Archiv

Artikel Tagged ‘Ulm’

Stadt Ulm setzt auf eMobilität

10. Dezember 2012 Juliane Keine Kommentare

Die Stadt Ulm setzt in großem Maß auf Elektromobilitä. Drei Bausteine greifen dabei ineinander: Die Grundlagenforschung an der Universität und am Helmholtz-Institut für die Bereiche Energiespeicherung und Batterienentwicklung, die praktische Anwendung über die Hauptakteure Car2go und Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) sowie die berufliche Qualifizierung vor allem über das “Weiterbildungszentrum Brennstoffzelle” als elementarer Faktor für die Umsetzung dieser Technologien.

Eine zentrale Rolle spielen dabei die SWU. Sie bauen ein Netz von Stromtankstellen in und um Ulm herum auf, die aktuell vorrangig vom Carsharing-Anbieter car2go und den Elektro-Smarts genutzt werden. Auch die Stadtverwaltung selbst macht bei der Offensive hin zur Elektromobilität mit. Sie setzt Pedelecs ein, hat vier eAutos geleast und testet weitere eFahrzeuge. Außerdem verfolgen die städtischen Entsorgungsbetriebe die Marktentwicklung bei Müll- und Kommunalfahrzeugen.

Car2go baut Elektromobilität aus

21. Mai 2012 Juliane Keine Kommentare

In Amsterdam und in San Diego sind seit November 2011 mit dem Carsharing-Programm Car2go von Daimler zwei der weltweit ersten Carsharing-Elektroflotten im Einsatz. Hinzu kommen die seit vergangenem August in die Car2go-Flotte in Ulm integrierten fünf Smart Fortwo Electric Drive. Weltweit sind damit über 600 rein elektrisch betriebene Car2go-Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs. Die bisher in Ulm und Neu-Ulm eingesetzten fünf Elektro-Smart werden überdurchschnittlich oft genutzt, mehr und mehr Kunden suchen gezielt nach den Elektrofahrzeugen. Um der wachsenden Nachfrage zu begegnen, wird die Flotte jetzt um 20 weitere Fortwo Electric Drive aufgestockt.

Mit dem Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur in den beiden benachbarten Donaustädten geht es ebenfalls voran. In diesem Jahr erhöhen die Stadtwerke Ulm die Anzahl der Natur-Strom-Tankstellen auf 48 Stück. In Ulm fällt für die Nutzung der Elektrofahrzeuge mit 0,24 Euro je Minute der gleiche Betrag an, wie für die Nutzung der Benzinfahrzeuge. Die geringere Reichweite stellt im Alltag eines innerstädtischen Mobilitätskonzeptes keine spürbare Einschränkung der Nutzung dar. Bei den meisten Car2go-Mieten werden zwischen fünf und 20 Kilometer zurückgelegt. Bei einer gegebenen Reichweite des Smart Fortwo Electric Dive von 135 Kilometern ist ein Stopp an der Ladesäule erst nach mehreren Mieten erforderlich. Die Kunden in Ulm sind zum Wiederaufladen der Fahrzeuge nicht verpflichtet. Beenden sie die Miete trotzdem an einer Ladesäule, erhalten Sie – wie beim Tanken der Benzinfahrzeuge – 20 Freiminuten gutgeschrieben, sofern die Ladekapazität unter 25 Prozent ist.