Archiv

Artikel Tagged ‘Technik’

Der neue Opel Ampera Blog

11. Februar 2011 Juliane Keine Kommentare

Das Jahr 2011 steht bei Opel ganz im Zeichen des Ampera, der noch in diesem Jahr auf den Markt kommt. Das Interesse, mehr über das voll alltagstaugliche Elektroauto zu erfahren, ist schon jetzt sehr hoch. Deshalb startet das Unternehmen in Form eines Internet-Tagebuchs den Opel Ampera Blog. Ingenieure, Designer und Marketing-Experten beschreiben Konzept, Technik, Alltagstauglichkeit und Umweltverträglichkeit dieses revolutionären Fahrzeugs. „Uns ist klar, dass so ein innovatives Produkt viel Erklärungsbedarf mit sich bringt. Deshalb halten meine Kollegen und ich diesen Blog für richtig und wichtig“, schreibt Opel-Technikvorstand Rita Forst in ihrem Eröffnungsbeitrag. Der Blog erscheint in deutscher und englischer Sprache.

VDE-Kongress „E-Mobility“ bewertet Technik- und Branchentrends

26. September 2010 Juliane Keine Kommentare

Experten sind überzeugt: Der Elektromobilität gehört die Zukunft. Doch wie ist der aktuelle Stand der Technik, und welche Entwicklungstrends zeichnen sich ab? Wo besteht Forschungs- und Handlungsbedarf? Und welche Potentiale eröffnet die intelligente Verknüpfung von Elektroauto-, IT-, Strom- und Verkehrsnetzen? Diese Fragen stehen im Blickpunkt des VDE-Kongresses 2010 „E-Mobility: Technologien – Infrastruktur – Märkte“, der vom 8. bis 9. November 2010 in Leipzig stattfindet. Rund 1.500 Experten aus dem In- und Ausland, darunter führende Vertreter der Elektro-, Automobil- und Energiebranche, diskutieren in circa 150 Fachbeiträgen Innovationen und Strategien für die Zukunft der mobilen Gesellschaft. Das Themenspektrum reicht von Konzepten für Elektrofahrzeuge und Szenarien zur Integration von Stromversorgungs- und Verkehrsinfrastrukturen über die Energiespeicherung und abrechnung sowie neue Lösungen für Navigations- und Verkehrsleitsysteme bis hin zu Anwendungsszenarien im Bereich Mobile Health. Neue internationale Standards und Normen – darunter der erste systemübergreifende Ladestecker für Elektroautos – sowie die Entwicklung von Prüfszenarien für Elektroautos bilden einen weiteren Schwerpunkt.

Mehr Informationen zum Kongress

Warn-Sound für Elektroautos

24. Juni 2010 Juliane Keine Kommentare

Mit einem künstlich erzeugten Geräusch soll sich das Elektroauto Nissan Leaf künftig im Straßenverkehr bemerkbar machen. Da der Elektromotor wesentlich leiser als der konventionelle Verbrennungsmotor ist, sollen vor allem Kinder und Sehbehinderte von der nun erstmals vorgestellten Technik profitieren. Bis zu einer Geschwindigkeit von etwa 30 km/h wird der Ton mit Hilfe eines Synthesizers erzeugt. Ähnlich wie bei einem rangierenden LKW wird der Ton beim Rückwärtsfahren regelmäßig unterbrochen. Der erzeugte Warn-Sound passt sich in der Höhe der aktuellen Geschwindigkeit des Autos an und soll im Fahrzeug selbst nicht zu hören sein. Noch ist unklar, ob die deutsche Version des Nissan Leaf beim Marktstart Ende 2011 mit der Technik ausgestattet wird.

Presseworkshop Elektromobilität

16. Juni 2010 Juliane Keine Kommentare

Elektromobilität ist marktreif. Diesen Anspruch wollen die 36 am neuen Wissenschaftszentrum Elektromobilität der Technischen Universität München (TUM) beteiligten Lehrstühle beim Presseworkshop am 13. Juli 2010 von 14 bis 17 Uhr auf dem Campus Garching einlösen. Erstmals präsentieren sie Design und Technik des neuen Elektrofahrzeug-Konzepts der TUM, das auf der IAA 2011 der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Besonderheit des TUM-Konzepts: Es bildet die gesamte Prozesskette von der Herstellung bis zur Nutzung des Fahrzeugs ab und greift damit sehr viel weiter als bisherige Ansätze. „Das Ziel, bis zum Jahr 2020 eine Million Elektroautos auf die Straße zu bringen, ist erreichbar,“ sagt Professor Markus Lienkamp, Inhaber des Lehrstuhls für Fahrzeugtechnik der TU München. „Aber es wird nicht nur durch technische Detaillösungen erreicht, sondern vor allem durch bezahlbare Fahrzeug- und Mobilitätskonzepte.“ Wie der Weg dorthin aussieht, zeigt der Presseworkshop Elektromobilität der TU München.

Programm:
14:00 Elektromobilität – Der interdisziplinäre, internationale Ansatz der TU München (Prof. Wolfgang A. Herrmann, Präsident)
14:20 Vorstellung des Wissenschaftszentrums Elektromobilität (Prof. Markus Lienkamp)
14:30 Präsentation des Projekts IAA 2011
15:15 Diskussion mit den Experten der beteiligten Lehrstühle
16:00 Zusammenfassung und Ausblick (Prof. Markus Lienkamp)
anschließend: Besichtigung der Werkstätten, Probefahrt verschiedener Elektromobilitätsprojekte und Imbiss

Journalisten aller Medien sind herzlich eingeladen. Anmeldung bis zum 2. Juli 2010.