Archiv

Artikel Tagged ‘Vermarktung’

USA: Steigende Nachfrage nach Solarladestationen

18. November 2014 Juliane Keine Kommentare

Neuer Partner des BEM-Mitgliedsunternehmens EIGHT in Nordamerika ist mit Zam Energy ein Experte für Produkte und Services rund um Erneuerbare Energien. Im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit wird das Unternehmen aus Colorado die Vermarktung und Distribution der Solarladestationen Point.One und Point.One S in Nordamerika übernehmen. Die steigende Nachfrage nach Systemen für emissionsfreie Elektromobilität war ausschlaggebend für das deutsche Unternehmen, seine Produkte in den USA auf den Markt zu bringen. „Die Präsentation unserer neuen Solarladestation Point.One S an der BMW Welt in München wurde von vielen Interessenten innerhalb und außerhalb Europas verfolgt. Die Zusammenarbeit mit einer weltweit bekannten Automarke wie BMW hat uns maßgeblich geholfen, eine Lösung zu entwickeln, die den Anforderungen unserer wichtigsten Zielgruppen gerecht wird“, erklärte Christoph B. Rößner, Geschäftsführer und Gründer von EIGHT. „Wir wollen diesen Rückenwind und die vielen positiven Reaktionen nun bei der Zusammenarbeit mit Zam Energy nutzen, um die Realisierung neuer Projekte in den USA voranzutreiben. Das große Engagement und umfangreiche Netzwerk von Erin Geegan Sharp, Geschäftsführerin von Zam Energy, werden uns hierbei von großem Nutzen sein.“

Die Solarladestationen von EIGHT ermöglichen nachhaltige und emissionsfreie Elektromobilität in Verbindung mit moderner Kommunikationstechnologie und zukunftsweisendem Design. Basierend auf einem ganzheitlichen Ansatz, der Design, Technologie, Fertigung und Prozessintelligenz mit recyclingfähigen Materialien und intuitiven Benutzerschnittstellen kombiniert, stehen Point.One Solarladestationen als sichtbare Symbole für eine neue und emissionsfreie Mobilität.

Elektromobilität erfolgreich vermarkten

16. November 2011 Juliane Keine Kommentare

Die Bandbreite elektromobiler Angebote nimmt rasch zu, seien es Fahrzeugkonzepte auf zwei bis vier Rädern, stationäre Ladeversorgung oder –speicherung, Mobilitätskonzepte auf lokaler Basis, Händlernetze, CarSharing und vieles mehr. Der Massenmarkt ist noch lange nicht erreicht, die Ideen und Konzepte weisen aber in die richtige Richtung. Oftmals fehlen in diesem technologischen Neuland personelle und finanzielle Ressourcen, um konsequent und zielgerichtet Ideen und Konzepte umzusetzen und vor allem erfolgreich zu vermarkten. Die BER Marketing GmbH, Mitglied im Bundesverband eMobilität, hat aus diesem Grund individuelle Unterstützungspakete aufgelegt, aus dem interessierte, innovative Unternehmen ihre passenden Bausteine auswählen können. Das Komplettpaket berücksichtigt alle notwendigen und relevanten Schritte, die von einer guten Produktidee bis hin zu einer erfolgreichen und langfristigen Vermarktung führen.

Weitere Informationen finden Sie hier

eCarTec FORUM: „Hürden erfolgreich überwinden“

15. Oktober 2010 Juliane Keine Kommentare

In verschiedenen Studien hat das BayTech-Institut für Strategisches Management (BayTech-ISM) wesentliche Hürden aus Kundensicht ausgemacht, die den Einstieg in die eMobilität erschweren. Der Bundesverband eMobilität veranstaltet unter Leitung von BEM-Beirat Matthias Groher, Partner bei BayTech-ISM, am 19. Oktober im eCarTec Forum eine Podiumsdiskussion zum Thema: “Hürden und Chancen in der Vermarktung von Elektromobilität”.

Informieren Sie sich im Expertengespräch. Dienstag, 19.10., 14.00 bis 15.00 Uhr. Im Forum neben dem BEM-Gemeinschaftsstand in Halle B5. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zunächst erhalten Sie zu den wesentlichen Themen einen komprimierten Überblick:

  • Hürde 1 „Angst vorm Strom“: Batterie Performance und Sicherheit, M. Altepost TÜV Süd Automotive, 14.00 bis 14.20 Uhr
  • Hürde 2 „Das Fahrzeug taugt nichts“: flexibles Fahrzeugkonzept, M. Groher BEM-Beirat / BayTech-ISM, 14.20 bis 14.30 Uhr
  • Hürde 3 „Da passt nichts zusammen“: integrative Projektsteuerung und vernetzte Lösung, Dr. G. Portenlänger tfk technologies GmbH, 14.30 bis 14.40 Uhr

Im Anschluß erörtern und diskutieren die anwesenden Experten im Rahmen einer Podiumsdiskussion das Thema „Wie kann man gemeinsam eMobilität erfahrbar machen“. Moderation M. Groher.

Für weiterführende Fragen stehen Ihnen die Experten nach 15.00 Uhr am BEM-Gemeinschaftsstand gerne zur Verfügung.