Archiv

Artikel Tagged ‘Abu Dhabi’

Abu Dhabi steigt bei Tesla aus

11. April 2012 Juliane Keine Kommentare

Der staatliche Energiekonzern Abu Dhabi National Energy (TAQA) verkauft knapp drei Jahre nach dem Einstieg seinen siebenprozentigen Anteil am Elektroautobauer Tesla Motors an der Börse. Unter dem Strich spricht für die Scheichs nach eigenen Angaben dadurch ein Gewinn von 113 Mio. US-Dollar heraus. Welchen Verkaufspreis das Anteilspaket bringt, verriet TAQA nicht. Der letzte Kurs an der US-Technologiebörse Nasdaq wurde mit 34,48 US-Dollar notiert. Bei rund 7,3 Mio. gehaltenen Aktien entspräche dies einem Wert des Pakets von rund 250 Mio. US-Dollar. Mit 9,1 Prozent stieg das Land 2009 über seine Investmentgesellschaft Aabar auch beim Autobauer Daimler ein. Damit wurde Abu Dhabi auf einen Schlag zum größten Aktionär der Stuttgarter. Daimler wiederum ist ebenfalls an Tesla beteiligt. Der deutsche Automobilkonzern investierte 2009 kräftig in das junge Unternehmen aus Kalifornien. Gemeinsam entwickeln Daimler und Tesla Fahrzeug-Batterien auf Lithium-Ionen-Basis. Als Großaktionär von Daimler hält Abu Dhabi damit indirekt einen Fuß bei Tesla drin.

Einstieg – Abu Dhabi kauft Tesla-Anteile

16. Juli 2009 frecker Keine Kommentare

Daimler hat 40% seiner Tesla-Anteile an den Staatsfonds Aabar verkauft. Der Einstieg sei das erste gemeinsame strategische Projekt mit dem Staatsfonds aus Abu Dhabi, teilte der Stuttgarter Autohersteller mit. Daimler war Mitte Mai mit knapp 10% beim amerikanischen Elektro-Autobauer Tesla eingestiegen. Damals wurde beschlossen, dass Tesla die Lithium-Ionen-Batterien für die ersten 1.000 Elektro-Smarts der zweiten Generation liefern soll. In Zukunft wollen die beiden Unternehmen bei der Entwicklung von Elektronantrieben und Batterien zusammenarbeiten. Der Staatsfonds Aabar hält rund 9% an dem Stuttgarter Autobauer.

Categories: news Tags: , ,