Archiv

Artikel Tagged ‘StorageDay’

6. StorageDay: Schlagabtausch der Speichersysteme

15. Februar 2015 Juliane Keine Kommentare

Event für Handwerker, Installateure, Solarteure und Energieberater am 11. März 2015 im Rahmend der Energey Storage 2015 in der Messe Düsseldorf. Kurz und auf den Punkt gebracht herhalten die Teilnehmer die wichtigsten und aktuellsten Informationen zu gängigen Speicherlösungen. VIn entspannter Atmosphäre können Sie sich einen Überblick über Technologie, Autarkie und Wirtschaftlichkeit der verschiedenen Systeme verschaffen und die Gelegenheit wahrnehmen, direkt mit den Anbietern und Herstellern ins Gespräch zu kommen. Nutzen Sie die Plattform des BEM-Mitgliedsunternehmens Solar Allianz zum Knüpfen Ihres eigenen Netzwerkes und werden Sie Teil eines noch jungen Marktes mit enormen Potential. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

7. StorageDay im Rahmen der Energiemesse element-e 2015

4. Februar 2015 Juliane Keine Kommentare

Das BEM-Mitgliedsunternehmen SolarAllianz Network und die element-e group, beide Event- und Netzwerk-Agenturen für den Bereich Erneuerbare Energien, haben eine Kooperationsvereinbarung getroffen, um das Thema Energiespeicher näher an regionale Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg heranzutragen. Im Rahmen der jährlichen Energiemesse element-e wird 2015 erstmalig auch das Erfolgsformat StorageDay stattfinden. Wie immer erhalten die Teilnehmer hierbei in auf das Wesentliche konzentrierten 15-Minuten-Vorträgen einen schnellen, direkten und kompakten Überblick der aktuellen Speichertrends, über konkrete Produkte und Wirtschaftlichkeitsmodelle. Außerdem besteht die Möglichkeit des direkten Austauschs untereinander und spannenden Diskussionen ganz im Sinne einer Netzwerkveranstaltung.

„Energiespeicher wird das Thema für Installationsbetriebe in 2015. Es ist nicht nur ein Schlüsselbaustein zur Steigerung des Eigenverbrauchs jedes einzelnen Haushaltes oder Unternehmens. Der Erfolg von Energiespeichern ist wesentliche Voraussetzung für eine nachhaltige Energiewende insgesamt“, erklärt Andreas Muntinga, Geschäftsführer der SolarAllianz. „Umso wichtiger sind Gelegenheiten wie die Energiemesse element-e, die entscheidenden Akteure aus dem installierendem Gewerbe zusammenzubringen, zu informieren und zu vernetzen.“

Neuigkeiten und Trends bei Energiespeichersystemem

11. Oktober 2014 Juliane Keine Kommentare

Stromspeicher sind nach wie vor eines der vielversprechendsten Marktsegmente im Technologie-Mix der Erneuerbaren Energien. Vor diesem Hintergrund bringt der StorageDay des BEM-Mitgliedsunternehmens SolarAllianz am 24. November 2014 bereits zum fünften Mal Hersteller von Speichersystemen mit dem installierenden Gewerbe und den Kunden von morgen an einen Tisch. In auf das Wesentliche konzentrierten 15-Minuten-Vorträgen erhalten die Teilnehmer hier einen schnellen, direkten und kompakten Überblick der aktuellen Speichertrends, über konkrete Produkte und Wirtschaftlichkeitsmodelle. Außerdem besteht die Möglichkeit des direkten Austauschs untereinander und spannenden Diskussionen ganz im Sinne einer Netzwerkveranstaltung.

„Wir freuen uns sehr, zurück in Berlin zu sein sowie mit der VIESSMANN Gruppe einen starken Partner und Gastgeber gewonnen zu haben,“ erklärt Andreas Muntinga, Geschäftsführer der SolarAllianz. Der StorageDay findet nach Stationen im Raum München, Frankfurt und Düsseldorf bereits zum zweiten Mal in Berlin statt. Zu den Referenten gehören dieses Mal u.a. die E3/DC GmbH, KOSTAL Solar Electric GmbH, SMA Solar Technology AG, Sonnenbatterie GmbH, VARTA Storage GmbH und natürlich der Gastgeber VIESSMANN. Der Eintritt ist für Unternehmen kostenfrei. Weitere Informationen und Impressionen vergangener StorageDays finden Sie hier. Eine verbindliche Registrierung ist ab sofort online möglich.

StorageDay bietet direkten Vergleich von Speichersystemen

27. Februar 2014 Juliane Keine Kommentare

Die Konferenzmesse Energy Storage der Messe Düsseldorf baut ihr Angebot für Handwerker und Energieberater aus. Im Rahmen des dritten Konferenztages am 27. März 2014 findet nun der 4. StorageDay der SolarAllianz Network SAN GmbH statt. Dabei präsentieren Hersteller und Distributoren in Kürze das Funktionsprinzip sowie die Besonderheiten ihrer Speicherlösungen und stellen sich anschließend den kritischen Fragen der Teilnehmer. Dadurch erhalten insbesondere Installateure, Solarteure und Energieberater die einmalige Gelegenheit, verschiedene Speichersysteme direkt zu vergleichen und sich so einen schnellen, kompakten Überblick zu verschaffen.

„Verbraucher wenden sich meistens direkt an Handwerker und Energieberater, wenn sie sich für eine Energiespeicherlösung interessieren“, erklärt Hans Werner Reinhard, stellvertretender Geschäftsführer der Messe Düsseldorf. „Wir freuen uns, diesen wichtigen Akteuren auf der Energy Storage ein Forum bieten zu können.“ Ziel der Veranstaltung ist es, den schnell wachsenden Stromspeichermarkt verständlich zu machen und die Marktentwicklung weiter voranzutreiben. Für Unternehmen ist der StorageDay eine ideale Plattform zum Austausch mit bestehenden und potenziellen Partnern. „Die Veranstaltung ist für Hersteller ein Praxis-Check ihrer Speichersysteme. Gewonnene Eindrücke und neue Ideen können direkt in die Weiterentwicklung ihrer Produkte, den Vertrieb, das Marketing und den Service einfließen“, unterstreicht Andreas Muntinga, Geschäftsführer der SolarAllianz Network SAN GmbH. „Teilnehmer auf der anderen Seite erhalten einen kompakten Überblick und die Möglichkeit des Direktkontakts mit den Herstellern.“

StorageDay als Veranstaltungsformat endgültig etabliert

13. Februar 2014 Juliane Keine Kommentare

Die Speicherung von selbst erzeugtem Strom bleibt auch 2014 ein ganz heißes Thema, insbesondere für Handwerks- und Installateur-Unternehmen. Mit dem bereits dritten erfolgreichen StorageDay ist die SolarAllianz, Mitglied im Bundesverband eMobilität, diesem Interesse begegnet und versammelte Anfang Februar 2014 mehr als 100 Teilnehmer und 9 Referenten bei der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH in Frankfurt am Main. Besonderes Highlight war die in Zusammenarbeit mit dem Gastgeber SOLARKAUF und dem Speicherhersteller E3/DC realisierte autarke Versorgung des Caterings am ersten Abend sowie des kompletten zweiten Veranstaltungstages mit Solarstrom vom Speicher.

„Uns ging es darum, die in Berlin begonnene Geschichte einer autarken Versorgung vom Speicher weiterzuerzählen“, erklärt Andreas Muntinga, Geschäftsführer der SolarAllianz Network SAN GmbH. „Dieses Mal haben wir eine Schippe draufgelegt, zertifizierten Solarstrom direkt in das Hausnetz des Veranstalters eingespeist und somit ein ,grünes Catering‘ angeboten. So konnten alle Teilnehmer direkt erleben, wie sicher und zuverlässig Speichertechnologie heute ist!“

StorageDay: Stromspeicherung im Fokus

12. November 2013 Juliane Keine Kommentare

Das Thema Stromspeicher trifft weiterhin auf riesiges Interesse. So knüpfte der 2. StorageDay des BEM-Mitgliedsunternehmens SolarAllianz nahtlos an den bisherigen Erfolg dieses Formates an und versammelte am 05. November 2013 mehr als 150 Besucher im Audi Zentrum in Berlin Adlershof. Mit kompakten Vorträgen und einem einleitenden Impulsreferat von BEM-Präsident Kurt Sigl erhielten die Teilnehmer einen einzigartigen Überblick zum Thema.

Ein ganz besonderes Highlight war die direkte Versorgung der Veranstaltungstechnik, Beleuchtung sowie Akustik des gesamten StorageDays über Stromspeicher der neuesten Generation: „Beim StorageDay geht es uns darum, eine Direktheit herzustellen. Einerseits zwischen den Akteuren – Hersteller und Distributoren treffen auf Installateure, Solarteure und Energieberater – andererseits zwischen den Besuchern und den Produkten. Was liegt da näher, als einen direkten Beweis des Potenzials hinter Stromspeichern anzutreten und den StorageDay energieautark von ebendiesen Stromspeichern zu betreiben?“, so Andreas Muntinga, Geschäftsführer der SolarAllianz Network SAN GmbH.

2. StorageDay: energieautark und informativ

11. November 2013 Juliane Keine Kommentare

Das Thema Stromspeicher trifft weiterhin auf riesiges Interesse. So knüpfte der 2. StorageDay des BEM-Mitgliedsunternehmens SolarAllianz nahtlos an den bisherigen Erfolg dieses Formates an und versammelte am 05. November 2013 mehr als 150 Besucher im Audi Zentrum in Berlin Adlershof. Mit kompakten Vorträgen und einem einleitenden Impulsreferat von BEM-Präsident Kurt Sigl erhielten die Teilnehmer einen einzigartigen Überblick zum Thema.

Ein ganz besonderes Highlight war die direkte Versorgung der Veranstaltungstechnik, Beleuchtung sowie Akustik des gesamten StorageDays über Stromspeicher der neuesten Generation: „Beim StorageDay geht es uns darum, eine Direktheit herzustellen. Einerseits zwischen den Akteuren – Hersteller und Distributoren treffen auf Installateure, Solarteure und Energieberater – andererseits zwischen den Besuchern und den Produkten. Was liegt da näher, als einen direkten Beweis des Potenzials hinter Stromspeichern anzutreten und den StorageDay energieautark von ebendiesen Stromspeichern zu betreiben?“, so Andreas Muntinga, Geschäftsführer der SolarAllianz Network SAN GmbH.

StorageDay: Stromspeicherung im Fokus

15. Oktober 2013 Juliane Keine Kommentare

Am 5. November 2013 geht der StorageDay in Berlin in die 2. Runde und wartet auch dieses Mal mit einer attraktiven Mischung unterschiedlicher Speicherlösungen auf. „Das Format StorageDay ist der Inbegriff einer Win-Win-Situation. Unternehmen erreichen mit einem kompakten Vortrag eine breite Zuhörerschaft, ohne wochenlang mit dem Außendienst unterwegs zu sein. Auf der anderen Seite bekommen Installateure und Händler eine hervorragende Gelegenheit, sich aufgrund der kompakten Form und einer direkten Austauschmöglichkeit mit den präsentierenden Unternehmen, schnell und persönlich über das Wesentliche zum Thema Stromspeicherung zu informieren,“ erklärt Andreas Muntinga, Geschäftsführer des BEM-Mitgliedsunternehmens SolarAllianz.

Als Veranstaltungsort des 2. StorageDays konnte die SolarAllianz das Audi Zentrum Adlershof in Berlin gewinnen, welches einen exklusiven Rahmen bietet. Passend dazu wird Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbands eMobilität, mit seinem Impulsreferat einen interessanten Ausblick auf die Zukunft geben sowie eine Verbindung zwischen Stromspeicherbranche und Elektromobilität skizzieren.