Archiv

Artikel Tagged ‘Umfrage’

BITKOM-Umfrage: Elektrofahrzeugen gehört die Zukunft

Elektrofahrzeugen gehört die Zukunft. Sie werden herkömmliche Autos mit Verbrennungsmotoren ablösen. Das glauben 60 Prozent der Deutschen, wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) vor dem Elektromobilitätsgipfel am 3. Mai im Kanzleramt mitteilte. Basis ist eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Aris im Auftrag des BITKOM. „Die Bundesbürger wollen saubere, nachhaltige und zuverlässige Fortbewegungsmittel – der Elektromobilität trauen sie all das am ehesten zu“, erklärte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. Männer und Frauen sehen die Zukunft für Elektroautos gleichermaßen positiv. Bei den jüngeren Befragten (66 Prozent) ist das Vertrauen in die Zukunft der Elektroautos etwas höher als bei Senioren (55 Prozent). Elektromotoren genießen laut der Umfrage im Vergleich zu anderen alternativen Antrieben das höchste Ansehen: Wenn die fossilen Energiereserven wie Erdöl oder Erdgas erschöpft sind, favorisieren 40 Prozent der Deutschen elektrische Antriebe als Ersatz. Dabei ist der Anteil bei den Jüngeren mit 46 Prozent deutlich höher als bei den Senioren mit 33 Prozent. Einer im März veröffentlichen BITKOM-Studie zufolge erwägen vier von zehn Deutschen den Kauf eines Elektroautos.

Einer im März veröffentlichten BITKOM-Studie zufolge erwägen vier von zehn Deutschen den Kauf eines Elektroautos

Gesellschaftliche und wirtschaftliche Auswirkungen der Elektromobilität

13. Oktober 2009 klaus Keine Kommentare

Im Rahmen der Fraunhofer Systemforschung Elektromobilität untersucht das Fraunhofer IAO die Auswirkungen der Elektromobilität auf die automobile Wertschöpfungsarchitektur. Derzeit wird eine Befragung in der Automobilzulieferindustrie durchgeführt. Auf den Technologiefeldern batterieelektrisch, hybrid oder mit Brennstoffzelle stehen die deutschen Unternehmen in harter Konkurrenz zu teilweise extrem subventionierten chinesischen und US-amerikanischen Akteuren. Ob das Herz der Automobilindustrie auch in einer elektromobilen Gesellschaft in Deutschland schlagen wird und maßgebliche Anteile der automobilen Wertschöpfung hier angesiedelt sein werden, ist laut IAO noch keinesfalls sicher. Die zentrale Frage lautet daher: Welche konkreten Auswirkungen hat die Elektrifizierung des Automobils auf Wirtschaft und Gesellschaft? An der Umfrage Interessierte wenden sich bitte an florian.rothfuss @ iao.fraunhofer.de. Die Teilnehmer der Befragung erhalten eine Auswertung der Studie. Zudem werden unter allen Einsendungen drei kostenlose Teilnahmen am Fraunhofer IAO Forum “Elektromobile Stadt” am 21. Januar 2010 in Stuttgart verlost.

Categories: news Tags: , , ,

ADAC-Umfrage: eCar-Preise sind entscheidend

29. September 2009 klaus Keine Kommentare

adac_motorweltEine Umfrage
des ADAC unter seinen Mitgliedern hat ergeben, dass der Kaufpreis heute ein entscheidendes Kriterium für die Entscheidung “Elektroauto oder nicht” wäre. Nahezu 40 Prozent der Befragten würden für ein Elektroauto nicht mehr Geld ausgeben wollen, als für ein vergleichbares Fahrzeug mit herkömmlichen Antrieb. Etwas weniger, 37,5 Prozent, würden trotz eines gewissen Aufpreises mit der neuen Technik liebäugeln. Ein knappes Viertel lehnt mögliche Mehrkosten nicht rundweg ab. Generell sehen künftige Neuwagenkäufer dem Elektroantrieb durchaus positiv entgegen. Fast 90 Prozent der Teilnehmer der ADAC-Erhebung im Internet gaben dies an. Nur rund 6,5 Prozent lehnen Strom als Antriebsquelle grundsätzlich ab, der Rest ist unentschlossen. Dieses überwiegend positive Meinungsbild erklärt, warum bereits heute drei von vier Befragten ein Elektroauto kaufen würden.

Weitere Ergebnisse: 37 Prozent könnten sich mit einer Ladezeit von einer bis zu vier Stunden abfinden. Rund jeder Fünfte würde höchstens eine Stunde warten wollen, bis er wieder losfahren kann. Dabei sähen es 56 Prozent der künftigen Elektromobilisten gern, dass die “Zapfsäule” nicht weiter als einen Kilometer, also fußläufig, von zu Hause entfernt ist. Reichweite ist ein großes Thema: Nur zehn Prozent glauben, sich mit einer Strecke bis 100 Kilometer bescheiden zu können. Jeder Fünfte möchte immerhin schon 200 Kilometer weit kommen können. Die meisten (31,6 Prozent) wünschen sich gar 500 Kilometer Fahrt ohne Ladepause. Rund die Hälfte der Befragten denkt an ein viersitziges eCar. Jeder Vierte erwartet sogar ein noch größeres Raumangebot.
zu den Umfrageergebnissen

eMobility – Umfrage zum Elektroauto

12. August 2009 frecker Keine Kommentare

Der ADAC nimmt für sich in Anspruch, die Interessen deutscher Auto-, Motorrad- und Bootfahrer zu vertreten. Eine ADAC-Umfrage möchte jetzt feststellen, welche Chancen Elektroautos haben bzw. welche Bedingungen erfüllt werden müssen, damit sich Verbraucher ein Elektroauto in die Garage stellen würden. Man möchte wissen welche Autos die Verbraucher künftig haben wollen, um diese Wünsche gegenüber den Herstellern einzufordern und damit die Interessen der Mitglieder auch weiterhin engagiert vertreten zu können.

Categories: news Tags: , ,

TÜV Süd – Umfrage zu E-Mobility

14. Juli 2009 frecker Keine Kommentare

e-mobilityumfrage
Der TÜV Süd fragt, welche Chancen die E-Mobilität hat bzw. welche Bedingungen erfüllt werden müssen, damit sich Verbraucher ein Elektro-Auto in die Garage stellen würden. Bereits auf der AMI 2009 hatten der TÜV und das Marktforschungsinstitut Technomar ein Modell mit neun Szenarien vorgestellt, welche das Potenzial besitzen sollen, der elektrischen Mobilität zu einem schnellen Markterfolg zu verhelfen. In der jetzt angelaufenen zweiten Stufe zur Erarbeitung der Zukunftsmodelle ist die Meinung der Verkehrsteilnehmer und Verbraucher gefragt. Man möchte wissen welche Eigenschaften das Elektro-Auto der Zukunft erfüllen soll. Alle derzeit diskutierten konzeptionellen eMobility-Ansätze findet man in dem Fragenkatalog wieder.

hier geht es zur Umfrage

Categories: news Tags: , , ,