Archiv

Artikel Tagged ‘Verkehrskonzepte’

Berlin: eMobilitätskonferenz

30. Juni 2015 Juliane Keine Kommentare

Der Verkehr zwischen und in den Ballungszentren steht vor einer Revolution – der digitalen Revolution. Sie öffnet das Tor zu einer Smart World, in der die Grenzen zwischen Stadt und Land verschwimmen und theoretischen alles gesteuert werden kann. Sensoren, Computer und Smartphones werden so zum zentralen Innovationstreiber neuer Mobilitätskonzepte. Im Rahmen der Konferenz World of Mobility am 07. und 08. Juli 2015 in Berlin werden vor diesem Hintergrund folgende Themen diskutiert: multimodale Verkehrskonzepte, eMobilität, ÖPNV 2020, Shareconomy und urbane Digitalisierung.

BEM-Sonderkonditionen: Bei der Buchung mit dem Kennwort „BEM“ erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 15%. Mitglieder des öffentlichen Sektors erhalten darüber hinaus einen Sonderpreis in Höhe von 995 Euro (statt 2.095 Euro). Weitere Details zum Programm finden Sie hier.

Herausforderungen und Lösungen für die Stadt der Zukunft

26. April 2015 Juliane Keine Kommentare

Der Verkehr zwischen und in den Ballungszentren steht vor einer Revolution – der digitalen Revolution. Sie öffnet das Tor zu einer Smart World, in der die Grenzen zwischen Stadt und Land verschwimmen und theoretischen alles gesteuert werden kann. Sensoren, Computer und Smartphones werden so zum zentralen Innovationstreiber neuer Mobilitätskonzepte. Im Rahmen der Konferenz World of Mobility am 07. und 08. Juli 2015 in Berlin werden vor diesem Hintergrund folgende Themen diskutiert: multimodale Verkehrskonzepte, eMobilität, ÖPNV 2020, Shareconomy und urbane Digitalisierung.

BEM-Sonderkonditionen: Bei der Buchung mit dem Kennwort „BEM“ erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 15%. Mitglieder des öffentlichen Sektors erhalten darüber hinaus einen Sonderpreis in Höhe von 995 Euro (statt 2.095 Euro). Weitere Details zum Programm finden Sie hier.

Sonderschau Elektromobilität und Speichertechnologien

9. April 2014 Juliane Keine Kommentare

Vom 11. bis 13. April 2014 findet in Freiburg die siebte Gebäude.Energie.Technik statt. Sie ist mit über 11.000 Besuchern die führende Messe für private und gewerbliche Bauherren, Immobilienbesitzer und Bauträger sowie Architekten, Planer, Fachhandwerker, Energieberater und kommunale Energiebeauftragte im Südwesten Deutschlands.

Eine weitere Attraktion auf der Gebäude.Energie.Technik ist 2014 die Sonderschau „Elektromobilität und Speichertechnologien“, die Themen wie Ladeinfrastruktur, Batterietechnik und neue Verkehrskonzepte gemeinsam mit der gesamten Bandbreite elektrisch betriebener Fahrzeuge behandelt. Es wird gezeigt, wie vor Ort erzeugter regenerativer Strom zur Mobilität effizient und sinnvoll genutzt werden kann und was für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Mobilitätsprojekte auf lokaler und regionaler Ebene notwendig ist. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

Berlin: Praxisforum Verkehrsforschung

10. April 2013 Juliane Keine Kommentare

Wohl kaum ein Bereich erlebt einen so deutlichen Wandel wie die Mobilität. Neue Verkehrskonzepte, eFahrzeuge, Carsharing und Intermodalität werden der mobilen Welt ein neues Gesicht geben. Automobilkonzerne, Anbieter im Öffentlichen Verkehr, Infrastrukturplaner und Politik müssen sich gleichermaßen umstellen. Auf dem Praxisforum Verkehrsforschung am 23. und 24. Mai 2013 in Berlin, durchgeführt von InnoZ und infas, diskutieren namhafte Mobilitätsexperten über Trends, aktuelle Entwicklungen und Perspektiven. Auf Basis empirischer Daten zeigen sie den Wandel der Mobilität und die Konsequenzen für Anbieter auf und zeichnen ein Bild von der Zukunft des Personenverkehrs in Deutschland und weltweit.

Während der erste Tag Expertenvorträgen gewidmet ist, stehen am zweiten Tag Workshops im Mittelpunkt. Diskutieren Sie gemeinsam mit Experten, wie im Bereich Personenverkehr Verhalten, Einstellungen und Meinungen gemessen und interpretiert werden. Neben Best-Practice-Beispielen sollen auch Herausforderungen valider Forschung, Wissenslücken und Anforderungen an die Mobilitätsforschung der Zukunft diskutiert werden. Anmelden können Sie sich hier.

Deutsche Messe setzt auf eMobilität

22. April 2012 Juliane Keine Kommentare

Die Metropolregion Hannover, Braunschweig, Göttingen, Wolfsburg ist zum bundesweiten Schaufenster für Elektromobilität ausgewählt worden – die Deutsche Messe AG beteiligt sich an dem Projekt im Rahmen ihrer Messen und einem Bündel von Maßnahmen. Auch auf der am Montag beginnenden Hannover Messe spielt das Thema Neue Mobilität eine große Rolle – nicht nur im Rahmen der Teilmessen MobilitTec, Energy und Metropolitan Solutions. So werden zum europäischen Forum “Verkehrskonzepte in Metropolregionen” am Messe-Donnerstag mehr als 200 Experten aus Europa erwartet. Sie werden sich mit unterschiedlichen internationalen Ansätzen für Mobilitätskonzepte beschäftigen.

Außerdem wird den Besuchern nahe des Nordeingangs eine neue Ladesäule für das kostenlose Laden von Elektrofahrzeugen zur Verfügung stehen. Zudem ist das Parken für Elektrofahrzeuge während des Messebesuchs kostenlos. Des Weiteren sollen in den kommenden Jahren bei der Deutschen Messe mindestens zehn Elektrofahrzeuge eingesetzt werden. Derzeit nutzt die Deutsche Messe einen eCaddy sowie zahlreiche elektrobetriebene Lastfahrzeuge.

i-mobility in Stuttgart // Verkehrskonzepte der Zukunft

10. Januar 2011 Juliane Keine Kommentare

Innovation hautnah erleben in der Neuen Messe Stuttgart // 15. bis 18. April 2011

Die i-Mobility umfasst alle relevanten Themen zukunftsfähiger Mobilität:

• alternative Fortbewegung im Zwei- und Vierradbereich
• Umrüstung von Autos
• Carsharing und Mitfahrgelegenheit
• neue Technologien, wie Hybrid-, Gas- und Wasserstoffantriebe
• für alternative Fortbewegung notwendige Infrastruktur
• und vieles mehr

Zum Konzept der i-Mobility gehört vor allem auch das Erleben neuer Technologien. Dazu wird im Außenbereich der Messe ein eigener Test-Parcours errichtet, auf dem die Besucher unterschiedliche Fahrzeuge testen können. Aussteller haben hier die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen und direkt mit der Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Als Kooperationspartner unterstützt der BEM die i-mobility aktiv.

Mehr Informationen zur Messe