Archiv

Artikel Tagged ‘eFlotten’

Elektrische Flottenfahrzeuge für Baden-Württemberg

16. März 2015 Juliane Keine Kommentare

Das erste Jahr des Projekts „InitiativE-BW – Elektrische Flottenfahrzeuge für Baden-Württemberg“, das vom BEM-Mitgliedsunternehmen e-Motion Line koordiniert wird, ist erfolgreich abgeschlossen worden.Seit Beginn 2014 verzeichnet das Projekt reges Interesse. „Wir können sehr zufrieden auf das erste Projektjahr zurückblicken und freuen uns auf die kommenden zwei Jahre“, sagt Franz Philipps, Projektleiter InitiativE-BW vom Institut für Fahrzeugkonzepte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt.

Das erste Elektrofahrzeug im Projekt wurde bereits im April 2014 ausgeliefert. Der erfolgreichste Monat, gemessen an den Fahrzeugauslieferungen, war bis zum heutigen Stand der Dezember 2014. In Summe wurden auf Grund des großen Interesses am Projekt bis Januar 2015 83 Fahrzeuge bestellt, wodurch die internen Zielvorstellungen für das erste Projektjahr bei weitem übertroffen werden konnten. Ein Höhepunkt im Jahr 2014 waren die Fahrzeugbestellungen der Erzdiözese Freiburg: Seit Mitte 2014 betreibt sie 12 Elektrofahrzeuge, die sie in der mobilen Pflege sowie als Dienstfahrzeuge in Freiburg und in der Bodenseeregion einsetzt. Den vollständigen Statusbericht zum Projekt finden Sie hier.

eMobilität fürs Frankfurter Handwerk

16. Juli 2013 Juliane Keine Kommentare

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat ein Programm zum Einsatz von Elektrofahrzeugen in Handwerksbetrieben vorgestellt. Mit dem Programm werden Handwerksbetriebe unterstützt, die mit dem Einsatz von Elektrofahrzeugen einen Beitrag zur nachhaltigen urbanen Mobilität leisten wollen. Die Elektromobilität bietet insbesondere bei der Nutzung im städtischen Kontext klare Vorteile durch das deutlich geringere Emissionsverhalten. Da die Fahrzeuge überwiegend im Kurzstreckenverkehr eingesetzt werden, sind sie gerade für regionale Handwerksbetriebe besonders attraktiv und liefern Voraussetzungen für eine effiziente und sinnvolle Nutzung der Elektromobilität.

„Elektromobilität sichert dauerhaft Mobilität bei knapper werdenden Ressourcen und entlastet gleichzeitig die Menschen von Lärm und Abgasen“, so Wintermeyer. Vor diesem Hintergrund fördere die Landesregierung das Projekt, das im erheblichen Maße dazu beitrage, Elektromobilität für die Menschen sichtbar zu machen und ihre Alltagstauglichkeit unter Beweis zu stellen. Insgesamt sollen durch das Projekt bis zu 200 Elektrofahrzeuge in den Städten Frankfurt am Main und Wiesbaden zum Einsatz kommen. „Nach den ersten erfolgreichen Pilotprojekten der letzten Jahre in Frankfurt am Main ist es nun an der Zeit, größere eFlotten auf die Straßen zu bringen. Die Handwerksbetriebe eignen sich mit ihrem Mobilitätsverhalten und ihrer Innnovationskraft hervorragend dazu, um hier als Pioniere unterwegs zu sein“, führte der Wirtschaftsdezernent der Stadt Frankfurt am Main, Stadtrat Markus Frank aus. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Athlon Car Lease und E.ON entwickeln gemeinsam Lösungen für eFlottenbetreiber

2. Dezember 2010 Juliane Keine Kommentare

Athlon Car Lease Germany und E.ON arbeiten gemeinsam an Lösungen, um Elektromobilität in einem Wettbewerbsmarkt anzubieten. Im Fokus der beiden Unternehmen stehen dabei die Betreiber von gewerblichen Fahrzeugflotten. Athlon und E.ON beabsichtigen, für solche Kunden ein wirtschaftlich attraktives Komplettpaket aus Beschaffung und Finanzierung des Elektrofahrzeugs, einer individuell konfigurierten Ladeinfrastruktur sowie der Versorgung mit Strom zu schnüren. Neben den günstigen Energiekosten der Elektroautos werden die Unternehmen bei potenziellen Kunden vor allem damit punkten, den Fuhrpark komplett emissionsfrei und damit klimafreundlich betreiben zu können. „Es braucht solche branchenübergreifende Geschäftsmodelle, um Elektromobilität wettbewerbsfähig zu machen und so den Einstieg in einen echten Markt zu schaffen“, betont Ruth Werhahn, Leiterin der Konzerninitiative eMobility@E.ON.