Archiv

Artikel Tagged ‘Umweltschutz’

Monaco: eAuto als Hochzeitsgeschenk

20. Juni 2011 Juliane Keine Kommentare

Die künftige Fürstin von Monaco, Charlene Wittstock, soll einen Smart mit Elektroantrieb als Hochzeitsgeschenk von Fürst Albert bekommen, das berichtete das französische Magazin “Closer” in seiner jüngsten Ausgabe. Fürst Albert II. gilt als vorbildlicher Umweltschützer, der sich bereits in der Vergangenheit für die Neue Mobilität engagiert hat. So soll die Braut am Hochzeitstag selbst auch in einem Hybrid-Auto vorgefahren werden.

i-Mobility 2011

9. März 2011 Juliane Keine Kommentare


Die Informations- und Präsentationsplattform für intelligente, nachhaltige und innovative Mobilitätslösungen.

Nach einem mit rund 70.000 Besuchern äußerst gelungenen Auftakt im Verbund der Frühjahrsmessen findet die i-Mobility im Jahr 2011 vom 14. bis 17. April zum zweiten Mal statt. Erneut wird den interessierten Besuchern eine Informations- und Präsentationsplattform geboten, die bereits heute verfügbare Fahrzeuge mit intelligenten und alternativen Antrieben sowie Zukunftsvisionen vorstellt. Dass Umweltschutz ganz einfach sein und dabei Spaß machen kann, lässt sich auf der i-Mobility hautnah erleben. Mit dieser Idee greift die Veranstaltung ein brandaktuelles Thema auf. Bereits vier von zehn Deutschen ziehen den Kauf eines Elektroautos in Erwägung – ein klares Signal für einen Neuanfang im mobilen Alltag. Ein Meinungswechsel, der angesichts des fortschreitenden Klimawandels und dessen spürbaren Folgen optimistisch stimmt. Mit der i-Mobility wurde eine wichtige Plattform geschaffen, um diesen neuen mobilen und möglichst CO2-neutralen Lebensstil zu fördern. Nutzen auch Sie die besondere Chance, Ihre wegweisenden Produkte und Lösungen einem interessierten, kaufkraftstarken Publikum zu präsentieren. Ob Hybrid-Fahrrad, Stromtankstelle oder Spritspar-Kurs – die i-Mobility bietet Ihren intelligenten Produkten den richtigen Rahmen.

Der Bundesverband eMobilität e.V. unterstützt die Veranstaltung offiziell als Partner.

Weitere Informationen zur Messe

“Globale Sichtweisen vermitteln”

7. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Der US-Amerikaner Ted Robertson hat die Präsidentschaft des Welt-Autoingenieurverbands Fisita übernommen. Sein Ziel: Der Verband soll eine aktive Rolle spielen, wenn über Wechselwirkungen zwischen Technik, Wirtschaft und Gesellschaft diskutiert wird. Neben den Elektroautos muss den CO2-Emissionen, der Luftqualität und dem Umweltschutz mehr Beachtung geschenkt werden.

Lesen Sie das Interview auf ATZ online

TÜV Rheinland-Studie: Deutsche warten auf Elektro-Golf

28. Oktober 2010 Juliane Keine Kommentare

Die Einführung von Elektroautos findet in Deutschland breite Akzeptanz: Für 54 Prozent der Menschen in Deutschland kommt der Kauf eines Elektroautos in den nächsten fünf Jahren in Frage. „Die Entwicklung von Elektromobilität wird von den Deutschen positiv gesehen. Aber viele warten noch auf den Elektro-Golf”, fasst Dr. Thomas Aubel, Executive Vice President Mobility von TÜV Rheinland, die Ergebnisse zusammen. Als positive Aspekte von Elektroautos sehen in der repräsentativen Bevölkerungsbefragung von TÜV Rheinland über 36 Prozent allgemein den Umweltschutz, 26 Prozent die Unabhängigkeit von der Ressource Öl sowie 22 Prozent geringe Betriebskosten. Als Einschränkung bei der täglichen Nutzung von Elektroautos sehen derzeit 36 Prozent eine lange Ladedauer der Batterien, 29 Prozent die begrenzte Reichweite sowie 17 Prozent eine limitierte Höchstgeschwindigkeit von maximal 120 km/h. Die Ergebnisse der Studie, die bundesweit im September 2010 mit 1.000 Studienteilnehmern durchgeführt wurde, zeigen somit konkret, wo Handlungsbedarf besteht, um Elektroautos im Markt zu etablieren. Neben den genannten technischen Fragen und Komfortaspekten ist dies auch der Kostenfaktor. So glauben vier von fünf Befragten nicht daran, dass die Menschen in Deutschland bereit sind, aus Umweltgründen einen höheren Preis für ein Elektroauto zu zahlen. Entsprechend halten drei Viertel der Befragten eine finanzielle Förderung von Elektroautos bei der Markteinführung für sinnvoll.

Ergebnisse der Studie finden Sie hier

Umfangreiches Umwelt-Informationsangebot für iPad verfügbar

27. Oktober 2010 Juliane Keine Kommentare

DUH App IconMit der App “DUH” der Deutschen Umwelthilfe e. V. ( DUH) ist ab sofort ein umfangreiches Umwelt-Informationsangebot der Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation kostenlos für das iPad verfügbar. Damit ist die DUH laut eigenen Angaben als weltweit erster Umweltverband auf der neuen Plattform mit einem breiten Informationsangebot präsent. Die App stellt aktuelle Umweltinformationen kostenlos bereit, wie beispielsweise die Verbandszeitschrift DUHwelt, aber auch das Umwelt-Magazin zeo2, das die Deutsche Umwelthilfe seit 2008 herausgibt.

Umgesetzt wurde die erfolgreiche App – in den Top 100 der App Store Charts (Business/Meistgeladen) – vom App-Systemhaus Glanzkinder (Köln/München) – einem der Pioniere der App-Programmierung in Deutschland.

App Store Link zu DUH

Europcar unterstützt “eE-Tour Allgäu”

14. Oktober 2010 Juliane Keine Kommentare

Europcar weitet sein Engagement für den Umweltschutz aus und vermietet im Rahmen des Forschungsprojekts „eE-Tour Allgäu“ ab sofort Elektrofahrzeuge in den Stationen Memmingen und Memmingen Airport. Mit der Teilnahme an dem Projekt unterstützt der Autovermieter eine wichtige Untersuchung über die Möglichkeiten von Elektromobilität im Tourismus und im ländlichen Raum, um so schon jetzt wertvolle Erfahrungen für die weltweite Einführung von Elektrofahrzeugen bei Europcar in 2011 zu sammeln.