Archiv

Artikel Tagged ‘Wowereit’

Wowereit sieht Berlin als Zukunftsraum für intelligente Mobilität

20. April 2012 Juliane Keine Kommentare

Der regierende Bürgermeister Berlins Klaus Wowereit, der gestern an der Eröffnung der neuen Repräsentanz des Automobilherstellers Audi in Adlershof teilgenommen hat, erklärte aus diesem Anlass: „Das Besondere an Berlin ist, dass hier das Zusammenwirken unterschiedlicher Verkehrssysteme optimal erprobt und weiterentwickelt werden kann. Damit wird die Verkehrsmetropole Berlin immer mehr zum Experimentierraum und Schaufenster in Richtung intelligente Mobilität. Und dies ist weit über den Automarkt hinaus der Grund dafür, dass inzwischen auch die großen Automobilhersteller in Berlin immer stärker Flagge zeigen.“

Wowereit weiter: „Die erfolgreiche Bewerbung unserer Region als internationales Schaufenster für Elektromobilität haben alle deutschen Hersteller mitgetragen, mit denen sich insgesamt 14 globale Automobilmarken und damit neun der zehn größten Autohersteller der Welt in Berlin engagieren.“ Berlin sei offen dafür, „immer stärker auch zu einem bevorzugten Standort für Entwicklung und Präsentation bei Innovationen der Automobilindustrie zu werden.“

Wowereit begrüßt Erfolg bei Schaufensterbewerbung

5. April 2012 Juliane Keine Kommentare

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat die Entscheidung der Bundesregierung zu den Vergaben im Rahmen des Programms „Schaufenster Elektromobilität“ begrüßt. Dies sei ein wichtiges verkehrs- und auch industriepolitisches Signal für die Hauptstadt, so Wowereit in einer ersten Reaktion. Berlin und Brandenburg haben als „Internationales Schaufenster der Elektromobilität“ den Zuschlag bekommen.

Der Regierende Bürgermeister sagte: „Für Berlin ist das eine sehr gute Nachricht. Die Hauptstadt ist nun auf dem Weg hin zu einer Metropole, in der neue Formen der Mobilität beispielhaft verwirklicht werden. Hier gibt es, wenn ich an das vorbildliche Nahverkehrssystem denke, ja bereits eine lange Tradition. Die heutige Entscheidung des Bundes gibt uns aber einen zusätzlichen Schub. Die Berliner Bewerbung als Schaufenster Elektromobilität war deshalb so überzeugend, weil private und öffentliche Akteure eng zusammenarbeiten werden. Ich danke allen in unserer Stadt, die an dieser erfolgreichen Bewerbung mitgewirkt haben. Jetzt gilt es, die Projekte Wirklichkeit werden zu lassen. Die durch das Programm ‚Schaufenster Elektromobilität’ in unsere Stadt fließenden Mittel werden dazu beitragen, dass die spannende neue Entwicklung von Elektroantrieben in Berlin auch dauerhaft ein wichtiges Element im täglichen Verkehrs-Mix werden kann.“