen die aktuelle Situation im Bereich Elektromobilität in Deutschland erklärt haben.

Der Fokus der Veranstaltungsagenda lag in diesem Jahr auf innovativen Unternehmensstrategien, neuen Technologien, Services und Anwendungen, die den Wandel der Automobilindustrie hin zu einer nachhaltigeren und effizienteren Zukunft für OEMs, Zulieferer und Dienstleister entlang der gesamten Wertschöpfungskette vereinfachen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Münchner Gespräche zur eMobilität in Bayern

22. November 2011 Juliane Keine Kommentare

Die Veranstaltungsreihe „Münchner Gespräche” unter der Schirmherrschaft von Franz Maget, MdL, Vizepräsident des Bayerischen Landtags, führt herausragende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zur Diskussion über gesellschaftliche Grundwerte und aktuelle Themen für die Zukunft der Stadt München zusammen.

Am 21. November 2011 hat die Friedrich Ebert-Stiftung zum Kamingespräch über eMobilität in Bayern geladen. Markus Rinderspacher, Fraktionsvorsitzender der SPD Landtagsfraktion Bayern und Parlamentarischer Beirat im Bundesverband eMobilität hat gemeinsam mit BEM-Präsident Kurt Sigl über den Status Quo der Neuen Mobilität in Bayern diskutieren.

Den Diskussionsbeitrag von Kurt Sigl finden Sie hier. Sehenswert..!

Dritter Deutscher Elektro-Mobil Kongress

18. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Banner_E-Mobil_2011_163x60-de

Am 08. und 09. Juni 2011 treffen sich erneut die maßgeblichen Akteure der Elektromobilität zum Erfahrungsaustausch auf dem größten Fachkongress Deutschlands. Wie auch in den letzten Jahren werden wieder 500-600 Teilnehmer erwartet. Der Fokus wird diesmal auf die schon laufende Produktion von Elektromobilen und die damit verbundenen Zulieferer gelegt. So sollen Unternehmen ihre bisherigen Erfahrungen in der Serienherstellung von Elektromobilen vorstellen und zusammen mit den Zulieferern der verschiedenen Komponenten die Chancen und Risiken der Innovation erläutern. Hochkarätige Referenten werden erneut ihre aktuellen Entwicklungen präsentieren und davon ausgehend den Status Quo und Enwicklungschancen der Elektromobilproduktion diskutieren.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Elektromobilität in Bremen: Untersuchung zum Status Quo und den Potenzialen

24. September 2010 Juliane Keine Kommentare

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH hat das Bonner Markt- und Wirtschaftsforschungsunternehmen EuPD Research und dessen Kooperationspartner DCTI Deutsches CleanTech Institut mit der Durchführung der „Potenzialanalyse für die Elektromobilität im Land Bremen“ beauftragt. Bis Ende des Jahres werden im Land Bremen in Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen und Verwaltungen Befragungen durchgeführt. Ziel dieser Untersuchung ist die Identifikation von Innovationspotenzialen des Landes in Wirtschaft und Wissenschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Elektromobilität. Die Analyse betrachtet hierbei Großindustrie, kleine und mittelständische Unternehmen sowie den Bereich der Wissenschaft. Im Ergebnis wird das Land Bremen als Standort für Elektromobilität dargestellt und um Handlungsempfehlungen für Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft ergänzt. Basis der Untersuchung bildet eine Befragung unter den Marktakteuren der Elektro-mobilitätsbranche im Land Bremen. Befragt werden hierbei Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen, die als Akteure im Marktsegment der Elektromobilität entweder bereits aktiv sind oder aufgrund ihres Leistungsspektrums als potenzielle Akteure identifiziert werden. Die Befragung ist für Anfang bis Mitte Oktober geplant. Die Ergebnisse werden Ende Januar 2011 der Öffentlichkeit vorgestellt.